Lahnstein - page 37

Vor 25 Jahren starb Peter Daum

in Lahnstein
Stadtrat Niederlahnstein 1964. Peter Daum steht in der vierten Reihe von vorne als erster links. (Foto: Sammlung Stadtarchiv Lahnstein)

LAHNSTEIN Am 22. April jährte sich zum 25. Mal der Todestag des früheren dritten Beigeordneten der Stadt Lahnstein, Peter Daum.

Geboren wurde Peter Daum am 08. April 1908 in Horchheim. Im Jahr 1921 zog er nach Niederlahnstein, erlernte das Schlosserhandwerk und hatte dort – mit einigen Unterbrechungen – stets seinen Wohnsitz. 1941 heiratete er. In seiner Freizeit betätigte sich Peter Daum in verschiedenen Vereinen, insbesondere im Turnverein Niederlahnstein, dem er bis zu seinem Lebensende treu blieb. Weiterlesen

Anzeige

GRÜNE Lahnstein begrüßen Votum für Annalena Baerbock

in Lahnstein/Politik
GRÜNE Lahnstein begrüßen Votum für Annalena Baerbock

LAHNSTEIN Die KandidatInnenfrage für das Amt der KanzlerIn der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist geklärt. Annalena Baerbock Vorsitzende der Partei wird als erste Bewerberin der Partei überhaupt versuchen das KanzlerInnenamt zu erobern.

Es zählt jetzt, was möglich ist

Die GRÜNEN Lahnstein freuen sich mit einer so kompetenten Person an der Spitze in den Bundestagswahlkampf einzusteigen. Robert Habeck Mitvorsitzender überlässt seiner Kollegin Baerbock die Spitzenkandidatur, da er sie für eine energische, willensstarke Frau, mit einem klaren politischen Kompass hält. Dem kann sich der Ortsverein der GRÜNEN Lahnstein nur anschließen. Sie kann hart in der Sache kämpfen und wird getrieben von dem Verlangen, die Welt zu verändern. Weiterlesen

Anzeige

„CDU im Dialog“ – Investitionen in den Umweltschutz

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
„CDU im Dialog“ – Investitionen in den Umweltschutz | digital statt analog. Auch die 73. „CDU im Dialog“-Veranstaltung erfreute sich eines großen Interesses und fand digital statt.

RHEIN-LAHN Eine lebendige Gesellschaft lebt vom regen Austausch miteinander. Seit einigen Jahren bietet die CDU-Kreistagsfraktion Rhein-Lahn mit ihrer Veranstaltungsreihe „CDU im Dialog“ eine Plattform, um regelmäßig mit Bürgern und Vertretern verschiedener Institutionen ins Gespräch zu kommen.

Mit Beginn der Corona-Krise waren die Christdemokraten die ersten, die das Format auch als Videositzung angeboten haben. Vorsitzender Matthias Lammert (MdL) und die beiden Stellvertreter Günter Groß und Jens Güllering luden auch diesmal zu einer Videokonferenz, mit dem Lahnsteiner OB-Kandidaten Thomas Becher ein.

„Investitionen in den Umweltschutz“ lautet das Thema der jüngsten Veranstaltung. Am Beispiel der Kläranlage in Lahnstein zeigten Werkleiter Thomas Becher und Abwassermeister Alexander Groß welche Maßnahmen in die Wege geleitet wurden und welche Kosten dies für die Kommune bedeutet. Weiterlesen

Anzeige

Neuer Buga-Geschäftsführer zu Besuch in Lahnstein

in Lahnstein
Neuer Buga-Geschäftsführer zu Besuch in Lahnstein

LAHNSTEIN Kürzlich war der Geschäftsführer der Buga 2029 gGmbH, Berthold Stückle, zu Gast bei der Stadtspitze von Lahnstein.  Auch wenn es erst seit gut drei Monaten im Amt ist, bringt er jede Menge Buga-Erfahrung mit: Stückle war bereits bei der Gartenschau in Potsdam, dann in Koblenz und schließlich in Heilbronn in verantwortlichen Positionen tätig. Somit weiß er ganz genau, was die Besucher*innen mögen und sich bei einer Gartenschau wünschen.

Er weiß aber auch, dass eine Bundesgartenschau zunächst einmal ein (Stadt-) Entwicklungsprojekt ist. Industriebrachen werden zu attraktiven Wohn- und Lebensräumen entwickelt – umgesetzt beispielsweise beim Hafengebiet in Heilbronn. Vernachlässigte Flächen werden für Naherholung und Tourismus umgestaltet – so geschehen beispielsweise beim Festungsplateau Ehrenbreitstein mit Aussichtsplattform und Abenteuerspielplatz. Weiterlesen

Anzeige

Ende nach 158 Jahren – MGV löst sich auf

in Lahnstein
Die Choraktiven im Jahr 2017. (Fotos: Sammlung Stadtarchiv Lahnstein)

LAHNSTEIN Als der MGV 1863 Oberlahnstein gegründet wurde, gehörte die selbstständige Stadt Oberlahnstein noch zum Herzogtum Nassau und Herzog Adolf war Landesherr. Heute, nach 158 Jahren, löst sich der älteste Lahnsteiner Männergesangverein mangels Nachwuchs auf.

Seit drei Jahren ein Teil des Männerchor Lahnstein, aber als Verein bisher noch selbstständig, haben sich die verbliebenen fünf aktiven Sänger – darunter auch der langjährige Vorsitzende Hans Schwank – nun dem MGV 1881/1904 Niederlahnstein und Männerchor Frohsinn angeschlossen, was der Vorstand auch den inaktiven Mitgliedern empfiehlt. Die Vereinsakten wurden dem Stadtarchiv Lahnstein übergeben, wo sie bereits verzeichnet wurden und so für die Nachwelt überliefert bleiben. Weiterlesen

Anzeige

Ehepaar Zimmerschied feierte 70. Hochzeitstag

in Lahnstein
Ehepaar Zimmerschied feierte 70. Hochzeitstag

LAHNSTEIN Hermann und Mechthilde Zimmerschied konnten am 31. März 2021 auf 70 gemeinsame Ehejahre zurückblicken, im Volksmund auch als „Gnadenhochzeit“ bezeichnet.

Das Jubiläumshochzeitspaar hat drei Kinder, drei Enkelkinder und zwei Urenkel. Coronabedingt konnten sie ihr ganz seltenes Ehejubiläum leider nicht feiern. Einzelne enge Angehörige gratulierten lediglich kurz über den Tag und die Tage verteilt.

Beide Jubilare sind echte Lahnsteiner und wohnen seit 1956 in Friedland. Hermann Zimmerschied war Lokführer. Ehrenamtlich betätigte er sich bei der Freiwilligen Feuerwehr in der Wache Süd und ist Mitglied bei den Alterskameraden. Darüber hinaus war er Vorsitzender des Sozialverbandes VdK Ortsverband Oberlahnstein.

Der Bürgermeister der Stadt Lahnstein, Adalbert Dornbusch, überbrachte dem Jubiläumshochzeitspaar die Glück- und Segenswünsche des Oberbürgermeisters Peter Labonte, des Landrats Frank Puchtler und der Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Für die Stadt Lahnstein überreichte Bürgermeister Dornbusch dem Jubelpaar einen liebevoll mit fair gehandelten Produkten zusammengestellten Präsentkorb aus dem Lahnsteiner Eine-Welt-Laden.

Anzeige

Heute CDU-Videokonferenz: Investitionen in den Umweltschutz am Beispiel der Lahnsteiner Kläranlage

in Allgemein/Rhein-Lahn-Kreis
CDU-Kachel Dialog thomas Becher
Thomas Becher ist Referent bei der Dialogveranstaltung der CDU.
642Rhein-Lahn. Eine lebendige Gesellschaft lebt vom regen Austausch miteinander. Deshalb führt die CDU Rhein-Lahn monatlich die Veranstaltungsreihe „CDU im Dialog“ durch. Gemeinsam mit den MEenschen im Rhein-Lahn-Kreis spricht die CDU jeweils über ein besonders wichtiges Thema in unserem Landkreis, das heute und für die Zukunft von Bedeutung ist für die Region. Die nächste Veranstaltung findet als Videokonferenz am heutigen Montag, 12. April, von 18 bis voraussichtlich 19 Uhr zum Thema “Investitionen in den Umweltschutz am Beispiel der Kläranlage in Lahnstein” statt. Als Experten und Referenten des Abends sprechen Thomas Becher, Fachbereichsleiter Bauen, natürliche Lebensgrundlagen und Eigenbetrieb WBL – und seit Kurzem OB-Kandidat für die Stadt Lahnstein –  sowie Alexander Groß, Abwassermeister, mit den Gästen über das Thema des Abends.
Den Link zur Videokonferenz erhalten Interessierte per Mail unter info@cdu-rhein-lahn.de.
Anzeige

Vor 40 Jahren wurde die Ölbergkapelle neu gebaut

in Lahnstein
Bau der neuen Kapelle und Einweihung

LAHNSTEIN Die 1981 wiederaufgebaute Ölbergkapelle auf dem Alten Friedhof Sebastianusstraße besitzt eine bewegte Geschichte. Lange bevor die Vorgängerkapelle 1851 zum ersten Mal als „Ölbergkapelle“ bezeichnet wurde, sprach man bereits seit 1661 von dem „Hohen Heiligen Häuschen“. Diese stand an der Kreuzung Burgstraße / Ostallee. Sichtbar wurde die Kapelle zum ersten Mal auf einer Handzeichnung aus dem Jahre 1730. Ursprünglich diente sie als erste von insgesamt 14 Stationen eines Kreuzweges hoch zur Heilig-Geist-Kapelle auf dem Martinsberg. Die heutige Straßenbezeichnung „Auf’m Charweg“ erinnert an den während der Karwoche begangenen Kreuzweg.

Im Zuge der Osterweiterung der Stadt und des damit verbundenen zunehmenden Straßenverkehrs entschloss man sich 1934 zu einem Tauschgeschäft zwischen der Stadtverwaltung und dem Kirchenvorstand. Die Kapelle musste abgetragen und ca. zehn Meter westlich neu errichtet werden. Die Kirche stellte der Stadt 200 Quadratmeter ihres Geländes für den Straßenbau zur Verfügung, dafür übernahm die Stadt die Kosten für Abtragung und Neuerrichtung der Ölbergkapelle. So weilte die Kapelle weitere 38 Jahre am Ende der Burgstraße. Weiterlesen

Anzeige

Johnny Schulleiter im BEN Radio – Samstag 18 Uhr

in Lahnstein/Schulen
Am Samstag ist der Schulleiter des Lahnsteiner Johannes Gymnasium LIVE um 18 Uhr zum Interview im BEN Radio (ben-radio.de)

LAHNSTEIN Am Samstag (10.04) begrüßen wir mit Rudolf Loch, den Schulleiter des Lahnsteiner Johannes Gymnasiums in unserer Sendung Rhein-Lahn-Talk um 18 Uhr im BEN Radio (ben-radio.de). Der überaus beliebte Rektor des Johnny wird uns LIVE so einiges über die Geschichte der traditionsreichen Schule erzählen können. Wir sind gespannt auf die Projekte und die eine oder andere Anekdote zum Johannes Gymnasium.

Anzeige

Brüderpaar siegt bei Jugend forscht

in Lahnstein/Schulen
Brüderpaar Felix (links) und Florian Heim (rechts) siegt bei Jugend forscht

LAHNSTEIN Seit einigen Jahren lässt sich in vielen Vorgärten Deutschlands ein unheilvoller Trend erkennen: Schottergärten erfreuen sich immer größer Beliebtheit, obwohl vielfach vor ihren negativen Einflüssen auf Mensch, Natur und Klima gewarnt wird. Doch genaue Untersuchungen, die den Einfluss des Schottergartens auf die Umwelt erfasst und bewertet haben, fehlen.

Steinzeit war gestern!

Dies war die Motivation für die Jungforscher Felix und Florian Heim, die gerade ihr Abitur am Johannes-Gymnasium in Lahnstein sehr erfolgreich absolviert haben: Die beiden Brüder wollten genauer wissen, wie groß der Einfluss von Schottergärten auf die Umwelt wirklich ist?

Im Rahmen ihrer Teilnahme am Wettbewerb Jugend forscht konstruierten die beiden Brüder Messstände, die die Parameter der klimatischen Bedingungen in Bodennähe, wie die Lufttemperatur, die Luftfeuchtigkeit, den Luftdruck, die Bodentemperatur und die Bodenfeuchtigkeit, aber auch äußere Einflüsse wie die Windgeschwindigkeit, die Regenmenge oder die einfallende Strahlungsenergie in unterschiedlichen Höhen bis zu einem halben Meter über, und bis zu 10 cm im Schotter erfassten. Weiterlesen

Anzeige
1 35 36 37 38 39 47
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier