Ellermeyer

Geschwister Ellermeyer stifteten der Stadt Nassau zwei Bäume

in VG Bad Ems-Nassau
Geschwister Ellermeyer stifteten der Stadt Nassau zwei Bäume

NASSAU Ein grünes Zeichen für die Zukunft. Bäume sind nicht nur Sauerstoffproduzenten, Schattenspender und bringen im Sommer Kühlung, sondern Bäume sind auch für das Stadtklima und nicht zuletzt für das Stadtbild wichtig. Um als Bürger Nassaus einen Beitrag zum Stadtbild beizutragen, nahmen die Geschwister Ellermeyer Geld in die Hand und spendeten ihrer Grafenstadt zwei Bäume, welche der städtische Bauhof auf dem „Pontchâteau-Platz“ pflanzten.

Besten Dank für die Baumspende

Bei den Bäumen handelt es sich zum einen um eine „Kugelkirsche” (Prunus „fruticosa“), welche die Geschwister Ellermeyer zu Ehren ihrer verstorbenen Eltern, Irma und Karl Ellermeyer spendeten. Der zweite Baum ist eine „Frühe Zierkirsche“ (Prunus „accolade“), welche die Bürger an den ehemaligen Standort der früheren „Molkerei Nassau“ erinnern soll. Mit der Spende der beiden Bäume, möchten die Geschwister Ellermeyer etwas geben, was weiterlebt. Stadtbürgermeister Manuel Liguori (links) freute sich bei der offiziellen Übergabe sehr über diese Spende und bedankte sich im Beisein von Naturexperte Manfred Braun (zweiter von links) und Ralf Becker (Mitte) – stellvertretender städtischer Bauhofleiter – bei den Geschwistern Wolfgang (zweiter von rechts) und Walter Ellermeyer (rechts).
Weiterlesen

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier