Gefahrstoffe

Schnelle Entwarnung bei Gefahrstoffeinsatz in Oberlahnstein

in Blaulicht/Lahnstein
Schnelle Entwarnung bei Gefahrstoffeinsatz in Oberlahnstein

LAHNSTEIN Am Freitagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Lahnstein wieder zu einem Gefahrstoffeinsatz an die Bahngleise neben der Braubacher Straße in Oberlahnstein gerufen. Bei einer routinemäßigen Kontrolle war ein Leck am Güterzug festgestellt worden, der sich rechtsrheinisch zwischen den Bahnhöfen Oberlahnstein und Braubach befand.

Die Freiwillige Feuerwehr konnte in Zusammenarbeit mit dem Gefahrstoffzug des Rhein-Lahn-Kreises den Einsatz erfolgreich abschließen. Im Gegensatz zum letzten Einsatz an ähnlicher Stelle war nicht der geladene Gefahrstoff – in diesem Fall Styrol – ausgetreten, sondern nur etwas Hydrauliköl, das sich am Auslassventil des Kesselwagens befand (Pressemitteilung: Stadt Lahnstein).

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier