Miehlen

Dekanatsfrauentag in Miehlen mit Gästen aus Mabira in Tansania

in VG Nastätten

MIEHLENSo leben wir“ ist der diesjährige Dekanatsfrauentag am Mittwoch, 21. September um 14.30 Uhr in Miehlen überschrieben. Zu dem traditionellen Treffen werden Frauen aus Mabira in Tansania, dem Partnerdistrikt des evangelischen Dekanats Nassauer Land, zu Gast sein und von ihrem Alltag berichten. Weiterlesen

Anzeige

Große Baufortschritte bei Umgehungstraße Miehlen-Marienfels – Video im Beitrag

in VG Nastätten
Nastättens Verbandsbürgermeister Jens Güllering freut sich über den Fortschritt an der Umgehungsstraße Miehlen-Marienfels

MIEHLEN Miehlens Bürgermeister André Stötzer ist voller Vorfreude auf die absehbare Fertigstellung der Umgehungsstraße Marienfels – Miehlen. Bei einer Baustellenbesichtigung informierte die LBM Diez interessierte Bürger über die geplanten Maßnahmen und einen möglichen Fertigstellungszeitpunkt. Für Miehlen ist die Umgehungsstraße eine große Erleichterung. Bisher geht sämtlicher Verkehr von Nastätten in Richtung Dachsenhausen durch den beschaulichen Ort.

Weiterlesen

Anzeige

Motorradtreffen in Miehlen für den guten Zweck – Klasse!!! – Video im Beitrag!

in VG Nastätten
Eine gelungene Aktion - Motorradtreffen in Miehlen

MIEHLEN Die Motorradfreunde in Miehlen haben eingeladen und zahlreiche Besucher kamen zum Fest. Wer Oldtimer sehen wollte auch ausgefallene Maschinen, der war beim Motorradtreffen am Bürgerhaus goldrichtig. Alle drei Jahre findet dieses Fest statt und man kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Weiterlesen

Anzeige

Kirchenchor Miehlen feiert 100-jähriges Bestehen

in VG Nastätten
Der evangelische Kirchenchor Miehlen freut sich auf seine 100-Jahr-Feier mit musikalischem Gottesdienst und Empfang am Sonntag Kantate, 15 Mai um 14 Uhr.

MIEHLEN Mit einem Festgottesdienst und einem Empfang erinnert der evangelische Kirchenchor Miehlen am Sonntag, 15. Mai um 14 Uhr an seine Gründung vor 100 Jahren.„Seinen ersten Auftritt hatte der Chor bereits im Advent 1921“, erzählt der heutige Chorleiter Bernd-Christoph Matern. Aber die Gründungsversammlung, um Mitglied im „Verband evangelischer Kirchengesangvereine im Konsistorialbezirk Wiesbaden“ werden zu können, war erst am 27. Februar 1922. „Insofern liegen wir mit der aufgrund von Corona um ein Jahr verschobenen Jubiläumsfeier gar nicht so verkehrt“, so Matern. Weiterlesen

Anzeige

Theaterstück “Mitten im Ort” begeistert die Zuschauer in Miehlen – Video im Beitrag

in VG Nastätten
Theaterstück "Mitten im Ort" begeistert die Zuschauer in Miehlen

MIEHLEN Da haben die Schauspieler von “Die Mühlbacher” zum großen Wurf ausgeholt. Mitten im Ort heißt das Theaterstück von dem künstlerischen Leiter Felix Braun welches aktuell in der Bürgerhalle in Miehlen vom 22. bis 24. April aufgeführt wird. Heute um 15 Uhr (Einlass 14 Uhr) findet die letzte Vorstellung statt. Restkarten sind an der Tageskasse erhältlich.

Der BEN Kurier sah sich die Uraufführung am vergangenen Freitag an. Bei dem Stück “Mitten im Ort” geht um den Dorfbrunnen in Miehen der Dreh- und Angelpunkt des Gemeindelebens ist. Dank einer alten Prophezeiung werden die Dorfstatuen Gottfried A. Fleischer, gespielt von Henrik Mosel und Hans Friedrich Werner, verkörpert von Lars von Glasow, zum Leben erweckt. Für den Gewinn bei einem Preisausschreiben soll der Brunnen auf Hochglanz poliert werden doch plötzlich verschwindet mit einem kleinen Schwein ein wichtiger Teil des Bildnisses. Ohne die Sau kann das Preisausschreiben nicht gewonnen werden. Weiterlesen

Anzeige

Mahnwache in Miehlen zeigt Solidarität mit Ukraine

in VG Nastätten
Mahnwache in Miehlen zeigt Solidarität mit Ukraine

MIEHLEN Zu einer Mahnwache für den Frieden hatten die Ortsgemeinde und die evangelische Kirchengemeinde Miehlen sowie die katholische Kirchengemeinde Nastätten auf den Marktplatz eingeladen. „Wir wollen zeigen, dass die Ukrainer auch unsere Werte vertreten“, so Ortsbürgermeister André Stötzer. Informationen, Nachdenkliches, Gebete und Gesang bestimmten die 30-minütige Solidaritätsbekundung.

Tötet nicht!“: Orts- und Kirchengemeinden erinnern auf Marktplatz an Gräueltaten mitten in Europa

Miehlens Gemeindepfarrer Michael Wallau warf einen Blick auf die aktuelle Nachrichtenlage eines Tages, in der sich neben der Lust auf den Osterurlaub eben auch die grauenvolle Entwicklung in der Ukraine, derzeit vor allem in dessen Osten, finden. Ein neuer Oberbefehlshaber, auch bekannt als „Schlächter von Syrien“ habe im Donbass das Kommando übernommen, Schlimmstes sei zu befürchten. „Das ist unvorstellbar, was da passiert“, erinnerte der Theologe an die Toten auf beiden Seiten, unsichere oder sogar unter Beschuss genommene Fluchtkorridore und Hilfstransporte sowie die unfassbare Verrohrung der Taten. Weiterlesen

Anzeige

Udo Rau besucht First-Responder in Miehlen

in Politik/VG Nastätten
Udo Rau besucht First-Responder in Miehlen

MIEHLEN Der *überparteiliche Landratskandidat Udo Rau hat sich ein Bild von der hohen Einsatz- und Leistungsfähigkeit der First-Responder-Einheit in Miehlen gemacht. Die qualifizierten Ersthelfer werden bei einem medizinischen Ernstfall durch die Leitstelle parallel zum Rettungsdienst verständigt. „Wir beginnen mit lebensrettenden Maßnahmen, leisten qualifizierte Erste Hilfe, geben Lagemeldungen zur Leitstelle und übergeben den Patienten den eintreffenden Ärzten oder rettungsdienstlichen Kräften“, erklärt Florian Schulz, Leiter des Teams aus Miehlen. „Der Ausbildungsstand der First-Responder ist beeindruckend. Die kurzen Wege der ortsansässigen Mitglieder ermöglichen, dass die Rettungskette verkürzt wird und schnelle Hilfe eintrifft. Hier zeigt sich wieder einmal zu welchen überragenden Leistungen für die Allgemeinheit das Ehrenamt fähig ist“, bestätigt Udo Rau. Weiterlesen

Anzeige

Traumergebnis: SPD Rhein-Lahn schickt Jörg Denninghoff ins Rennen für die Landratswahl

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/VG Nastätten
Traumergebnis: SPD Rhein-Lahn schickt Jörg Denninghoff ins Rennen für die Landratswahl

MIEHLEN Nach der Nominierung durch den Kreisvorstand im Dezember hat die SPD in einer Mitgliederversammlung Jörg Denninghoff nun mit einem Traumergebnis von 98,4 % auch offiziell zu ihrem Kandidaten gewählt. „Ich danke euch sehr für das Vertrauen und bin hoch motiviert, alles für das Wohl unserer Heimat, dieser wunderschönen Region und die Menschen im Rhein-Lahn-Kreis zu geben! Ich freue mich auf die bevorstehenden 59 Tage bis zur Wahl und trotz Pandemie auf gute Gespräche und Begegnungen, die überwiegend in digitaler Form anstatt in Präsenz stattfinden dürften“, so Jörg Denninghoff nach dem eindrucksvollen Votum, das ihm enorm Rückenwind für die kommenden Wochen verleiht. Weiterlesen

Anzeige

Lebenshilfe Rhein-Lahn zahlte monatelang nicht für Essenslieferungen vom “Gasthaus Zur Rose” in Miehlen

in VG Nastätten
Lebenshilfe Rhein-Lahn zahlte monatelang keine Rechnungen für Essenslieferungen vom "Gasthaus Zur Rose" in Miehlen

MIEHLEN Drei Jahre lang belieferte das Gasthaus Zur Rose in Miehlen die Kita Singhofen und vereinzelten Senioren der Lebenshilfe täglich mit Essen. Zusätzlich bereiteten sie auch die Speisen bei angebotenen Ferienevents des Unternehmens. Lange Zeit ging es gut. Seit dem August 2021 änderte sich die Lage. Plötzlich zahlte die Lebenshilfe Rhein-Lahn nicht mehr pünktlich.

Fragte der Inhaber bei der Lebenshilfe nach, wurde er mit den Worten hingehalten, dass der damalige Geschäftsführer die Zahlungen noch nicht freigegeben hätten. Mal begründete er das damit, dass die Kreisverwaltung angeblich noch nicht für das Essen gezahlt hätte. Dieses stimmte nicht. Teilweise standen für mehrere Monate die Vergütungen für erbrachte Leistungen von über 6000,00 EUR offen. Weiterlesen

Anzeige

Geschäftsführer der Lebenshilfe Rhein-Lahn verhaftet – Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr angeordnet

in Allgemein/Blaulicht/Koblenz/VG Bad Ems-Nassau/VG Nastätten
Geschäftsführer der Lebenshilfe Rhein-Lahn verhaftet - Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr angeordnet(Foto: Polizei bei der Hausdurchsuchung in den Privaträumen in Nassau )

NASTÄTTEN/NASSAU/MIEHLEN Soeben wurde bekannt, dass der Geschäftsführer der Lebenshilfe Rhein-Lahn e.V. bereits am gestrigen Abend vorläufig festgenommen wurde. Als Gründe wurden bei Martin M. eine Verdunkelungs- & Fluchtgefahr genannt. Das Verfahren wird unter dem Aktenzeichen 2050 Js68351/21 bei der Staatsanwaltschaft Koblenz geführt.

Am heutigen morgen wurde der Beschuldigte dem Haftrichter in Koblenz vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. Der BEN Kurier wird am morgigen Samstag einen ausführlichen Bericht zu allen weiteren Umständen veröffentlichen.

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier