Öffnung

Lahnsteiner Freibad ist startbereit

in Lahnstein
Alexander Steiner zeigt Fachbereichsleiter Thomas Becher die erledigten Vorbereitungsarbeiten im Lahnsteiner Freibad. (Foto: Stadtverwaltung Lahnstein)

LAHNSTEIN Die Bäder der Stadt Lahnstein werden normalerweise im Wechsel betrieben. Das bedeutet, das Freibad ist im Sommer geöffnet und ansonsten das Hallenbad. Pandemiebedingt musste das städtische Hallenbad in der Blücherstraße allerdings Anfang November 2020 schließen und durfte seitdem nicht mehr öffnen.

Auch wenn bisher nicht absehbar war, wann die diesjährige Freibadsaison beginnen kann, hat das Bäderpersonal sich darauf eingerichtet, die Pforten regulär zum Mai 2021 zu öffnen. Alle Wartungs-, Verschönerungs- und Pflegearbeiten wurden dementsprechend bereits mit großem Engagement erledigt. Das Freibad der Stadt Lahnstein ist somit vorbereitet und kann, wenn am 02. Juni die dritte Stufe des Perspektivplans Rheinland-Pfalz in Kraft treten sollte, auch öffnen.

Da genauere Vorgaben hierfür noch nicht bekannt sind, wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass die Öffnung unter Beachtung des Hygienekonzepts des vergangenen Jahres erfolgen darf. Gegebenenfalls bedarf es jedoch noch kurzfristiger Anpassungen.

Wie bereits in der Hallenbadsaison praktiziert, wird es im Gegensatz zur letzten Freibadsaison auch möglich sein, Mehrfachkarten zu verwenden, so dass gegenüber dem regulären Eintrittspreis diesmal Vergünstigungen genutzt werden können.

Über das eigentliche Prozedere wird die Verwaltung kurzfristig, insbesondere über die Homepage der Stadt Lahnstein, informieren. Was es vor allem bedarf, worauf man aber leider keinen Einfluss hat, ist natürlich noch gutes Badewetter. Bisher lassen die Aussichten leider noch keinen Ansturm der Badegäste erwarten.

SWR filmt im Limeskastell Pohl

in VG Bad Ems-Nassau
SWR filmt im Limeskastell Pohl

POHL Noch dürfen keine Besucher ins Limeskastell Pohl aber die Betreiber des Römer-Freilichtmuseums sind gerüstet.

Der neue digitale Gästeführer ist kontaktlos. Er informiert in Filmen und Animationen darüber, wie ein Soldat um 100 nach Christus hier bei uns am Limes lebte.

Das SWR Fernsehen besuchte kürzlich das rekonstruierte Kleinkastell. Thomas Steffen wurde zum neuen Digitalprojekt interviewt. Den Filmclip können Sie sich in der SWR-Mediathek ansehen, und zwar unter: //www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/roemerkastell-in-pohl-digital-erleben-100.html

Malu Dreyer hält Wort – Außengastronomie öffnet

in Gesundheit/Politik/Rheinland-Pfalz
Die Außengastronomie soll ab Montag wieder öffnen dürfen

RHEIN-LAHN Trotz bundesweit steigender Infektionszahlen, darf in Rheinland-Pfalz ab Montag die Außengastronomie unter strengen Auflagen wieder öffnen. Dieses greift für Städte und Landkreise, wo der Inzidenzwert unter 100 liegt.

Voraussetzung zum Besuch der Restaurants ist ein gültiger negativer Schnelltest. Fünf Personen aus maximal zwei Haushalten dürfen gemeinsam an einem Tisch sitzen. Und dieses ist ein mutiger Schritt, denn auch in Rheinland-Pfalz sie die Zahlen der Neuinfektionen ansteigend. Zwar liegt der landesweite Inzidenzwert mit 73,9 noch deutlich niedriger wie im Bundesdurchschnitt, so sind die Zahlen dennoch sehr besorgniserregend.

In der kommenden Woche soll es Beratungen geben, wie in vereinzelten Kommunen Modellversuche implementiert werden können um weitere Lockerungen zu erreichen. Auch dort wird ab einem erhöhten Inzidenzwert über 100 die Notbremse gezogen.

Die Öffnung der Außengastronomie ist ein wichtiges Signal für den deutschen Hotel – & Gaststättenverband (Dehoga). Nicht wenige Gastronomen sehnten dem Beschluss entgegen denn die finanzielle Situation der gebeutelten Branche war und ist prekär. Die Dehoga erwartet von der Landesregierung, dass getroffene Zusagen eingehalten werden und auch den Hoteliers zu Ostern eine Öffnungsperspektive erhalten.

 

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier