Lahnstein - page 35

Lahnstein zeigt Herz: Ehrenamtliche Gruppe “Wir-für-Lahnstein” gestaltete Beet neu

in Lahnstein
Lahnstein zeigt Herz! (Foto: Erika Labonte)

LAHNSTEIN Das ehrenamtliche Gärtnerteam von „Wir für Lahnstein“ rund um Erika Labonte hat das Blumenbeet vor dem Johanneskloster in Niederlahnstein frisch bepflanzt.  Wie in jedem Jahr kann man nun dort ein neues Motiv erkennen – und dieses Mal zeigt Lahnstein Herz: 1200 Eisbegonien werden bald in den städtischen Farben Rot und Weiß das Herz erblühen lassen.

Anzeige

Jetzt reicht´s! Lahnsteins OB Labonte muss aus Zeitung erfahren, dass dem Lokführer der Führerschein entzogen wurde

in Lahnstein
Lahnsteins OB Labonte muss aus Zeitung erfahren, dass dem Lokführer der Führerschein entzogen wurde

LAHNSTEIN Mit großem Unverständnis hat Lahnsteins Oberbürgermeister auf die jüngsten Ereignisse in Bezug auf den furchtbaren Bahnunfall in Niederlahnstein vom 30. August 2020 reagiert. Er kritisiert die Deutsche Bahn wegen mangelnder Information.

Ich habe am Wochenende aus den sozialen bzw. den Printmedien erfahren müssen, dass dem Lokführer des in Niederlahnstein entgleisten Gefahrgutzuges bereits im Oktober 2020 der Triebfahrzeugführerschein entzogen wurde.“ Eine Entscheidung, die mittlerweile durch das Oberverwaltungsgericht Münster bestätigt wurde, sodass der Lokführer aufgrund des wiederholten Fehlverhaltens und somit erwiesener Unzuverlässigkeit keine Schienenfahrzeuge mehr führen darf. Weiterlesen

Anzeige

“Wir im Rhein-Lahn” – sind stolz auf das ehrenamtliche Repaircafe in Lahnstein

in Lahnstein/Wir im Rhein-Lahn
"Wir im Rhein-Lahn" - sind stolz auf das ehrenamtliche Repaircafe in Lahnstein

LAHNSTEIN In der Serie „Wir im Rhein-Lahn“, stellen wir spannende und außergewöhnliche Firmen und Projekte vor. Diesmal waren wir zu Gast beim Repaircafe in Lahnstein. Repaircafe? Nur ein netter und verwirrender Name für ein Elektronikunternehmen? Vielleicht dazu eine Tasse Kaffee? Weit gefehlt.

Zunächst einmal sind Repaircafes kein gewinnorientierten Unternehmen sondern ehrenamtliche Projekte. Bundesweit gibt es rund 840 dieser bemerkenswerten Hobbywerkstätten.

In solchen Repaircafes können Menschen ihre defekten Elektronikartikel vorbeibringen und kostenfrei reparieren lassen. Im Idealfall legen die Besucher der Werkstätten selber Hand an und setzen ihre Geräte unter fachlicher Anleitung in Stand. All das in gemütlicher Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee und so manchen spannenden Fachgesprächen. Immerhin etwa 40 bis 50% der Leute nutzen die Möglichkeit der gelebten Hilfe zur Selbsthilfe.

(Zweiter von links – Repaircafe Lahnstein Begründer Martin Schmidt) Obwohl selber auf Spenden angewiesen, unterstützt das Repaircafe Lahnstein soziale Zwecke

Zahlreiche Freundschaften entstehen in den Repaircafes. Es ist vielmehr wie nur eine Hobbywerkstatt sondern ein generationenübergreifender Treff wo sie alle eines verbindet: „Ein defektes Elektronikgerät“, welches nicht selten nur der Beginn für eine langjährige gemeinsame Leidenschaft ist. Weiterlesen

Anzeige

Lahnsteiner Stadtarchiv sucht Zeitzeugnisse der Covid-19-Pandemie

in Lahnstein
Plakate im Schaufenster des Lahnsteiner Kinos (Fotos: Bernd Geil / Stadtverwaltung Lahnstein)

LAHNSTEIN Seit vierzehn Monaten hat die Covid-19-Pandemie die Welt im Griff, nun ist Glücklicherweise ein Ende in Sicht, die Lockerungen nehmen zu.

Das Stadtarchiv Lahnstein möchte diese außergewöhnliche Zeit für die Nachwelt dokumentieren und bittet jenseits der Presse um „Zeitzeugnisse“. Das können zum Beispiel gedruckte oder gemalte Plakate, Hinweisschilder oder andere Exponate sein, die jetzt entbehrlich werden, oder Foto- und Videosequenzen, die die Einhaltung der Corona-bedingten Auflagen in Lahnstein dokumentieren.

Lahnsteiner Stadtarchiv sucht Zeitzeugnisse der Covid-19-Pandemie

Wer über entsprechende Zeitzeugnisse verfügt, kann diese entweder im Stadtarchiv am Kaiserplatz 1, 56112 Lahnstein, abgeben oder Fotos davon per Mail an archiv@lahnstein.de übersenden.

Anzeige

Vorhang auf im Lahnsteiner Theater

in Lahnstein
Bald wird am Lahnsteiner Theater wieder gespielt. (Fotos: Stadtverwaltung Lahnstein)

LAHNSTEIN Nach sieben langen Monaten Coronabedingter Schließung darf das Theater Lahnstein im Juni aller Voraussicht nach wieder seine Pforten öffnen:  Der am 11. Mai veröffentlichte Perspektivplan des Landes Rheinland-Pfalz erlaubt Theateröffnungen bei einer Inzidenz unter 100 ab dem 21. Mai. Entsprechend groß ist die Freude im Team des Lahnsteiner Theaters. Es herrscht Optimismus auf einen guten Sommer.

Der Festspielsommer anlässlich der 70. Lahnsteiner Burgspiele startet am 03. Juni

Am 03. Juni soll es losgehen mit der Verleihung des Theaterpreises und einer feierlichen Wiedereröffnung. Den ganzen Juni über wird der lauschige Theatergarten bespielt: Neben dem für letzten November geplanten Stück „Die Sternstunde des Josef Bieder“ stehen Konzerte von Silva Heil & Ulrich Cleves / Jule Menzel-King & Diane King, das Gastspiel „Sherlock und der Hund von Dartmoor“ und ein Talkabend mit dem Thema Burgspiele auf dem Programm. Weiterlesen

Anzeige

Philosophischer Radiotalk mit Weinprobe für den guten Zweck

in Koblenz/Lahnstein/Rhein-Lahn-Kreis/Schulen
Philosophischer Radiotalk mit Weinprobe für den guten Zweck

LAHNSTEIN/KOBLENZ  Im Weingut Spurzem in Koblenz-Güls wird das BEN-Radio am 11. Juni 2021 um 20:00 Uhr zu Gast sein zu einem „Leib-Seele-Gespräch“. Gesprächspartner von Moderator Dirk Kaschinski ist Rudolf Loch, der Schulleiter des Johannes-Gymnasiums in Lahnstein.

Leib-Seele-Gespräch im Weingut

In diesem Radiotalk werden die beiden sich über die Frage “Was darf ich hoffen?” (I. Kant) unterhalten, also die Frage nach Tod, Unsterblichkeit und Auferstehung. Dieses Gespräch, das die Zuhörer über ben-radio.de mitverfolgen können, wird neben Musikeinspielungen von einer kleinen Weinprobe begleitet mit 3 Weinen, die das Winzerehepaar Spurzem vorstellt. Hierzu können alle Zuhörer/innen einen „Johnny-Turnbeutel (mit Schullogo)“ mit den drei passenden Weinflaschen und einem Tischset für 25,00 Euro im Weingut Spurzem vorab erwerben.

Der Gewinn dieser Aktion geht komplett zu Gunsten der ruandischen Partnerschule „ETP Nyarurema“ des Johannes-Gymnasiums. Informationen zur Veranstaltung unter www.johannes-gymnasium.de.

Anzeige

Lahnsteiner OB-Kandidat Thomas Becher startet „1000-Türen-Tour“

in Lahnstein/Politik
OB-Kandidat Thomas Becher (Mitte) beim Besuch in der St. Martin-Siedlung mit Bernd Enkirch (Anwohner) und Günter Groß.

LAHNSTEIN Mit dem Start der „1000-Türen-Tour“ ist OB-Kandidat Thomas Becher in den Wahlkampf eingestiegen. Am Freitag, dem 07.05. ging es in die Allerheiligenbergsiedlung und den Bereich „Kleine Hohl“. Am Samstag, den 08.05. dann in die St. Martin-Siedlung.

Begleitet von Klemens Breitenbach bzw. Günter Groß ging es von Tür zu Tür und Thomas Becher nutzte die Gelegenheit, sich persönlich vorzustellen.  Viele Bewohner waren sehr erfreut über den Besuch und wünschten dem Kandidaten viel Glück. Die eine oder andere Anregung nahm Thomas Becher ebenfalls mit auf: ob „Sauberkeit in der Stadt“ oder „Schwerlastverkehr“. Thomas Becher versprach, sich dieser Themen anzunehmen.

Anregungen und Ideen aber auch Fragen können gerne an den Kandidaten Thomas Becher gestellt werden: //www.thomas-becher-lahnstein.de/

Anzeige

Grüne Lahnstein begutachten Lahnsteiner Spielplätze

in Lahnstein/Politik
Grüne Lahnstein begutachten Lahnsteiner Spielplätze

LAHNSTEIN Es ist schon eine liebgewonnene Tradition, dass die Lahnsteiner Grünen jedes Jahr im Frühling die Lahnsteiner Spielplätze auf etwaige Gefahrenquellen begutachten. Auch in diesem besonderen Coronajahr fand der Vorgang statt, zwar nicht als gemeinsamer Ausflug, aber doch als gemeinsame Aktion in Einzel – oder Zweiergruppen mit Fotos und Kommentaren im Gruppenchat.

Erfreulich ist der gute und attraktive Zustand der Anlagen“ so Leonard Winter ,zugezogenes Neumitglieder im Lahnsteiner OV. „ Nur kleine Mängel, wie raue Holzbalken oder von der Sonne angegriffene Gummischaukelsitze“ konnten wir finden, fügte Björn Schmeling, Vorstandsmitglied, hinzu. David Niel fand die Schmierereien am noch recht neuen Klettergerüst in der Kastanienstraße nicht schön. Auch der Bauschutt im Spielplatz Erzbachstraße stieß auf Unverständnis seitens der Grünen. Weiterlesen

Anzeige

Dank an die Lahnsteiner kommunalen Kindertagesstätten

in Lahnstein/Schulen
Eine kleine Aufmerksamkeit für die großartige Arbeit, die in den Lahnsteiner Kindertagesstätten geleistet wird. (Fotos: Tina Schmidt / Stadtverwaltung Lahnstein)

LAHNSTEIN Den „Tag der Kindererziehung“ am 10. Mai 2021 hat Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte zum Anlass genommen, sich bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterin im Bereich der Kindertagesstätten für ihren Einsatz zu bedanken.

Eine kleine Aufmerksamkeit für die großartige Arbeit, die in den Lahnsteiner Kindertagesstätten geleistet wird. (Fotos: Tina Schmidt / Stadtverwaltung Lahnstein)

Stadtverwaltung und Stadtrat würdigen Arbeit

Denn auch die Erzieherinnen und Erzieher haben in besonderem Maße die Auswirkungen und Einschränkungen der Covid-19-Pandemie zu spüren bekommen und wurden in ihrem beruflichen Alltag stark gefordert, beispielsweise in Form von sich häufiger ändernden Regelungen und entsprechend anzupassenden Hygienekonzepten. 

Dank an die Lahnsteiner kommunalen Kindertagesstätten_Rambazamba

Weiterlesen

Anzeige

Ferien in der JUKZ-Tüte

in Lahnstein
Die JUKZ-Tüten können ab 17. Mai abgeholt werden. (Foto: Stadtverwaltung Lahnstein)

LAHNSTEIN Die Pfingstferien stehen vor der Tür und pandemiebedingt sind keine Freizeiten und Kreativangebote im städtischen Lahnsteiner Jugendkulturzentrum (JUKZ) möglich.

Neue Aktion des Lahnsteiner Jugendkulturzentrums für die Pfingstferien

Doch das Team des JUKZ hat einen anderen Weg gefunden, um den Kindern eine Freude in Form eines besonderen Ferienangebot machen zu können. Mit Unterstützung des Globus Warenhauses wurden kreative Tüten mit Bastel- und Spielideen zusammengestellt, die die Familien entlasten und Kinder animieren sollen, digitale Freizeitbeschäftigungen wie Konsole, Handy und Co mal beiseite zu legen.

Die Ferientüten richten sich an Grundschulkinder im Alter von sechs bis zehn Jahren und können ab dem 17. Mai 2021 für 3,00 Euro erworben werden.  Anmeldungen hierfür sowie weitere Informationen können telefonisch über die 02621 -601 / -602 oder per Mail an jukz@lahnstein.de gerichtet werden.

Anzeige
1 33 34 35 36 37 47
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier