OB Kandidat

OB Kandidat Lennart Siefert plant Verwaltung als moderne Dienstleistung für die Menschen

in Lahnstein/Politik
Verwaltung als moderner Dienstleister für die Menschen (Foto: Lennart Siefert - Scheune Braubach)

LAHNSTEIN Im Rahmen vieler Bürgergespräche hatte Lennart Siefert, der unabhängige Kandidat für die Lahnsteiner OB-Wahl am 26. September 2021, sich Gedanken um die teilweise harte Kritik an der städtischen Verwaltung gemacht. Grundsätzlich ist er aus seinen langjährigen Erfahrungen als Fraktionsvorsitzender überzeugt, dass innerhalb der Verwaltung viele fähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. Die Arbeitsbedingungen, insbesondere aufgrund der Personalsituation seien allerdings in vielen Bereichen unzufriedenstellend. Dies schaffe bei immer größer werdenden Ansprüchen zusätzliche Arbeitsunzufriedenheit bei der Belegschaft, gibt sich Siefert überzeugt. Weiterlesen

OB-Kandidat Lennart Siefert im Gespräch mit Lahnsteiner Vereinen

in Lahnstein/Politik
OB-Kandidat Lennart Siefert im Gespräch mit Lahnsteiner Vereinen

LAHNSTEIN Mit seinem Format „Lennart Live“ möchte Lennart Siefert, der unabhängige Kandidat für die Wahl des Oberbürgermeisters in Lahnstein am 26. September 2021, Lahnsteinern und Lahnsteinerinnen die Möglichkeit geben, ihn und seine Ideen für die Stadt kennenzulernen. „Vor allem möchte ich aber wissen, was die Menschen von einem neuen Oberbürgermeister erwarten.“

Unsere Ehrenamtlichen und unsere vielen Aktiven möchte ich nach Kräften unterstützen!“

Zu seiner ersten Veranstaltung von „Lennart Live“ lud er am 19. Juli 2021 Vertreter und Vertreterinnen aller Lahnsteiner Vereine zu einem Treffen ins Restaurant „Rheinterrassen“ nach Niederlahnstein ein, um mit den zahlreichen ehrenamtlich Engagierten ins Gespräch zu kommen. Weiterlesen

Thomas Becher besucht Ferienlager der AWO auf dem Aspich

in Lahnstein/Politik
Foto: ( v.re) Dirk von Grävenitz, OB-Kandidat Thomas Becher, Reinhard Stoltefuß, Heike von Graevenitz und Heribert Seil.

LAHNSTEIN Seit den Anfängen der 1960-er Jahre ist das Ferienlager für Schulkinder eine äußerst beliebte Anlaufstelle. Nicht nur die Kinder – auch die Betreuer freuten sich, dass 2021 die Ferienfreizeit wieder angeboten werden kann. Wenn auch normalerweise weit mehr Kinder einen bis zu vierwöchigen Aufenthalt genießen können, ist die Leitung des Ferienlagers um Dirk von Graevenitz froh, sich im zweiten Corona-Jahr mit 10 Betreuern um 60 Kinder in einem verkürzten Ferienlager kümmern zu können. Thomas Becher dankte den Betreuern für Ihr Engagement, das in Corona-Zeiten durch zusätzliche Hygieneauflagen noch anspruchsvoller ist als ohnehin schon.

Dirk von Graevenitz und seine Frau Heike sprachen einige Themen an, die den Verantwortlichen auf den Nägeln brennen. Im Vordergrund sind dies Probleme mit dem „Eichenprozessionsspinner“ im angrenzenden Stadtwald, der von den Kindern immer gerne zum Hüttenbau genutzt wird. Darüber hinaus ist es dort im Sommer erfrischend kühl und schattig. Ein weiteres Thema, das der „Lagerleitung“ am Herzen liegt, ist der angrenzende Parkplatz, der neben der angespannten Parksituation auch zahlreiche Schlaglöcher aufweist. OB-Kandidat Thomas Becher sagte seine Unterstützung zu, um die Probleme in den Griff zu bekommen.

Lahnsteiner OB-Kandidat Thomas Becher startet „1000-Türen-Tour“

in Lahnstein/Politik
OB-Kandidat Thomas Becher (Mitte) beim Besuch in der St. Martin-Siedlung mit Bernd Enkirch (Anwohner) und Günter Groß.

LAHNSTEIN Mit dem Start der „1000-Türen-Tour“ ist OB-Kandidat Thomas Becher in den Wahlkampf eingestiegen. Am Freitag, dem 07.05. ging es in die Allerheiligenbergsiedlung und den Bereich „Kleine Hohl“. Am Samstag, den 08.05. dann in die St. Martin-Siedlung.

Begleitet von Klemens Breitenbach bzw. Günter Groß ging es von Tür zu Tür und Thomas Becher nutzte die Gelegenheit, sich persönlich vorzustellen.  Viele Bewohner waren sehr erfreut über den Besuch und wünschten dem Kandidaten viel Glück. Die eine oder andere Anregung nahm Thomas Becher ebenfalls mit auf: ob „Sauberkeit in der Stadt“ oder „Schwerlastverkehr“. Thomas Becher versprach, sich dieser Themen anzunehmen.

Anregungen und Ideen aber auch Fragen können gerne an den Kandidaten Thomas Becher gestellt werden: //www.thomas-becher-lahnstein.de/

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier