Netzwerk

Verbandsgemeinde Nastätten ist Mitglied im Netzwerk Digitale Dörfer

in VG Nastätten
Pandemiebedingt fand das erste Netzwerktreffen digital statt. Mit dabei auch Bürgermeister Jens Güllering (2. Reihe Mitte) für die Verbandsgemeinde Nastätten.

NASTÄTTEN Die Verbandsgemeinde Nastätten ist Mitglied im Netzwerk Digitale Dörfer. Über die Aufnahme in das landesweit tätige Netzwerk hat das Innenministerium entschieden, nachdem sich die Verbandsgemeindeverwaltung zu Jahresbeginn beworben hatte.

Ziel des Netzwerkes ist es, Erkenntnisse und Erfahrungen anderer Digitaler Dörfer in Rheinland-Pfalz an interessierte Kommunen in Rheinland-Pfalz weiterzugeben und diese damit bei ihren digitalen Projekten zu unterstützen. Vorausgegangen war eine erste Projektphase, in der die drei Verbandsgemeinden Eisenberg und Göllheim sowie Betzdorf-Gebhardshain sich als Modellkommunen zusammengefunden haben und nun die Netzwerkarbeit steuern.

Digitalisierung ist schon lange kein Selbstzweck mehr. Sie ist wesentlicher Bestandteil der Arbeit in einer modernen Kommunalverwaltung und ein Ansatz um unsere Prozesse in der kommunalen Verwaltung wirkungsvoll für die Menschen und Betriebe zu organisieren“, so Bürgermeister Jens Güllering. Grundsatz ist dabei immer, die Technik in den Dienst der Menschen zu stellen. 

In den regelmäßigen Netzwerktreffen werden Ideen und Lösungsansätze ausgetauscht und Wege besprochen, wie die Digitalisierung in verschiedenen Bereichen genutzt werden kann.

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier