Dr. Andreas Nick

MdL Lammert mit 99 Prozent erneut zum CDU-Bezirksvorsitzenden gewählt

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Landtagsabgeordneter Lammert erneut zum Bezirksvorsitzenden gewählt

RHEIN-LAHN Die Delegierten des CDU-Bezirksverbandes Koblenz-Montabaur wählten den Diezer Landtagsabgeordneten und Vizepräsidenten des Landtags Matthias Lammert mit mehr als 99 Prozent der Stimmen erneut zum CDU-Bezirksvorsitzenden. Weiterlesen

Dr. Andreas Nick zum LIVE Interview im BEN Radio – Freitag 20:00 Uhr

in Rhein-Lahn-Kreis
Dr. Andreas Nick zum LIVE Interview im BEN Radio - Freitag 20:00 Uhr

Wir freuen uns am Freitag um 20:00 Uhr, den CDU Bundestagsabgeordneten Dr. Andreas Nick, LIVE zum Interview im Rhein-Lahn-Talk des BEN Radios (//ben-radio.de) begrüßen zu dürfen. Zwei Stunden lang erfahren Sie nicht nur wissenswertes zur Politik sondern auch die eine oder andere spannende oder lustige Geschichte aus dem Leben eines Politikers.

Besonders im Endspurt des Wahlkampfes ist es interessant, die einzelnen Politiker aus dem Rhein-Lahn-Kreis kennenzulernen. Sie haben eine Frage an Dr. Andreas Nick? Diese können Sie LIVE über die Telefonhotline stellen, per Chat oder WhatsApp ins Studio.

Los geht es um 20:00 Uhr auf ben-radio.de

Matthias Lammert wurde erneut zum Vorsitzenden des Kreisverbandes Rhein-Lahn gewählt

in Lahnstein/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Matthias Lammert wurde erneut zum Vorsitzenden des Kreisverbandes Rhein-Lahn gewählt (Foto: CDU Rhein-Lahn)

RHEIN-LAHN Mit großem Rückhalt aus den Reihen der Mitglieder und überzeugender Geschlossenheit präsentierte sich die CDU Rhein-Lahn bei den Wahlen während ihres Kreisparteitags in Lahnstein und setzte so ein positives Zeichen für den Endspurt bis zur Bundestagswahl. In der Stadthalle wurden der Vorstand des Kreisverbands sowie Delegierte für unterschiedliche Gremien gewählt. Weiterlesen

Im zweiten Anlauf in die USA: Lenis Traum wird endlich wahr

in Politik/VG Aar-Einrich
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick besucht die aktuelle PPP-Stipendiatin Leni Seelbach, ihren Vater Manfred und zwei der drei Geschwister in Herold (Foto: CDU Rhein-Lahn)

HEROLD Leni Seelbach ist ein Paradebeispiel für Geduld und Ausdauer: Die inzwischen 16-Jährige packt mit einem Jahr Verspätung endlich die Koffer, um ein Auslandsjahr in den USA zu erleben. Ein Jahr lang hat sie gewartet, wurde enttäuscht, hat weiter gehofft, sich neu beworben – und den Traum vom Auslandsabenteuer nicht für einen Moment aufgegeben. Reise- und Impfpass liegen parat, das Onlineticket ist gebucht, eine Überraschungsparty zum Abschied hat sie auch schon hinter sich. Weiterlesen

CDU Rhein-Lahn freut sich auf Mitgliederehrungen und Kreisparteitag am 27. August

in Lahnstein/Politik
CDU Rhein-Lahn freut sich auf Mitgliederehrungen und Kreisparteitag am 27. August

LAHNSTEIN Die CDU Rhein-Lahn freut sich, dass sie endlich wieder langjährige Mitglieder ehren darf: Im vergangenen Jahr musste die beliebte Veranstaltung wegen der Pandemie ausfallen. In diesem Jahr werden nun die Jubilare aus den Jahren 2020 und 2021 gefeiert. Am Freitag, 27. August, werden in der Lahnsteiner Stadthalle von 16 bis 17 Uhr die Jubilare des Stadtverbands Lahnstein und des Gemeindeverbands Loreley geehrt. Der Kreisvorsitzende Matthias Lammert freut sich, dass dabei Josef Oster, MdB, als Referent teilnehmen wird. Auch Thomas Becher, CDU-Oberbürgermeisterkandidat für Lahnstein, wird gern ein Grußwort sprechen. Weiterlesen

Bücherei in Nastätten erhält Förderung

in VG Nastätten
Bücherei in Nastätten erhält Förderung (Foto von links: Dr. Andreas Nick, Familie Hißnauer, Jens Güllering)

NASTÄTTEN Gute Nachricht für die vom Heimatverein e.V. Buch betriebene Ausleihbücherei im Blauen Ländchen. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick freut sich, dass die Gemeindebibliothek in Buch aus dem Förderprogramm “Vor Ort für Alle. Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen” Mittel in Höhe von 2.150 Euro erhält.

Gemeinsam mit Jens Güllering, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nastätten, besuchten die beiden CDU-Politiker Ortsbürgermeister Norbert Hißnauer und seine Frau Ellen Hißnauer, die Leiterin der Bücherei.

Andreas Nick: “Bibliotheken sind ganz besondere Orte, und der Zugang zu Büchern, aber auch zu modernen Medien, ist vor allem für Kinder im ländlichen Raum wichtig.” Der Abgeordnete konnte sich bei dem Rundgang durch die Bücherei vor Ort von der Arbeit des Heimatvereins Buch überzeugen. Insgesamt sechs Mitarbeiterinnen betreuen ehrenamtlich die Bücherei, die über einen Bestand von mehreren tausend Büchern verfügt.

“Ich bin beeindruckt vom Engagement aller Mitarbeiterinnen, die hier ganz großartige Arbeit leisten. Stellvertretend für alle Ehrenamtler geht mein Dank an die Leiterin Frau Hißnauer.”

Zukunft des Paulinenstiftes in Nastätten sichern – Dr. Nick (CDU) setzt sich für Standort ein

in Gesundheit/VG Nastätten
Zukunft des Paulinenstiftes in Nastätten sichern - Dr. Nick (CDU) setzt sich für Standort ein

NASTÄTTEN Bezüglich der Zukunft des Paulinenstiftes in Nastätten erklären der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses Erwin Rüddel und der zuständige Wahlkreisabgeordnete Dr. Andreas Nick:

Andreas Nick: Regionale Krankenhäuser sind für die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum unabdingbar. Mit der am 11. Juni 2021 vom Deutschen Bundestag beschlossenen Änderungsregelung zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz (GVWG), besteht nun die Möglichkeit für die Bundesländer, Ausnahmetatbestände bei konkreten Nachteilen für Patienten insbesondere durch verlängerte Transport- und Anfahrtswege zu prüfen, um die flächendeckende Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten. Ein entsprechender Antrag beim Landesgesundheitsministerium wurde gestellt.

Mit der Einführung der Ausnahmeregelung wird die grundsätzliche Möglichkeit als Voraussetzung dafür geschaffen, dass bestimmte Funktionen, wie z.B. Operationen an Hüftgelenken und von Oberschenkelhalsfrakturen, auch künftig in Nastätten vorgehalten werden können, deren Fortbestand am Standort zunächst in Frage gestellt schien. Es liegt nun an der Landesregierung, die Weichen dafür zu stellen, dass das Paulinenstift in Nastätten erhalten bleibt.“

Erwin Rüddel (CDU) setzt sich ebenfalls für das Paulinenstift ein

Erwin Rüddel: “Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, eine mögliche Lösung für das Krankenhaus zu finden, die versucht, Qualität und flächendeckende Versorgung zu vereinen und hoffe, dass die Landesregierung diese Lösung unterstützt.”

Dr. Andreas Nick unterstützt transatlantischen Jugendaustausch

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Dr. Andreas Nick unterstützt transatlantischen Jugendaustausch

RHEIN-LAHN Seit über 30 Jahren fördert der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem US-Kongress den Jugendaustausch zwischen Deutschland und den USA. Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten Jugendliche Vollstipendien für ein Austauschjahr im jeweils anderen Land. Bundestags- und Kongressabgeordnete engagieren sich als Paten für die jungen “Kultur-Botschafter”.

Noch bis zum 10. September um ein Austauschjahr-Stipendium bewerben

Auch Dr. Andreas Nick, Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis Montabaur, ist Pate im PPP und ruft in seinem Wahlkreis zur Beteiligung am transatlantischen Austausch auf. Ab sofort können Jugendliche sich um eines der Stipendien für das Austauschjahr 2022/23 in den USA bewerben, Bewerbungsschluss ist der 10. September 2021.

Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

Mit einem Stipendium des Bundestags in die USA oder als Gastfamilie einen Austauschschüler aufnehmen

Während ihres Aufenthaltes in den USA leben die Jugendlichen in einer Gastfamilie und besuchen eine Schule vor Ort. So tauchen sie vollständig in die amerikanische Kultur und den dortigen Alltag ein. Die PPP-Stipendien sind Vollstipendien, die den kompletten Kostenbeitrag für das Austauschjahr abdecken – inklusive Reise, Versicherung, Organisation und Betreuung. Die Bewerbung ist direkt über die Website des Bundestags möglich: www.bundestag.de/ppp

Als Gastfamilie zu Hause eine andere Kultur entdecken

Parallel werden im Wahlkreis Montabaur auch Gastfamilien gesucht, die zeitgleich, also ab August/September 2022, einen der US-amerikanischen PPP-Stipendiaten für ein Schuljahr bei sich aufnehmen möchten. “Gastfamilien haben die Möglichkeit, ein Austauschjahr im eigenen Zuhause zu erleben”, so Dr. Andreas Nick. “Sie ermöglichen einem jungen Menschen aus einem anderen Land eine einmalige Erfahrung und gewinnen selbst ein internationales Familienmitglied hinzu.” Interessierte Familien können sich direkt bei der für den Wahlkreis zuständigen Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) melden: Telefonisch unter 040 2270020 oder per E-Mail an gastfamilienmeldung@yfu.de .

Fördergelder für eine starke Zivilgesellschaft über Grenzen hinweg

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/Rheinland-Pfalz
Dr. Andreas Nick MdB: Fördergelder für eine starke Zivilgesellschaft über Grenzen hinweg

RHEIN-LAHN Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick möchte die zahlreichen bestehenden deutsch-französischen Städtepartnerschaften, Schulpartnerschaften und Verbindungen zwischen Vereinen im kulturellen und sportlichen Bereich in seinem Wahlkreis, der den Westerwaldkreis und den östlichen Teil des Rhein-Lahn-Kreises umfasst, auf die Fördermöglichkeiten des deutsch-französischen Bürgerfonds aufmerksam machen.

Die deutschen und französischen Parlamentarier hatten für diese Form unbürokratischer Unterstützung für deutsch-französische Projekte eingesetzt. Mit dem Vertrag von Aachen wurde der Fonds vereinbart und im April dieses Jahres von den beiden Regierungen umgesetzt. Weiterlesen

Nassau erhält 2,6 Millionen Euro für Modellprojekt

in Allgemein
Nassau erhält 2,6 Millionen Euro für Modellprojekt

NASSAU Bundestagsabgeordneter Dr. Andreas Nick teilte über seine Facebook-Seite mit, dass die Stadt Nassau sich erfolgreich für ein Modellprojekt zur Klimaanpassung in urbanen Räumen beworben hat und in kürze einen Förderbescheid von 2,6 Millionen Euro erhalten wird. Der Titel des Projekts lautet „Der Freiherr vom Stein und die Natur – Die Kultur- und Denkmallandschaft von Nassau an der Lahn“.

Im Sommer dieses Jahres hatte Dr. Andreas Nick (MdB) im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour sich ein Bild von dem Nassauer Umweltprojekt gemacht und sich im Anschluss in Berlin für eine Förderung des Vorhabens eingesetzt. Weiterlesen

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier