Haftbefehl

Eigentlich wollte er nur was fragen… Haftbefehl vollstreckt

in Blaulicht/Koblenz
Eigentlich wollte er nur was fragen... Haftbefehl vollstreckt

KOBLENZ (ots) Im Rahmen eines “Beratungsgesprächs” am gestrigen späten Vormittag mit Polizeibeamten der Polizeiinspektion Koblenz 1 fiel auf, dass der Fragesteller mit Haftbefehl gesucht wird. Bei der auf die Festnahme folgenden Durchsuchung kam auch noch ein kleines Tütchen mit Cannabis zum Vorschein. Der Betroffene wurde in die JVA Koblenz eingeliefert und sitzt dort jetzt seine Strafe ab. Eigentlich wollte er doch nur was fragen…

Haftbefehl vollstreckt – Nächtlicher Hubschraubereinsatz über Bad Ems/Nievern

in VG Bad Ems-Nassau
Haftbefehl vollstreckt - Nächtlicher Hubschraubereinsatz über Bad Ems/Nievern (Symbolbild)

BAD EMS Heute früh, gegen 1:00 Uhr in der Nacht, kam es zu einem polizeilichen Hubschraubereinsatz über Bad Ems/Nievern. Eine Person war zur Festnahme mit Haftbefehl ausgeschrieben. Diese widersetzte sich den Maßnahmen und konnte zunächst fliehen. Weiterlesen

Mit Haftbefehl gesuchte Frau stellt sich der Koblenzer Bundespolizei

in Blaulicht/Koblenz
Mit Haftbefehl gesuchte Frau stellt sich der Koblenzer Bundespolizei

KOBLENZ Mit einem eher nicht alltäglichen Anliegen meldete sich gestern Mittag eine amtsbekannte 35-Jährige telefonisch bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof Koblenz. Aufgrund eines offenen Haftbefehls bat sie um Verhaftung, da sie keine Lust mehr “auf Flucht” habe. Sie wäre zurzeit bei der Caritas im Stadtgebiet und würde dort auf die Bundespolizei warten. Weiterlesen

Anzeige

Lebenshilfe Rhein-Lahn: Die große Story!

in Blaulicht/Gesundheit/Recht/VG Bad Ems-Nassau/VG Nastätten
Lebenshilfe Rhein-Lahn - Die Story.

NASTÄTTEN Die Gelder sind weg und die Lebenshilfe Rhein-Lahn steht vor großen Herausforderungen. Doch wie konnte es überhaupt soweit kommen? Schauen wir einmal ein wenig zurück in die Vergangenheit ins Jahr 2016 wo die Geschäftsführerin Heike Bruch für den Verein verantwortlich war. Seinerzeit ging es der Lebenshilfe Rhein-Lahn e.V. finanziell nicht gut.

2017 kam erstmalig Martin M. in der Lebenshilfe als der mögliche erhoffte Retter ins Gespräch. Der 39-jährige selber gibt in den sozialen Medien an, dass er Theologie, Pädagogik und Betriebswirtschaft studierte. Freunden zeigte er gerne seinen Doktortitel der Theologie, welcher ihm von einer Universität verliehen worden sein soll. Das es sich dabei offensichtlich um einen käuflichen Ehrendoktortitel handelte, der in Deutschland nicht geführt werden darf, wussten die geblendeten Menschen nicht. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start