VG Bad Ems-Nassau - page 3

Radfahrer zerkratzt Auto in Bad Emser Römerstraße und flieht – Passanten erkennen den Mann abends wieder

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Radfahrer zerkratzt Auto in Bad Emser Römerstraße und flieht - Passanten erkennen den Mann abends wieder

BAD EMS Am gestrigen Samstag gegen Mittag befuhr ein Radfahrer mit einem Mountainbike die Römerstraße entgegen der Fahrtrichtung. Zunächst beschwerte er sich in Höhe des Café Kesseler über die Autos, welche sich ordnungsgemäß durch die Straße bewegten. Im Anschluss versuchte er an einem stehenden Fahrzeug vorbeizufahren und zerkratzte dabei mit seinem Fahrrad die hintere Seite des Wagens. Der Schaden war nicht unbeträchtlich.

Stehen blieb der Radfahrer nicht. Im Gegenteil. Im hohen Tempo fuhr er weg in Richtung Spielbank. Ob er den Schaden am Fahrzeug absichtlich verursachte oder ob er lediglich stark angetrunken war, ist unklar. Einen sicheren Eindruck beim Radfahren machte er nicht. Für den geschädigten Autofahrer ein großes Dilemma. Kratzer am Auto und Unfallverursacher weg doch gegen Abend erkannten aufmerksame Passanten den Mann erneut in der Römerstraße. Diesmal war er zu Fuß unterwegs und sichtlich angetrunken. Eine sich vor Ort befindliche Polizeistreife reagierte sofort und nahm die Personalien des vermeintlichen Unfallverursachers auf.

Anzeige

Photovoltaikanlagen auf dem Gelände des AWZ Singhofen? AfD stellt Antrag an den Landrat

in Politik/VG Bad Ems-Nassau
Photovoltaikanlagen auf dem Gelände des AWZ Singhofen? AfD stellt Antrag an den Landrat

SINGHOFEN Die AfD-Kreistagsfraktion Rhein-Lahn hat beim Landrat den Antrag gestellt, die Kreisverwaltung möge überprüfen, auf welchen Gebäuden des Abfallwirtschaftszentrums in Singhofen und auf welchen dazugehörigen Flächen die Möglichkeit besteht, Solarzellen zur Stromerzeugung zu installieren. Hierbei soll die Laufzeit des Pachtvertrages mit der Gemeinde Singhofen und die Verlängerungsoptionen mit einbezogen werden. Weiterlesen

Anzeige

BEN Kurier übernimmt die Hunsrück News

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Der BEN Kurier hat die Hunsrück News übernommen. bereits im August soll der Hunsrück wieder mit Nachrichten versorgt werden.

BAD EMS Beim BEN Kurier passiert gerade sehr viel Gutes. Alles möchten wir noch nicht verraten, aber es wird einen großen Mehrwert für die Leser und auch Hörer geben. Wie bereits kürzlich angekündigt, folgt demnächst das Vollradioprogramm mit aktuellen News aus dem Rhein-Lahn-Kreis. In ein paar Tagen gibt es dazu konkretere Informationen. Dazu gibt es viele weitere Neuigkeiten, doch die verraten wir heute noch nicht.

Eines dürfen wir aber bereits jetzt mitteilen. Der BEN Kurier hat die Hunsrück News übernommen (inkl. Social Media Kanäle). Für diesen Bereich wird es in Zukunft wieder aktuelle Nachrichten auf der beliebten Seite geben. Betrieben wurden die Hunsrück News von einem ehemaligen Journalisten der BILD Zeitung der heute wieder als stellvertretender Chefredakteur bei einer bekannten Printzeitung angestellt ist. Bis März 2022 leitete er die Geschicke der Hunsrück News. Im Gegenteil zum BEN Kurier, waren Teile der Artikel mit einer Paywall geschützt. Somit mussten Leser für vereinzelte Inhalte bezahlen. Dieses wird es in Zukunft nicht mehr geben. Wie beim BEN Kurier werden alle Inhalte frei verfügbar sein.

 

70 Jahre CDU Ortsverband in Nievern – Feiern Sie mit!

in Politik/VG Bad Ems-Nassau
70 Jahre CDU Ortsverband in Nievern - Feiern Sie mit!

NIEVERN 70 Jahre Demokratieverständnis und aktive politische Gemeindearbeit in Nievern. Sicherlich ein Grund zum Feiern. Bereits sieben Jahre nach dem Ende der schrecklichen nationalistischen Diktatur und des zweiten Weltkrieges wurde der CDU Ortsverband gegründet. Zu der damaligen Zeit keine Selbstverständlichkeit. Christlich demokratisch steht heute als Synonym für menschlich demokratisch und das ist besonders wichtig gerade in der heutigen Zeit denn in den kleinen Ortsgemeinden reift das demokratische Politikverständnis bei einem guten Bier in der Kneipe oder beim Gespräch mit dem Nachbarn über den Gartenzaun. Weiterlesen

Unesco-Welterbe stiftet Gemeinsinn und Identifikation

in Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Lewentz: Unesco-Welterbe stiftet Gemeinsinn und Identifikation - (Foto: Wikipedia Creative Commons 4.0 international - Urheber: Rolf Kranz) - //creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.en

RHEIN-LAHN Vor einem Jahr hat die Unesco drei neue Welterbestätten in Rheinland-Pfalz anerkannt: Bad Ems erhielt am 24. Juli 2021 die Anerkennung als „Great Spa Town of Europe“, die SchUM-Stätten in Speyer, Worms und Mainz sowie der Niedergermanische Limes wurden am 27. Juli 2021 zum Welterbe erklärt. Damit erhöhte sich die Zahl der Unesco-Welterbestätten in Rheinland-Pfalz um drei auf insgesamt sieben, darunter das erste jüdische Unesco-Welterbe auf deutschem Boden.

Unser kulturelles Erbe führt uns nicht nur die lange und facettenreiche Geschichte unseres Landes vor Augen. Es trägt auch dazu bei, Gemeinsinn und Identifikation in Rheinland-Pfalz und über die Landesgrenzen hinaus zu stiften. Damit bildet unser kulturelles Erbe mit den sieben Unesco-Welterbestätten als Höhepunkte ein wichtiges Fundament für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Das Welterbe beleuchtet Licht- und Schattenseiten unserer Geschichte und leistet damit einen Beitrag zur Völkerverständigung und dem Frieden in der Welt“, sagte Innenminister Roger Lewentz. Weiterlesen

Anzeige

Ralf und Anke Zimmermann stiften dem Nassauer Stein-Park 2 Ruhebänke – Klasse!

in VG Bad Ems-Nassau
Ralf und Anke Zimmermann stiften dem Nassauer Stein-Park 2 Ruhebänke - Klasse! (Foto: Achim Steinhäuser)

NASSAU Der Spielplatz im Nassauer „Freiherr vom Stein-Park“ ist bei den Kindern sehr beliebt und wird viel genutzt. Vor einigen Tagen nahm Stadtbürgermeister und frisch gekürter Landtagsabgeordneter Manuel Liguori zwei neue, gemütliche Sitzbänke am Kinderspielplatz der Spender Ralf und Anke Zimmermann in Augenschein. An den Bänken sind Schilder mit der Inschrift: „Geduld ist nicht die Fähigkeit zu warten, sondern die Fähigkeit, beim Warten gutgelaunt zu bleiben. In Erinnerung an Betty Zimmerman“, sowie: „Und am Ende des Tages sollen deine Füße dreckig, deine Haare zerzaust und deine Augen leuchtend sein. Romy, Amelie und Mattis Zimmermann“, angebracht, Weiterlesen

Anzeige

Rheinland-Pfalz-Tag 2023 in Bad Ems findet statt!

in VG Bad Ems-Nassau
Rheinland-Pfalz Tag 2023 in Bad Ems findet statt!

BAD EMS Die Voraussetzungen für den RLP-Tag in Bad Ems schienen denkbar ungünstig. 2020 bewarb sich die Stadt als Veranstaltungsort bei der Landesregierung und bekam die Zusage. Die finanziellen Voraussetzungen seinerzeit waren andere wie 2022. Doch jetzt stand die Stadt Bad Ems vor einer Kostenfalle. Nach der Corona-Krise der Ukraine Krieg. Alles ist zwischenzeitlich teurer geworden und das betraf auch den RLP Tag in Bad Ems. Lange Zeit musste man glauben, dass das Großereignis für die Welterbestadt finanziell kaum zu tragen wäre doch das Blatt hat sich gewendet. Weiterlesen

Anzeige

Grundschulliga Rhein-Lahn an den Schulen in Montabaur und Bad Ems am Start!

in Vereine/VG Bad Ems-Nassau/Westerwald
Foto: BBV Lahnstein: Ob in Montabaur oder in Bad Ems, die BBV Ubunsleiter verbreiteten viel Spaß

BAD EMS/MONTABAUR Die Grundschulliga ist rund um Montabaur in einigen Schulen aktiv. Natürlich war sie auch beim Sporttag der Heinrich Roth Realschule dabei. Ermöglicht wurde der Übungsleitereinsatz durch die Förderung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, der das Projekt „Sportfinder“ des Ministeriums für Bildung durchführt in Verbindung mit den Sportbünden und den Vereinen. Mit dabei war auch der BBC MONTABAUR, die Kinder wurden auf das Angebot des Vereins hingewiesen, schließlich war der Übungsleiter alter BBCler.

So spielte Lorik Dashi doch selbst in der Jugend beim BBC und kam zu ersten Einsätzen im damaligen Regionalligateam der Montabaurer Basketballer. Sein Fazit war sehr positiv: „Es war zwar heiß, aber die Kinder sind gerannt und haben gekämpft. Da werden einige, haben sie gesagt, den BBC aufsuchen.” Der Deutsche Basketballbund war ebenfalls mit seinem 3 × 3 Paket mit im Boot und gab dadurch auch den Inhalt der Veranstaltung vor. Weiterlesen

Anzeige

Reinhard und Barbara Schönfeld spenden Liegebank auf der Hochfläche der „Hohe Lay“ in Nassau

in VG Bad Ems-Nassau
Reinhard und Barbara Schönfeld spenden Liegebank auf der Hochfläche der „Hohe Lay“ in Nassau

NASSAU Die in Richtung Winden liegende Hochfläche „Hohe Lay“ ist einer der schönsten Plätze oberhalb der Stadt Nassau.Von hier aus hat man einen beeindruckenden, wunderbaren Blick auf die Stadt mit ihrem hoch thronenden Wahrzeichen, der Burg Nassau. Um diesen Ausblick von der Hochfläche „Hohe Lay“ noch besser genießen zu können, wurde vor einiger Zeit tatkräftig eine sogenannte Liegebank vom städtischen Bauhof aufgestellt. Gestiftet wurde dieses tolle Ruhemöbel aus witterungsunempfindlichem Holz von dem Nassauer Ehepaar Reinhard und Barbara Schönfeld. An der Liegebank ist ein Schild mit der Inschrift: „Wir haben in eine Bank investiert! Das war eine gute Entscheidung, denn hier gibt´s IMMER Zinsen, Sonne, Mond und Sterne – und Ruhe – auch nach jedem Sturm. Die Zinsen teilen wir gerne mit jedem, der sie zu schätzen weiß!!“ Reinhard und Barbara Schönfeld“. Weiterlesen

Anzeige

Ein Hauch von Frankreichaustausch am Goethe-Gymnasium – Text: Luna Löffler, Klasse 7a

in Schulen/VG Bad Ems-Nassau
on links nach rechts: Nola Guiguian, Noéline Rachet, Jana Fürbeth, Aéla Pichon, Luna Löffler, Manuel Mock, Aldric Pichon sowie Victoria Rusu

BAD EMS Auch in diesem Schuljahr durften wir coronabedingt noch keinen regulären Austausch machen – und auch an den französischen Schulen waren Gruppen-unternehmungen ins Ausland untersagt. Nun war es uns aber wenigstens möglich – denn dies wurde auf deutscher und auf französischer Seite genehmigt – kurzfristig einige individuelle Begegnungen zu ermöglichen. Hierbei müssen die Familien die Fahrt selbst organisieren und die Schülerinnen und Schüler sind unterwegs auf sich allein gestellt. Vier französische Achtklässler aus Pontchâteau (vom Collège Quéral und vom Collège Kahlo) haben dies riskiert. Sie waren von Dienstag, 24. Mai, bis Pfingstsonntag, 6. Juni, bei deutschen Gastfamilien untergebracht und haben mit ihren Austauschpartnern den Unterricht der Klassen 7 A und 8 B besucht. Dem außergewöhnlichen Engagement der Gastfamilien ist es zu ver-danken, dass die Gäste einen äußerst abwechslungsreichen Aufenthalt hatten. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier