Westerwald

Diebstahl von Zeitungswagen

in Blaulicht/Westerwald

MONTABAUR/Ww (ots) Am Samstag, den 06.08.2022 um 03.35 Uhr meldete der Zeitungsausträger, dass ihm soeben sein Zeitungswagen entwendet wurde. Er habe diesen an der Straße stehen lassen, um Zeitungen auszuteilen. Plötzlich sei der Wagen verschwunden gewesen. In der Eifelstraße Ecke Rhönstraße konnte der Wagen dann aufgefunden werden. Aus dem Wagen wurde die graue Regenjacke des Mannes entwendet. Sofern es sich bei der Wegnahme des Zeitungswagens um einen Scherz gehandelt hat, so ist es der Diebstahl der Regenjacke sicherlich nicht. Die Jacke hat für den Zeitungsausträger einen enormen Wert, so dass an den “Täter” die Bitte gerichtet wird, diese abzugeben oder mitzuteilen, wo die Jacke abgelegt wurde. Hinweise nimmt die Polizei unter der 02602/9226-0 entgegen.

Anzeige

Schlägerei mit mehreren Beteiligten

in Blaulicht/Westerwald
Schlägerei mit mehreren Beteiligten

MONTABAUR/Ww (ots) Am Samstag, den 06.08.2022 um 03.55 Uhr meldete die Rettungsleitstelle eine Schlägerei zwischen ca. 6 Personen im Steinweg in Montabaur. Vor Ort können nicht mehr alle beteiligten Personen angetroffen werden. Es kam zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen, welche nicht alle namentlich bekannt sind. Auch der Ursprung ist unbekannt. Eine Person klagte über Schmerzen an der Nase. Keiner der angetroffenen Personen kann konkrete Angaben zum Sachverhalt geben. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02602/9226-0 zu melden.

Anzeige

Dr. Tanja Machalet schickt ersten Stipendiaten in die USA

in Politik/Westerwald
Dr. Tanja Machalet schickt ersten Stipendiaten in die USA

WESTERWALD/HILLSCHEID Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des Deutschen Bundestags hat Joel Bucior aus Hillscheid auf Vorschlag von Dr. Tanja Machalet ein Vollstipendium für ein Austauschjahr in den USA erhalten. Dr. Tanja Machalet steht ihm dabei als Patin zur Seite. Ich freue mich, dass ich mit Joel einen politisch interessierten jungen Mann als mein erstes „Patenkind“ im Rahmen des PPP in die USA schicken kann“, sagt Tanja Machalet. Er wird dort in einer Gastfamilie leben und eine Schule vor Ort besuchen. „So lernt er unverfälscht die dortige Kultur kennen und kann gleichzeitig quasi als Kulturbotschafter Deutschland in seinem Gastland bekannt machen.“ Weiterlesen

Anzeige

Grundschulliga Rhein-Lahn an den Schulen in Montabaur und Bad Ems am Start!

in Vereine/VG Bad Ems-Nassau/Westerwald
Foto: BBV Lahnstein: Ob in Montabaur oder in Bad Ems, die BBV Ubunsleiter verbreiteten viel Spaß

BAD EMS/MONTABAUR Die Grundschulliga ist rund um Montabaur in einigen Schulen aktiv. Natürlich war sie auch beim Sporttag der Heinrich Roth Realschule dabei. Ermöglicht wurde der Übungsleitereinsatz durch die Förderung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, der das Projekt „Sportfinder“ des Ministeriums für Bildung durchführt in Verbindung mit den Sportbünden und den Vereinen. Mit dabei war auch der BBC MONTABAUR, die Kinder wurden auf das Angebot des Vereins hingewiesen, schließlich war der Übungsleiter alter BBCler.

So spielte Lorik Dashi doch selbst in der Jugend beim BBC und kam zu ersten Einsätzen im damaligen Regionalligateam der Montabaurer Basketballer. Sein Fazit war sehr positiv: „Es war zwar heiß, aber die Kinder sind gerannt und haben gekämpft. Da werden einige, haben sie gesagt, den BBC aufsuchen.” Der Deutsche Basketballbund war ebenfalls mit seinem 3 × 3 Paket mit im Boot und gab dadurch auch den Inhalt der Veranstaltung vor. Weiterlesen

Anzeige

Durchsuchungsmaßnahmen bei Hells Angels in Westerburg

in Blaulicht/Koblenz/Westerwald
Die Hells Angels sind weltweit durch ihre Kutten erkennbar - Hier ein Foto von den Hells Angels aus Californien (USA) - Foto: Creative Commons 2.0 - Lee Brimelow

WESTERBURG/Ww (ots) Im Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Koblenz wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Vereinsgesetz durchsuchen seit heute Morgen unter Leitung der Kriminaldirektion Koblenz polizeiliche Einsatzkräfte aufgrund richterlicher Beschlusslage sechs Objekte in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Bei den Beschuldigten handelt es sich um Mitglieder des Hells Angels Charters Siegen, welche im Frühjahr 2022 ihr Clubhaus und somit den Vereinssitz von Siegen/NRW nach Westerburg/RLP verlegt hatten. Weiterlesen

Anzeige

Frau mit Säugling auf dem Arm vom PKW angefahren

in Blaulicht/Westerwald
Frau mit Säugling auf dem Arm vom PKW angefahren

HÖHR-GRENZHAUSEN (ots) Heute Vormittag kam es in Höhr-Grenzhausen am Kreisel Westerwaldstraße/ Rathausstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 25-jährige Frau wollte hierbei als Fußgängerin mit einem 6-monatigen Säugling auf dem Arm die Fahrbahn der Rathausstraße in Höhe des Nassauer Hofs an der dortigen Überquerungshilfe passieren.

Sie wurde von einem aus der Westerwaldstraße kommenden und aus dem Kreisel in die Rathausstraße abbiegenden, 22-jährigen Pkw-Fahrer übersehen, woraufhin Frau und Kind von dem Pkw erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert wurden. Die Frau wurde hierdurch schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Ihr Säugling erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Anzeige

Ein Abschied und ein Stück zurück zur Normalität

in Gesundheit/Westerwald
Ein Abschied und ein Stück zurück zur Normalität

WESTERWALD/HORBACH Am Sonntag, den 3. Juli, lud das Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach zu seinem ersten Sommerfest nach einer zweijährigen coronabedingten Pause ein. Bei strahlendem Sonnenschein feierten Senioren, Angehörige und Gäste des Hauses zusammen mit den Mitarbeitern und Vertretern aus der Lokalpolitik die langersehnte Wiederaufnahme der Sommerfesttradition.

Neben leckeren Speisen und Getränken erfreuten sich die Gäste unter anderem am Besuch der Schleiereule Charly. Der Horbacher Bäckermeister Schink buk frisches Brot direkt auf dem Festgelände und der Besuch eines Eismobils rundete den Tag kulinarisch ab. Dass nicht alles wieder ganz wie früher ist, konnte man unter anderem an der Corona-Teststation erkennen, die vor dem Festgelände von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses aufgebaut und betrieben wurde. Alle Gäste des Sommerfestes mussten sich hier vor Betreten des Geländes testen lassen. Das Ganze natürlich kostenlos. Weiterlesen

Anzeige

Brand von mehreren Baumstümpfen – Ermittlungsverfahren eingeleitet

in Blaulicht/Westerwald
Brand von mehreren Baumstümpfen - Ermittlungsverfahren eingeleitet

WESTERWALD Gestern, um kurz vor 16:00 Uhr meldete ein Spaziergänger mehrere brennende Bäume an einem land- und forstwirtschaftlichen Weg in der Nähe des Rosenthaler Hofes in Ailertchen.

Vor Ort konnten drei brennende Baumstümpfe festgestellt und durch die hinzugezogene Freiwillige Feuerwehr der umliegenden Ortschaften gelöscht werden. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, da derzeit davon ausgegangen wird, dass der Brand vorsätzlich verursacht wurde. Die Polizeiinspektion Westerburg bittet unter der Rufnummer 02663-9805-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Anzeige

Angriff auf Polizeibeamte nach Ermittlungstätigkeit

in Blaulicht/Westerwald
Angriff auf Polizeibeamte nach Ermittlungstätigkeit

WESTERWALD (ots) Durch Beamte der Polizeiinspektion Westerburg wurde der Campingplatz Katzenstein in Westerburg aufgesucht, da mehrere irische Staatsangehörige zur Aufklärung eines Eigentumsdeliktes befragt werden sollten.

Während der Befragung solidarisierten sich die irischen Personen gegen die eingesetzten Beamten und griffen diese an, beziehungsweise beleidigten diese, sodass Unterstützungskräfte aus den Polizeiinspektionen Diez, Montabaur und Hachenburg, sowie ein Diensthundeführer angefordert werden mussten. Durch die starke Polizeipräsenz konnten die polizeilichen Maßnahmen letztendlich durchgeführt werden. Zudem wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet und bei einem Beschuldigten eine Sicherheitsleistung erhoben.

Anzeige

Raub, Körperverletzung und Sachbeschädigung auf Kirmes

in Blaulicht/Westerwald
Raub, Körperverletzung und Sachbeschädigung auf Kirmes

MONTABAUR (ots) In der Nacht vom 08. auf den 09.07.2022 wurden die Beamten der Polizei Montabaur gleich viermal zu gemeldeten Schlägereien auf die Kirmes nach Horressen gerufen. In der Zeit zwischen 23:10 Uhr und 03:15 Uhr gab es mehrere Polizeieinsätze auf oder in der Nähe des Kirmesplatzes.

Alle Beteiligten im Alter zwischen 15 bis 44 Jahren standen zum Teil erheblich unter Alkoholeinfluss, sodass die Hintergründe der körperlichen Auseinandersetzungen noch ermittelt werden müssen. Weiterlesen

Anzeige
1 2 3 5
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier