VG Bad Ems-Nassau - page 2

Nicht genehmigte Trailstrecke in Arzbach wird entfernt

in VG Bad Ems-Nassau
Nicht genehmigte Trailstrecke in Arzbach wird entfernt

ARZBACH In dieser Sache meldete sich der Ansprechpartner aufgrund des letzten Artikels und teilte mit, dass er die nicht genehmigte Trailstrecke wieder entfernen wird. Eine schnelle und gute Entscheidung für alle Beteiligten.

Geschwindigkeitsmesstafel in Dausenau

in VG Bad Ems-Nassau
Spende der Naspa Stiftung für Geschwindigkeitsmesstafel in Dausenau

DAUSENAU Der Gemeinderat hat in den Beratungen zum Haushalt 2021 im letzten Jahr beschlossen, eine Geschwindigkeitsmesstafel für den Bereich B260/Kappesfeld anzuschaffen, um den manchmal doch sehr schnellen Verkehr in diesem Bereich auf die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h innerorts hinzuweisen.

Diese Maßnahme wurde auch vom LBM vorgeschlagen um die Sicherheit an dieser Stelle zu erhöhen. Nachdem die Kommunalaufsicht, der Ortsgemeinde die Anschaffung aus Mitteln des Haushalts aus Einsparungsgründen gestrichen hatte, galt es andere Wege zu finden, diese zu finanzieren. Weiterlesen

Bürgerweinberg am Standort Weinähr bepflanzt

in VG Bad Ems-Nassau
Bürgerweinberg am Standort Weinähr bepflanzt

WEINÄHR Im letzten Herbst wurde nach der Ernte aus betriebswirtschaftlichen Gründen der Bürgerweinberg am Standort Weinähr gerodet und anschließend planiert. Dadurch wurde auch die frühere Teilung des Weinberges durch einen Weg beseitigt. So wird gewährleistet, dass der Weinberg nun auch maschinell bewirtschaftet werden kann. Gleichzeitig wurde auch die Fläche etwas vergrößert.

Nun war es Ende April endlich so weit und die Neubestockung der Fläche stand bevor. Der erste Versuch die neuen Reben zu pflanzen musste leider abgebrochen werden, da der Boden durch den Regen zu nass war. Beim zweiten Versuch 9 Tage später waren dann die Wetterbedingungen deutlich besser und die Pflanzung konnte begonnen werden. Wie am Standort des Bürgerweinberges in Obernhof wurde auch in Weinähr die Pilzwiderstandsfähigen Sorten „Souvignier gris“ (weiß) und „Carbernet Cortis“ (rot) gepflanzt. Rund 1.500 Reben fanden ihre neue Heimat. Mit der ersten richtigen Ernte kann im Jahr 2023 gerechnet werden. Weiterlesen

Nieverner Kirmespreis – Gewinner stehen fest

in Allgemein/VG Bad Ems-Nassau
Unter der strengen Aufsicht von Frank „Barny“ Günther (Mitte) und Kassierer Horst Schaust zog Anne Groh die Gewinner der Kirmespreisrätsel 2021

NIEVERN Viele Bilder gab es in der vom Ortsring herausgegebenen Kirmeszeitung zu sehen. Erinnerungen an frühere Zeiten, tolle Feiern, aber auch die Hoffnung wurden geweckt, dass wir im kommenden Jahr wieder eine normale Kirmes erleben dürfen.

Zudem gab es zwei Rätsel zu lösen: eines für Erwachsene, die mit Hilfe der Nieverner Ortschronik den Lösungsbegriff „Kirchweihfest“ zu ermitteln hatten. Auch für Kinder war ein Bilderrätsel dabei, mit dem die „kirmeslose“ Zeit etwas überbrückt werden sollte. Sie hatten Spaß beim Ausmalen des von Tanja Schmidt kreierten Kirmesbildes, auch wenn das Suchen und Zählen der im Bild versteckten Luftballons ganz schön anstrengend war.

Genau 68 Ballons waren es. Jetzt wurden die Teilnahmezettel – getrennt nach Rätsel und den richtigen Lösungen – in die Lostrommel geworfen und Glücksgöttin Anne Groh vom Vorstand des Ortsringes zog die Gewinner der nachfolgenden Preise: Weiterlesen

Die Naspa Stiftung unterstützt die Tennisabteilung des SV Arzbach

in Sport/VG Bad Ems-Nassau
Die Naspa Stiftung unterstützt die Tennisabteilung des SV Arzbach

ARZBACH Nach fast zwanzig Jahren müssen die Duschen der Tennisabteilung saniert werden. Dieses Vorhaben soll im Herbst begonnen werden. Der Abteilungsvorstand hat dementsprechend Förderanträge gestellt und darf sich nun mit seinen Mitgliedern über die erste erfreuliche Spende freuen.

Die Naspa Stiftung unterstützt die Tennisabteilung des SVA

67 Verein kamen in den Genuss einer Förderung und wir dürfen einer von ihnen sein“, so Alexander Specht, Abteilungsvorsitzender. Frank Puchtler, Landrat des Rhein-Lahn-Kreises, nahm symbolisch den Scheck den Scheck in Höhe von 62.055,00 Euro entgegen, der nun auf die Vereine umgelegt wird. Die Tennisabteilung erhält davon 500,00 Euro.

Familie Faddoul spendet für Sitzgruppe in der Bad Emser Schillerallee

in VG Bad Ems-Nassau
Das beigefügte Bild der Bürgerstiftung zeigt ( von links nach rechts) Oliver Krügel (Stadtbürgermeister), Nabil Faddoul, Yacoub Faddoul, Halloun Faddoul, Wilhelm Augst (Vorsitzender Stiftungsvorstand Bürgerstiftung Bad Ems), Thorsten Massenkeil (Bauhofleiter)

BAD EMS Mit einer zweckgebundenen Spende der Familie Faddoul an die Bürgerstiftung Bad Ems konnte in der Schilleralle eine attraktive Sitzgruppe aufgestellt werden. Die Montagearbeiten wurden gewohnt fachmännisch vom städtischen Bauhof erledigt.

Seit einigen Tagen ist in der Schilleralle eine neue Rastmöglichkeit mit Tisch und Bänken vorhanden. Dafür hat die Bad Emser Familie Faddoul der Bürgerstiftung eine zweckgebundene Spende überwiesen. „Mit der Spende wollen wir unseren Beitrag leisten, um Bad Ems noch attraktiver zu gestalten und noch weiter aufzuwerten. Bürger und Gäste haben nun die Möglichkeit eine Rast einzulegen und dabei verweilend die wunderschöne Landschaft zu genießen“, erklärte der Senior der Familie, Yacoub Faddoul, bei der „ offiziellen“ Übergabe der Sitzgruppe an die Stadt. Weiterlesen

Rheinland-Pfalz Tag findet 2023 in Bad Ems statt

in VG Bad Ems-Nassau
Rheinland-Pfalz Tag findet 2023 in Bad Ems statt (Beispielfoto)

BAD EMS Eine fantastische Nachricht für die Kurstadt. Mit dem Rheinland-Pfalz Tag 2023 kommt ein große Veranstaltung und Chance in die Kurstadt. Dem stellvertretenden Bürgermeister und SPD Vorsitzenden der Kurstadt, Frank Ackermann, kam 2019 die zündende Idee. Und diese wurde übereinstimmend im Stadtrat begrüßt.

„Das war ein klasse Vorschlag“, teilte uns der amtierende Stadtbürgermeister Oliver Krügel mit. „Gute Ideen, welche die Stadt voranbringen, verfolgen wir gemeinsam.“ Und genau dieses ist es, was einen funktionierenden Stadtrat ausmacht. Doch nun hieß es, die Ärmel hochzukrempeln und zahlreiche Gespräche mit der Staatskanzlei zu führen.

Bereits 2005 durfte die Kurstadt den Rheinland-Pfalz Tag ausrichten. Ein begehrtes Event für sämtliche Regionen im Bundesland. Doch warum sollten sich die Verantwortlichen erneut für die Kurstadt an der Lahn entscheiden?

Es bedurfte seitens des Bad Emser Stadtoberhauptes einiger Überzeugungsarbeit bevor am heutigen Tag Vollzug gemeldet werden konnte. Es ist nicht nur ein großer Erfolg für die Stadt und den Bürgermeister sondern die einmalige Chance sich als guter Gastgeber im gesamten Bundesland zu präsentieren.

Spendenaufruf für Spielgerüst – Spielplatz “Am Sauerborn” in Scheuern

in VG Bad Ems-Nassau
Ein neues Spielgerüst für den Spielplatz „Am Sauerborn“ in Scheuern?

NASSAU Durch den Verein „Scheuern erLeben“, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Stefan Schaefer, wurde mit einigen engagierten Bürgern aus Scheuern der Plan gefasst ein Spielgerüst für Kleinkinder bis zu zwei Jahren auf dem idyllisch gelegenen Spielplatz „Am Sauerborn“ in Scheuern zu installieren.

Spendenaufruf für Spielgerüst in Nassau

Das Spielgerüst wurde aus nachhaltig produziertem Holz gefertigt und soll durch die verschiedenen Ausstattungsmerkmale insbesondere die Motorik der Kleinkinder fördern. Durch diese Bereicherung des Spielplatzes soll sich auch ein Treffpunkt für junge Familien aus ganz Nassau entwickeln. Es handelt sich um ein bis dato einzigartiges Spielgerüst in Nassau und Umgebung. Mit dem Verein „Nassauer für Nassau“ konnte ein wichtiger Kooperationspartner gefunden werden, der diese Anschaffung nachhaltig finanziell unterstützt.

Ein neues Spielgerüst für den Spielplatz „Am Sauerborn“ in Scheuern? Mit Eurer Hilfe geht es!

Dennoch werden für die Realisierung dieses Projektes, das auch durch LEADER gefördert wird, dringend weitere Gelder benötigt.

Daher bittet der Verein „Scheuern erLeben“ die Bevölkerung von Nassau inständig um Spenden auf das eigens hierfür eingerichtete Treuhandkonto DE63 5709 2800 0220 287408, Stichwort „Spielgerüst Scheuern“ bei der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg. Es wird darauf hingewiesen, dass keine Spendenbescheinigungen ausgestellt werden können. Aber braucht man für Spaß und Zufriedenheit von Kindern Spendenbescheinigungen?

Bitte unterstützen Sie das Projekt nachhaltig und erklären sich solidarisch mit diesem Projekt. Die Kinder von Nassau werden es Ihnen danken!

Claudia Wirsch eröffnet Designwerkstatt in Nassau

in VG Bad Ems-Nassau
Claudia Wirsch eröffnet Designwerkstatt in Nassau

NASSAU Im Juni 2017 hat die Diplom-Designerin Claudia Wirsch den Schritt in die Selbständigkeit getan und gründete ihre eigene „designwerkstatt“. Während und nach ihrem Studium „Visuelle Kommunikation“ an der FH Düsseldorf war sie sechs Jahre als „Grafik-Designerin“ und weitere sieben Jahre als „Art-Direktorin“ bei einer großen Essener Werbeagentur für Konzeption und Design verantwortlich.

Stadtbürgermeister Manuel Liguori konnte in diesen Tagen zur Eröffnung gratulieren

Danach zog es die gebürtige Monheimerin in die Grafenstadt Nassau, wo sie – bevor sie sich selbstständig machte – 16 Jahre als „Art-Direktorin“ bei der Nassauer Werbeagentur KOHN GmbH arbeitete. Während dieser Zeit war sie – um nur einige zu nennen – für Kunden wie zum Beispiel Leifheit AG mit den Marken Soehnle und Dr. Oetker Backgeräte, die Curtis AG, Stadt Nassau oder „Touristik im Nassauer Land“ tätig.
Weiterlesen

Auch dieses Jahr wird es keinen Bad Emser Blumenkorso geben

in VG Bad Ems-Nassau
Auch dieses Jahr wird es keinen Bad Emser Blumenkorso geben

BAD EMS Nun ist es traurige Gewissheit. Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie, wird es keinen Blumenkorso in der Kurstadt geben.

Und diese Entscheidung des Bartolomäusmarktvereins (BMV) ist nachvollziehbar. Zu hoffen, dass die Inzidenzzahlen im Sommer soweit gesunken sind, dass eine Großveranstaltung möglich wäre, ist ein unkalkulierbares Risiko.

Die Vorbereitungen für den Blumenkorso hätten bereits jetzt beginnen müssen. Dieses beinhaltet nicht nur den Bau der über 25 Wagen sondern auch den Kauf der etwa 1,5 Millionen Blüten welche die Korsofahrzeuge schmücken.

Während der Blumenkorso 2021 Geschichte ist, könnte es durchaus eine abgespeckte Version des Bartholomäusmarktes geben. Dieses plant der Marktmeister Willi Willig. Für die Stadt Bad Ems und die umliegenden Gemeinden ist das mehr wie nur ein kleiner Hoffnungsschimmer auf ein wenig Normalität in der Corona Zeit.

Gehe zu Start