Die Grünen

Grüne fordern Antworten zur Flutkatastrophe und zum Katastrophenschutz vor Ort

in Lahnstein/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Grüne fordern Antworten zur Flutkatastrophe und zum Katastrophenschutz vor Ort (Foto: Hans Braxmeier, Pixabay)

RHEIN-LAHN/LAHNSTEIN Die Starkregenereignisse an der Ahr und in NRW, die Dürreperioden mit Waldbränden in Südeuropa und die extreme Hitzewelle in Kanada diesen Sommer mahnen uns, dass der Klimawandel unaufhaltsam fortschreitet und dass es nicht nur an der Zeit ist auf kommunaler und Bundesebene wirkungsvolle Maßnahmen dagegen zu ergreifen, sondern dass wir auch vermehrt mit Katastrophen rechnen müssen und den Katastrophenschutz neu aufstellen und kreisweit vernetzen müssen. Teilweise hat der schwere Bahnunfall in Niederlahnstein schon gezeigt, dass unsere Feuerwehr eine schnelle Eingreiftruppe ist und dass auch auf die umliegenden Feuerwehren allergrößter Verlass ist. Weiterlesen

Klimacheck für Lahnstein

in Lahnstein/Politik
Klimacheck für Lahnstein

LAHNSTEIN Der Klimawandel ist eines der dringlichsten Probleme und größten Herausforderungen unserer Gesellschaft. Es ist Zeit zu handeln: Der Mensch hat bereits einen Klimawandel mit irreversiblen Folgen verursacht, welche weltweit zu spüren sind. Die globalen Temperaturen sind gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter um 1 Grad Celsius gestiegen.

Um eine unkontrollierbare globale Erwärmung mit nicht absehbaren Folgen zu verhindern, ist es unerlässlich, die Treibhausgasemissionen schnellstmöglich massiv zu reduzieren. Bereits 1,5 Grad Celsius Erderwärmung führt unter anderem dazu, dass der steigende Meeresspiegel riesige Küstengebiete unbewohnbar machen wird. Die Weltbank schätzt, dass in den kommenden 30 Jahren die Zahl der Klimaflüchtlinge auf über 140 Millionen Menschen ansteigen wird. Weiterlesen

Grüne Lahnstein begutachten Lahnsteiner Spielplätze

in Lahnstein/Politik
Grüne Lahnstein begutachten Lahnsteiner Spielplätze

LAHNSTEIN Es ist schon eine liebgewonnene Tradition, dass die Lahnsteiner Grünen jedes Jahr im Frühling die Lahnsteiner Spielplätze auf etwaige Gefahrenquellen begutachten. Auch in diesem besonderen Coronajahr fand der Vorgang statt, zwar nicht als gemeinsamer Ausflug, aber doch als gemeinsame Aktion in Einzel – oder Zweiergruppen mit Fotos und Kommentaren im Gruppenchat.

Erfreulich ist der gute und attraktive Zustand der Anlagen“ so Leonard Winter ,zugezogenes Neumitglieder im Lahnsteiner OV. „ Nur kleine Mängel, wie raue Holzbalken oder von der Sonne angegriffene Gummischaukelsitze“ konnten wir finden, fügte Björn Schmeling, Vorstandsmitglied, hinzu. David Niel fand die Schmierereien am noch recht neuen Klettergerüst in der Kastanienstraße nicht schön. Auch der Bauschutt im Spielplatz Erzbachstraße stieß auf Unverständnis seitens der Grünen. Weiterlesen

Lahnsteins Grüne: Dem Wald geht es schlecht wie nie zuvor

in Lahnstein/Politik
Lahnsteins Grüne: Dem Wald geht es schlecht wie nie zuvor

LAHNSTEIN Der Waldzustand im Allgemeinen, aber auch der des Lahnsteiner Forstes, ist nach den trockenen Sommern der letzten Jahre in vielen Bereichen nicht der Beste, drastisch ausgedrückt ist er sogar so schlecht wie nie zuvor, so der Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Lahnsteiner Stadtrat Gerhard Schmidt.

Dem Wald geht es schlecht wie nie zuvor

Fichtenbestände, in denen sich der Borkenkäfer massenhaft verbreitet hat, Buchen, deren Kronen wegen Trockenheit und Pilzbefall absterben, schüttere Kronen auch bei andren Laub- und Nadelbäumen mitten im Sommer – der Klimawandel ist auch im Lahnsteiner Wald deutlich sichtbar. Dies ist für den GRÜNEN Stadtrat Grund genug um von der Stadtverwaltung einen Waldschadensbericht zu erbitten. Weiterlesen

GRÜNE Lahnstein begrüßen Votum für Annalena Baerbock

in Lahnstein/Politik
GRÜNE Lahnstein begrüßen Votum für Annalena Baerbock

LAHNSTEIN Die KandidatInnenfrage für das Amt der KanzlerIn der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist geklärt. Annalena Baerbock Vorsitzende der Partei wird als erste Bewerberin der Partei überhaupt versuchen das KanzlerInnenamt zu erobern.

Es zählt jetzt, was möglich ist

Die GRÜNEN Lahnstein freuen sich mit einer so kompetenten Person an der Spitze in den Bundestagswahlkampf einzusteigen. Robert Habeck Mitvorsitzender überlässt seiner Kollegin Baerbock die Spitzenkandidatur, da er sie für eine energische, willensstarke Frau, mit einem klaren politischen Kompass hält. Dem kann sich der Ortsverein der GRÜNEN Lahnstein nur anschließen. Sie kann hart in der Sache kämpfen und wird getrieben von dem Verlangen, die Welt zu verändern. Weiterlesen

Auswirkungen des Lahnsteiner Bahnunfalls

in Lahnstein/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Auswirkungen des Bahnunfalls - GRÜNE stellen Fragen zum Gestattungsvertrag

RHEIN-LAHN Die Sanierung nach dem Bahnunfall in Lahnstein soll mit Hilfe eines Gestattungsvertrages zwischen Stadt und DB Netz AG geregelt werden. Vor der Zustimmung durch die Ratsvertreter/-vertreterinnen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Lahnsteiner Stadtrat haben diese jedoch noch einige Fragen.

Aus diesem Grunde wandte sich deren Fraktionsvorsitzender Gerhard Schmidt mit diesen Fragen an den Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein Peter Labonte.

WIe gestalten sich die Sanierungsziele bezüglich der festgestellten Schadstoffe im Grundwasser?“, fragt man sich in den Reihen der GRÜNEN Lahnstein. Eine wichtiger Punkt, der in einem solchen Vertrag geregelt sein sollte, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jutta Niel. Weiterlesen

Grünen Ortsverband Aar-Einrich mit neuem Vorstand

in Politik/VG Aar-Einrich/VG Diez
Neuer Vorstand OV Aar-Einrich-Diez Bündnis90/DIE GRÜNEN - Von links nach rechts: Bettina Spriestersbach, Marion Reiter, Carsten Jansing, Paul Stegemann, Anna Achenbach Foto: Ira Wirth-Widarzik

AAR-EINRICH Die Mitglieder des grünen Ortsverbandes Aar-Einrich Diez haben in Ihrer Mitgliederversammlung im Kulturzentrum Kreml einen neuen Vorstand gewählt. Marion Reiter, die seit der Gründung des Ortsverbandes vor 16 Jahren die Geschäftsführung übernommen hatte und nicht mehr als Kandidatin antrat, blickte auf erfolgreiche Jahre mit den lokal Aktiven zurück. Weiterlesen

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier