Welterbe

Gemeinsam Welterbe stärken im Nassauer Land

in Rhein-Lahn-Kreis
Foto: Landrat Frank Puchtler stimmt mit Kreisbeigeordneten Hansjörg Bathke aus dem Rheingau-Taunus-Kreis Projekte im gemeinsamen Nassauer Land ab

RHEIN-LAHN Den weiteren Ausbau der Kooperation zwi-schen dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Rheingau-Taunus-Kreis in den gemeinsamen Welterben „Limes“ und „Oberes Mittelrheintal“ stimmten Landrat Frank Puchtler und Kreisbeigeordneter Hansjörg Bathke (Rheingau-Taunus-Kreis) im Kreishaus ab.

Hansjörg Bathke vertritt die hessischen Interessen im Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ als neuer stellvertretender Verbandsvorsteher des Welterbezweckverbandes. Gemeinsam mit Verbandsvorsteher Frank Puchtler möchte Welterbedezernent Hansjörg Bathke die Ent-wicklung im Mittelrheintal weiter vorantreiben.

Die nachhaltige Stärkung des Welterbe „Limes“ ist ein weiteres gemeinsames Aufgaben-gebiet in den beiden nassauischen Landkreisen. Dabei sind Projekte im Bereich Mobilität, Tourismus, Infrastruktur und Umwelt anzugehen.

Foto: Landrat Frank Puchtler stimmt mit Kreisbeigeordneten Hansjörg Bathke aus dem Rheingau-Taunus-Kreis Projekte im gemeinsamen Nassauer Land ab

Gehe zu Start