Rheinland-Pfalz

Matthias Lammert (CDU) gehört jetzt zum Ältestenrat des Landtags

in Politik/Rheinland-Pfalz/VG Diez
Matthias Lammert (CDU) gehört jetzt zum Ältestenrat des Landtags

DIEZ/MAINZ Der stellvertretende Vorsitzende der CDU Landtagsfraktion Matthias Lammert, MdL aus Diez gehört jetzt dem Ältestenrat des rheinland-pfälzischen Landtags an.

Der Ältestenrat besteht aus dem Landtagspräsidenten, seinen Stellvertretern und Mitgliedern, die die Fraktionen entsprechend ihrem Stärkeverhältnis benennen. Der Ältestenrat unterstützt den Präsidenten bei der Führung der Geschäfte.

Eine der wichtigsten Aufgaben des Ältestenrats ist es, die Tagesordnung der Landtagssitzungen zu beschließen.

Außerdem führt er eine Verständigung zwischen den Fraktionen über den Arbeitsplan des Landtags, die Verteilung der Stellen der Ausschussvorsitzenden und stellvertretenden Ausschussvorsitzenden herbei.

Markus Wieseler wird Direktkandidat der FDP für die Bundestagswahl 2021

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/Rheinland-Pfalz/VG Bad Ems-Nassau
Markus Wieseler ist Direktkandidat für die Bundestagswahl

RHEIN-LAHN Überraschung in Koblenz: Am Mittwoch, den 07. Oktober 2020, haben die Mitglieder der FDP Markus Wieseler zum Direktkandidaten des Wahlkreises Koblenz (Nr. 199) für die Bundestagswahl 2021 gewählt. „Ich danke allen Mitgliedern herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich schon jetzt sehr auf einen spannenden Wahlkampf!“, so Wieseler nach seiner Wahl.

Markus Wieseler ist Direktkandidat für die Bundestagswahl

Markus „Bodo“ Wieseler, wie er in seiner Heimat genannt wird, ist seit 2018 Vorsitzender des FDP-Gemeindeverbands Bad Ems-Nassau und führte die Liberalen auf Anhieb zurück in den Verbandsgemeinderat. Außerdem gelang es ihm, mit 13,3% bei der vergangenen Stadtratswahl in Bad Ems drei Mandate für seine Partei zu erringen, die er als Fraktionssprecher sowie in zahlreichen Ausschüssen vertritt. Auch errang er einen Sitz im Kreistag und kandidierte im Jahr 2019 als Stadtbürgermeister für Bad Ems. Wieseler ist in den vergangenen Jahren eine politische Bekanntheit der Stadt Bad Ems geworden und möchte genau diese Heimatverbundenheit mit nach Berlin nehmen: „Ich weiß, wo in den ländlicheren Regionen der Schuh drückt, und mit welchen Sorgen und Problemen die Menschen vor Ort zu kämpfen haben. Dieses Wissen möchte ich nutzen, um meinen Wahlkreis in Berlin zu vertreten und an den richten Stellschrauben zu drehen, die es für ländliche Gebiete braucht.“

Der gebürtige Dausenauer sieht seine Stärken in seiner kommunalpolitischen Erfahrung. Er möchte nicht einseitig ein Wahlprogramm diktieren, sondern sich genau für die Themen und Probleme einsetzen, die die Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis beschäftigen. Dazu will er im gesamten Wahlkreisgebiet möglichst viele verschiedene Menschen treffen, Veranstaltungen organisieren und wahrnehmen, um als Botschafter nach Berlin zu fungieren. „Natürlich gibt es daneben auch Themen, die mir sehr am Herzen liegen. Ich bin selbst Vater eines Sohnes, daher erfahre ich am eigenen Leib, wie wichtig gute Bildung und ein stabiles Bildungssystem sind.“ Genau hier sieht Wieseler Handlungsbedarf: Es müssten „dringend wirkungsvolle Konzepte für eine gesamte Sanierung der Schulen entwickelt werden – weniger Unterrichtsausfall, moderne Schulgebäude und moderne Ausstattung“ gehören für den Liberalen zu den Grundvoraussetzungen einer erfolgreichen Bildungspolitik. „Bildung darf nicht länger von dem sozialen Status der Eltern abhängen, sondern alle Schülerinnen und Schüler müssen unabhängig von ihrer Herkunft gleiche und faire Chancen in der Schule, in der Ausbildung und im Studium haben – beispielsweise durch elternunabhängiges BAföG.“, so Wieseler.

Ein weiteres Herzensthema ist für den selbstständigen Unternehmer die Stärkung des Mittelstands. Hier äußert sich Markus Wieseler deutlich: „Der Mittelstand trägt unsere gesamte Gesellschaft. Es kann und es darf nicht sein, dass er dafür noch steuerlich so tief in die Tasche greifen muss. Wir müssen alle Weichen so stellen, dass die Menschen in Ruhe ihrer Arbeit nachgehen können, statt sich durch einen Dschungel an bürokratischen Hindernissen zu quälen.“ Für ihn sei es wichtig, steuerliche Entlastung auf der einen Seite zu schaffen, um parallel dazu auf der anderen Seite den Bürokratieabbau und die Digitalisierung im Bundesgebiet voranzutreiben.

In den kommenden Wochen und Monaten möchte Wieseler seine programmatischen Schwerpunkte vorstellen. Bis dahin freue er sich allerdings „vor allem auf die Gespräche und den Austausch mit meinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern! Das ist es, was Politik ausmacht!“.

Lammert besuchte DRK Rettungsleitstelle

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/Rheinland-Pfalz
Besuch bei der DRK-Rettungsleitstelle in Montabaur - MdL Matthias Lammert informiert sich über Einsatzgeschehen

RHEIN-LAHN Das Landesgesetz über den Rettungsdienst sowie den Notfall und Krankentransport, kurz Rettungsdienstgesetz (Rett DG), besteht seit 1991. Im Februar dieses Jahres gab es einige Änderungen, die das DRK Westerwald-Rhein-Lahn vor Probleme stellt.

Deshalb baten der Aufsichtsratsvorsitzende des DRK Westerwald-Rhein-Lahn und Europa-Parlamentarier, Ralf Seekatz, sowie die Geschäftsführer, Hubertus Sauer und Michael Schneider, um ein Gespräch mit den Landtagsabgeordneten Jenny Groß und Matthias Lammert. Weiterlesen

Landesweiter Maskenkontrolltag am 07. Oktober

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis/Rheinland-Pfalz
Landesweiter Maskenkontrolltag - Irrsinn oder Sinn einer solchen Maßnahme

RHEIN-LAHN Am 07. Oktober findet tatsächlich ein landesweiter Maskenkontrolltag statt. Dieses besagt die 11. Corona-Bekämpfungsverordnung. Über den Sinn oder Unsinn einer solchen Maßnahme wird diskutiert. Einerseits soll die rheinland-pfälzische Bevölkerung für die geltenden Schutzmaßnahmen sensibilisiert werden. Weiterlesen

Dr. Andreas Nick (CDU) pflanzt Setzlinge im Wald

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/Rheinland-Pfalz
Bildunterzeile: Dr. Andreas Nick freute sich, im Wald beim Schwimmbad zwei Setzlinge zu pflanzen und damit aktiv etwas für die Zukunft der Wälder und der nächsten Generation zu tun. Tatkräftige Unterstützung erhielt er dabei von …. Foto: CDU

RHEIN-LAHN/WESTERWALD Eine lange Reise haben die beiden kleinen Baum-Setzlinge hinter sich, die der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Andreas Nick jetzt in Montabaur pflanzte: In Berlin nahm der Wäller Politiker an der Aktion „Ein Baum für jeden Abgeordneten“ teil. Sie gehörte zur ersten Nachhaltigkeitswoche im Deutschen Bundestag: „Vor dem Reichstagsgebäude verschenkte die CDU/CSU-Bundestagsfraktion zusammen mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner an die Abgeordneten Baumsetzlinge, die sie später im Wahlkreis pflanzen sollen“, berichtet Nick. Weiterlesen

Die 5 wichtigsten Pferderennen – und ein regionales Highlight!

in Panorama/Rheinland-Pfalz/Sport
Quelle: //unsplash.com/photos/QAJ2H_nJqLo

SPORT Pferderennen faszinieren die Menschen schon seit der Antike. Die unbändige Kraft, welche die edlen Tiere mit einer beispiellosen Eleganz entfesseln, lassen uns einem solchen Rennen ehrfürchtig und beeindruckt beiwohnen. In unzähligen Rennen auf der ganzen Welt messen sich Ross und Reiter mit den Konkurrenten. Weiterlesen

Bundesweiter Warntag am 10. September

in Deutschland/Rhein-Lahn-Kreis/Rheinland-Pfalz
Bundesweiter Warntag am 10. September

RHEIN-LAHN-KREIS Ab dem Jahr 2020 wird, wie Landrat Frank Puchtler informiert, jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September ein bundesweiter Warntag stattfinden. Premiere des bundesweiten Warntages ist am 10. Sep-tember 2020. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern soll die technische Infrastruktur der Warnung in ganz Deutschland mittels einer Probewarnung getestet werden. Weiterlesen

Udo Rau (CDU) als Direktkandidat für die Landtagswahl nominiert

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis/Rheinland-Pfalz
Heimatverbunden und bürgernah: UDO RAU will dem Wahlkreis 8 im Landtag mehr Bedeutung verleihen.

RHEIN-LAHN-KREIS Der Vorstand des CDU Kreisverbandes Rhein-Lahn hat den ehemaligen Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nassau, Udo Rau, als Direktkandidat für die Landtagswahl 2021 im Wahlkreis 8 (Koblenz/Lahnstein) nominiert. Der 51-Jährige erhielt 100 Prozent Zustimmung der Vorstandsmitglieder. Der Wahlkreis 8 umfasst die rechtsrheinischen Gebiete von Koblenz, die Stadt Lahnstein, die ehemalige Verbandsgemeinde Bad Ems sowie die VG Loreley. „Ich freue mich sehr über die Nominierung und den starken Rückhalt der CDU-Verantwortlichen“, unterstrich Rau. Weiterlesen

Mann rennt durchs Feuer und verletzt Polizeibeamte

in Rheinland-Pfalz
Man rannte durchs Feuer und versuchte Polizisten in die Flammen zu ziehen. Warum verspürte er keine Schmerzen?

STAHLHOFEN WW Bereits in der Nacht zum Sonntag ereignete sich in Stahlhofen ein Polizeieinsatz, bei dem mehrere Polizeibeamte und der Verantwortliche teils schwer verletzt wurden. Weiterlesen

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

in Rheinland-Pfalz
Unfallbeteiligtes Fahrzeug - Eine leicht verletzte Person

NEUHÄUSEL Am 06.08.2020, gegen 16:00 Uhr, kam es auf der L309, zwischen Hillscheid und Neuhäusel zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. So hatte ein Jagdausübungsberechtigter sein Fahrzeug am Waldrand, oberhalb der L309 abgestellt, ohne das Fahrzeug vorschriftsmäßig gegen Wegrollen zu sichern. Weiterlesen

Gehe zu Start