Großbrand

Großbrand bei Rasselstein Neuwied

in Blaulicht/Koblenz/Rhein-Lahn-Kreis
Großbrand bei Rasselstein in Neuwied

NEUWIED Das ehemalige Rasselsteingebäude in Neuwied steht lichterloh in Flammen. Es wird berichtet, dass die Rauchschwaden bis tief in den Westernwald zu sehen sind. Etliche Notrufe sind bei den zuständigen Feuerwehren eingegangen. Löschfahrzeuge aus dem Westerwald, Neuwied und Koblenz sind vor Ort.

Angeblich soll das Feuer in einer ungenutzten Fabrikhalle ausgebrochen sein. Verletzte soll es laut aktuellem Stand nicht geben. Dennoch ist das DRK und die Malteser vor Ort. Die L255 ist ist weiträumig gesperrt.

Diesmal funktionierten auch die WarnApps welche in Neuwied, Melsbach und Rengsdorf einen ausgedehnten Brand mit Rauchentwicklung meldeten. Die Notrufnummern der Feuerwehr und Polizei sollten für Notfälle freigehalten werden. Fenster und Türen sollten geschlossen werden. Lüftungs- oder auch Klimmanlagen sollten abgeschaltet werden.

Die Feuerwehr führt Schadstoffmessungen um Gefährdungen erkennen oder auch ausschließen zu können. 2015 gab das Unternehmen Rasselstein die Unternehmung in Neuwied auf. Später kaufte die Industriefirma ASAS das Gelände.

Großbrand in Lahnstein

in Lahnstein
Großbrand im Bistro Lotus in Lahnstein - Anbau ausgebrannt

LAHNSTEIN Aus bislang unbekannter Ursache kam es zu einem Großbrand in dem Anbau eines Bistros in Lahnstein. Ein weiteres Übergreifen des Feuers auf  das Hauptgebäude konnte durch die Einsatzkräfte großteils verhindert werden. Aktuell wird noch eine Rauchentwicklung im Dachstuhl des Bistros bekämpft.

Lahnsteins Bürgermeister Labonte ist vor Ort

Alle Angestelltes des Betriebes konnten rechtzeitig das Gebäude verlassen.  Mehr als 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Lahnstein, Bad Ems und Braubach sind aktuell im Einsatz. Laut einem Anwohner hätte dieser einen lauten Knall vernommen bevor der Brand ausbrach. Ob es zu einer Verpuffung kam konnte nicht bestätigt werden.

Großbrand in Diez war keine Brandstiftung

in Rhein-Lahn-Kreis
Großbrand bei der Firma Uriel in Diez

DIEZ Die Brandursache bei dem Großbrand am 13.06.2020 bei der Firma Uriel kann wohl letztlich nicht eindeutig geklärt werden. Durch die Brandermittlungen der Kriminalpolizei Montabaur unter Beteiligung von Brandsachverständigen des Bundeskriminalamtes (BKA) konnte zweifelsfrei festgestellt werden, dass Brand in einer sogenannten Schüttbox auf dem Hof der Firma Uriel entstanden ist. Weiterlesen

Brand im Diezer Recyclingbetrieb

in Rhein-Lahn-Kreis
Großbrand im Diezer Recyclingbetrieb

Am frühen Mittwochabend, den 03.06.2020, kurz nach 20.00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Diez zu einem Brandereignis in einem Recyclingbetrieb im örtlichen Industriegebiet alarmiert. Weiterlesen

Gehe zu Start