Sonja Pugge

Der nächste Winter kommt bestimmt – Schweighausen verkauft Salzsteuer

in VG Bad Ems-Nassau
Der nächste Winter kommt bestimmt - Schweighausen verkauft Salzsteuer

SCHWEIGHAUSEN Die Ortsgemeinde Schweighausen gibt einen gut erhaltenen, funktionstüchtigen Anhänger mit Salzstreuaufsatz ab.

Der nächste Winter kommt bestimmt…. und deswegen gibt’s einen Salzstreuanhänger zu kaufen!

Der Salzstreuer ist hydraulisch gesteuert und inclusive Abdeckplane. VB 300,00 Euro Nähere Informationen und Besichtigung über Bruno Rotard, 0177/2062195 (Pressemitteilung: Sonja Puggé, Ortsbürgermeisterin in Schweighausen).

90 Jahre junges Geburtstagskind in Schweighausen

in VG Bad Ems-Nassau
90 Jahre junges Geburtstagskind in Schweighausen

SCHWEIGHAUSEN Selten sieht man bei einem Geburtstagskind in diesem gesegneten Alter noch so ein schelmisches Lachen. Wahrscheinlich liegt es genau daran, dass man Ursula Krüger die Jahre nicht anmerkt. Weder die Regenschauer, die sie an ihrem Ehrentag mit einem Teil ihrer wirklich großen Familie zum Feiern in die Scheune zwang noch eine wie durch Zauberhand verschlossene Tür können Ursula Krüger aus der Ruhe bringen. Frau Krüger hat sich über die Jahrzehnte trotz ihres nicht immer leichten Lebens ihre positive Art bewahrt.

Am 04. Juli 1931 in Berlin geboren erlebte sie wie viele Menschen ihrer Generation als Kind die Schrecken des 2. Weltkriegs. Genauso wie ihre 3 jüngeren Geschwister wurde sie von ihren Eltern zu einer Pflegefamilie geschickt. Auch wenn sie hierdurch vor den Kampfhandlungen sicher war wurde es dennoch zu einer schlimmen Zeit für sie, denn leider sah sie ihre Eltern nicht mehr wieder. Besonders ihre Mutter vermisste sie doch sehr. Zwei Mal war Frau Krüger verheiratet und zog neben ihren 6 Kindern auch noch 2 Enkelkinder groß. Langeweile – ein Fremdwort! 40 Jahre lebte sie in Braubach, bevor sie dann vor 10 Jahren ganz in die Nähe von zwei ihrer Kinder nach Schweighausen zog.

Mit einem Glas Champagner wurde auf und mit dem Geburtstagskind angestoßen. Auch die Gemeinde Schweighausen gratuliert herzlich und wünscht Frau Krüger beste Gesundheit und weiterhin alles Gute! (Text und Foto: Sonja Puggé – Ortsbürgermeisterin in Schweighausen)

Schweigeser Rosel Klein feiert 80. Geburtstag – Glückwunsch!

in VG Bad Ems-Nassau
Schweighausens Ortsbürgermeisterin Sonja Puggé, gratulierte mit einem Riesenpräsentkorb, Rosel Klein im Namen der Gemeinde.

SCHWEIGHAUSEN Am 22.06 war es soweit. Die gelernte Hauswirtschafterin Rosel Klein feierte ihren 80ten Geburtstag. Zur Welt kam die Jubilarin 1941 in Nassau. Aufgewachsen ist Rosel Klein in Dornholzhausen. Dort verbrachte sie ihre Kindheit und besuchte die örtliche Gemeindeschule. 1965 heiratete sie den Schweighausener Walter Klein, der lange Zeit für die Stadt Nassau (Bauhof) arbeitete. Rosel Klein brachte mit Elfi Koch und Annemarie Glessing zwei Kinder zur Welt. Und mittlerweile ist Rosel Klein bereits Oma von vier Enkeln.

Der Schweigeser Turnverein war einer der ersten Gratulanten

Ein solcher Geburtstag ist immer ein Grund zum Feiern.  Und dank der aktuellen Corona-Regeln war auch Besuch erlaubt. Und der kam reichlich. Zunächst einmal gratulierte der Landrat Frank Puchtler telefonisch. Eine schöne Überraschung für das Geburtstagskind.

Im Anschluss gesellte sich der Schweigeser Turnverein ins kleine Festzelt und sang das eine oder andere Ständchen. Zahlreiche Dorfbewohner ließen es sich nicht nehmen, Rosel Klein ein Stelldichein zu geben. Selbst der Bundestagskandidat (Die PARTEI) und Bad Emser Stadratmitglied Michael Brüggemann beglückwünschte die Jubilarin.

Bundestagskandidat Michael Brüggemann (Die PARTEI) gratulierte Rosel Klein zum 80. Geburtstag

Und selbstverständlich ließ es sich die amtierende Ortsbürgermeisterin Sonja Puggé, im Namen der gesamten Gemeinde nicht nehmen, einen reichlich gefüllten Präsentkorb zu übergeben.

Schweigeser bringen Friedhof in Schuss

in VG Bad Ems-Nassau
Schweigeser bringen Friedhof in Schuss

SCHWEIGHAUSEN Schon seit geraumer Zeit hatte sich der Schweighäuser Gemeinderat Gedanken dazu gemacht, wie dem Friedhof zu einem freundlicheren Erscheinungsbild verholfen werden kann. Die alte Tannenhecke wies sehr viele Löcher und kahle Totholzstellen auf und bot insgesamt keinen schönen Anblick. In einem ersten Schritt sollte diese daher entfernt werden und durch einen Stabmattenzaun einschließlich neuer Bepflanzung mit heimischen Gehölzen ersetzt werden.

Schweigeser bringen Friedhof in Schuss

Entgegen der ursprünglichen Planung, alle Arbeiten komplett in Eigenregie durchzuführen, hatte man sich aufgrund des Umfangs doch entschieden, professionelle Hilfe inclusive entsprechendem Equipment mit ins Boot zu holen und so ging es Anfang Februar in einer recht spontanen Aktion ans Eingemachte: die Hecke wurde entfernt. Weiterlesen

Lina Ludwig wurde 90 Jahre alt – Glückwunsch!

in VG Bad Ems-Nassau
90. Geburtstag in Schweighausen - Herzlichen Glückwunsch an Lina Ludwig

SCHWEIGHAUSEN Erneut gab es ein nicht alltägliches Jubiläum in Schweighausen. Beneidenswert rüstig und fit konnte Lina Ludwig ihren 90. Geburtstag begehen. Sehr schade ist, dass ein solcher Tag in diesen Zeiten nicht wirklich dem Anlass entsprechend gebührend gefeiert werden kann.

Dennoch gab es für das Geburtstagskind sicher das ein oder andere Präsent von Familie und Nachbarschaft und auch im Namen der Gemeinde wurde ein kleiner Geburtstagsgruß überbracht.

Auch auf diesem Wege wünschen wir Lina Ludwig weiterhin beste Gesundheit und alles erdenklich Gute! (Pressemitteilung: Sonja Puggé – Ortsbürgermeisterin in Schweighausen)

Neue Spielgeräte für den Kinderspielplatz

in VG Bad Ems-Nassau
Schweigeser Spielplatz wurde erneuert

SCHWEIGHAUSEN Drei Jahre ist es nun schon her, dass ein Großteil der Spielgeräte auf dem Kinderspielplatz erneuert wurden. Jetzt war es an der Zeit, auch die alte Holzwippe auszutauschen sowie eine Nestschaukel für die Allerkleinsten aufzustellen.

Hierbei konnten wir wieder auf die Unterstützung durch die Naspa Stiftung “Initiative und Leistung” zählen, die – wie auch schon in 2017 – die Beschaffung der Spielgeräte dankenswerterweise erneut bezuschusste. Neben den Spielgeräten wurde zusätzlich noch ein Zaun als Barriere zur Rathausstraße hin errichtet, um dort ein unkontrolliertes Herauslaufen zu verhindern. Weiterlesen

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier