Shorinji Budokan Einrich e.V.

Weihnachtsüberraschung bei den Karate-Kids

in Vereine/VG Aar-Einrich
Weihnachtsüberraschung bei den Karate-Kids

KATZENELNBOGEN Am letzten Trainingstag vor der Weihnachtspause durften sich die kleinen und großen Kinder des Shorinji Budokan Einrich e.V. über eine bunte Überraschung freuen.  Während die zwanzig jüngsten Karatekas des Vereins am Mittwoch, den 15. Dezember ihre letzten gemeinsamen Übungen in diesem Jahr absolvierten, öffnete sich heimlich, still und leise die Tür des Dojos Katzenelnbogen. Weiterlesen

Anzeige

Erste Farbgurtprüfungen im Dojo Katzenelnbogen

in Vereine/VG Aar-Einrich
Erste Farbgurtprüfungen im Dojo Katzenelnbogen - Prüfung der Erwachsenen - von links: Stella Sauke, Petra Hofmann (beide Prüfungskommission), Jürgen Gebauer (Gelb), Anja Kermer (Gelb-Grün), Sarah Michel (Gelb), Martin Schramm (Braun, 2. Kyu), Magnus Laux (Braun, 2. Kyu), Fynn Tremper (Braun, 1. Kyu), Heidi Sauke (Braun, 1. Kyu), Mario Gröning, Wolfram Christ (beide Prüfungskommission) - Foto: Jürgen Fischer

KATZENELNBOGEN Aufgrund der coronabedingten Schließungen mussten die Karateka außergewöhnlich lange auf diesen Moment warten, aber am Freitag, den 10. September war es endlich soweit: im Dojo Katzenelnbogen fanden die ersten Farbgurtprüfungen seit der Gründung des Vereins im Sommer 2020 statt. Weiterlesen

Anzeige

Ich bin nicht allein, da sind die anderen – der Shorinji Budokan Einrich e.V. zieht Corona-Bilanz

in Vereine/VG Aar-Einrich
Ich bin nicht allein, da sind die anderen – der Shorinji Budokan Einrich e.V. zieht Corona-Bilanz

EINRICH Der Shorinji Budokan Einrich e.V. wurde vor knapp elf Monaten mitten in der Pandemie in Katzenelnbogen gegründet. Letzte Woche trafen sich die Zweite Vorsitzende Heidi Sauke und die Geschäftsführerin und Mutter dreier am Karate-Training teilnehmender Kinder Heike Tremper, um die aktuelle Situation zu reflektieren und der Frage nachzugehen: Wie geht es dem Verein und seinen Mitgliedern in der Pandemie eigentlich?

Wie geht es dem Shorinji Budokan Einrich e.V. als neu gegründetem Verein zu Zeiten der Pandemie? – Um dieser Frage nachzugehen trafen sich die Geschäftsführerin des Vereins Heike Tremper und die Zweite Vorsitzende Heidi Sauke zu einem gemeinsamen Gespräch.

Beide Frauen sind sich darüber einig, dass viele Mitglieder des Vereins sehr dankbar für das seit Monaten stattfindende Online-Training sind, das übrigens im eigenen Verband, der Shorinji Budo Union, ein absolutes Novum darstellt. Gleichzeitig scheinen nun nach fast einem Jahr aber auch viele Mitglieder am Ende ihrer Belastbarkeit angelangt zu sein. Weiterlesen

Anzeige

Traditionelle Waffen aus Okinawa im Dojo Katzenelnbogen

in Vereine/VG Aar-Einrich
Sensei Jürgen Fischer (links im Bild) und Marius Gau jeweils mit Bo (Langstock) vor dem Bo-Regal im Dojo Katzenelnbogen (Quelle: Stella Sauke)

KATZENELNBOGEN Letzten Dienstag wurde ein neues Bo-Regal als erstes Element eines größeren Gestaltungsplanes zur Aufbewahrung der traditionellen Kobudo-Waffen im Dojo Katzenelnbogen eingebaut.

Sich in Kobudo zu üben, ist ein wichtiger Bestandteil des Shorinji Budokan Einrich e.V.. Es wird nicht separat unterrichtet, sondern als Ergänzung zum Karate-Unterricht angeboten.

Kobudo bezeichnet die alte Kampfkunst aus Okinawa/ Japan mit traditionellen (bäuerlichen) Waffen. Den Menschen auf Okinawa war es zur Zeit der japanischen Besatzung verboten, Schwerter oder andere “klassische” Waffen zu tragen. Um sich im Notfall dennoch verteidigen zu können, entwickelten die Inselbewohner verschiedene eigene Kampf- und Waffensysteme, indem sie Alltagsgegenstände und landwirtschaftliche Geräte zu Waffen umfunktionierten. Die verwendeten Waffen waren zum Beispiel Bo (langer Stock, Transportmittel zum Wassertragen), Kama (Sicheln) und Tonfa (Einsatz zum Mühlsteindrehen, um Messer zu schleifen).

Die vielfältigen und verschiedenen Kobudo-Waffen gehören zur Einrichtung und Gestaltung eines Dojos und sollen darin ihren festen Platz finden.

Ein erstes Bauteil zur Aufbewahrung dieser wurde jetzt fertiggestellt, befestigt und eingeweiht. In dem neuen Bo-Regal finden insgesamt 24 Bos und Jobos (kürzere Stöcke) ihren Platz. Nach gemeinsamen Entwürfen mit dem Sensei Jürgen Fischer fertigte Karateka Marius Gau, Schreiner von Beruf, dieses Regal ehrenamtlich und baute es im Dojo ein. Unterstützt wurde er dabei von Zimmerermeister Dino Burkhart, der ihm für den Bau seine Werkstatt in Kördorf zur Verfügung stellte. In naher Zukunft sollen weitere Aufbewahrungselemente, unter anderem für Tambos (Kurzstöcke) sowie Makiwaras (Schlagbretter) entworfen und gefertigt werden.

Das Bo-Regal setzt in seiner einfachen Schönheit einen weiteren Gestaltungsakzent und trägt damit zu einer würdevollen Atmosphäre im Dojo bei.

Mehr Informationen unter www.shorinji-budokan-einrich.de

 

Anzeige

Shorinji Budokan Einrich e.V bietet Tai Chi Kurse an

in VG Aar-Einrich
Selbstverteidigung und tai Chi in Katzenelnbogen

KATZENELNBOGEN Interessen an Tai Chi oder Selbstverteidigung? Der neu gegründete Shorinji Budokan Einrich e.V. bietet ab 26. August die ersten Tai Chi-Kurse in Katzenelnbogen an. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start