Krankenhäuser

Wettbewerb bedroht kleine Krankenhäuser

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Digital statt analog: Die CDU- Kreistagsfraktion bietet ihr bewährtes Veranstaltungsformat auch in schwierigen Zeiten mit großem Erfolg an. Bild: CDU Rhein-Lahn

RHEIN-LAHN Wie steht es mit dem Gesundheitssystem? – Ganz relaxt, oder kurz vor dem Infarkt?“ war das Thema der 69- CDU im Dialog-Veranstaltung, zu der der Vorsitzende Matthias Lammert (MdL) und seine Stellvertreter Günter Groß und Jens Güllering eingeladen hatten.

CDU im Dialog“ als Videokonferenz zum Thema Gesundheitssystem

Der CDU-Kreis- und Fraktionsvorsitzende Matthias Lammert (MdL), der die Videokonferenz moderierte, appellierte mit Blick auf den Lockdown dafür, Weihnachtsgeschenke online oder telefonisch beim örtlichen Einzelhandel zu tun, um diesen zu unterstützen. Natürlich beherrschte dann auch die Pandemie mit ihren täglich neuen traurigen Rekordmeldungen die virtuelle Diskussion des Abends.

Dr. Zlatko Neckov erläuterte auf Basis der Bettenbelegung am Nastättener Krankenhaus die aktuelle Situation. Dadurch, dass für Notfälle 1-Zimmer-Betten vorgehalten werden müssten, sei die Belegung um rund ein Drittel gesunken. Er berichtete von den Sorgen des Personals, das täglich in dem Wissen arbeite, sich anstecken zu können. Als Lichtblick bezeichnete Neckov, ärztlicher Direktor und Vorsitzender des DRK Rhein-Lahn, neben dem Impfstoff auch Antikörper-Schnelltests. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier