Rhein-Lahn-Kreis

Der A-Ligist TuS Niederneisen präsentiert mit Lulzim Krasniqi einen neuen Trainer

in Sport/VG Aar-Einrich
Foto von links: Lulzim Krasniqi (Trainer der TuS Niederneisen) und Uwe Welter (1. Vorsitzender)

NIEDERNEISEN Die Zeit in der im Niederneiser Sportpark der Ball aufgrund des Lockdowns ruhen musste, haben die Verantwortlichen der TuS Niederneisen genutzt, um die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Der 40-jährige Diezer wird Nachfolger von dem Trainerduo Heimann/Goliasch

“Wir sind der festen Überzeugung, dass wir mit Lulzim Krasniqi einen sehr ehrgeizigen und motivierten Cheftrainer für die #GrüneLiebe gewinnen konnten”, zeigte sich Abteilungsleiter Bernd Wagenbrenner nach dem erfolgreichen Gespräch mit Vertretern des Vorstandes um Lulzim optimistisch.

Wagenbrenner sieht, trotz der Abgänge, das Potenzial um in der Kreisliga-A weiter bestehen zu können. „Die TuS Niederneisen ist sich sicher, dass Lulzim Krasniqi die richtigen Impulse bei der Mannschaft setzen wird.“ so die beiden Vorsitzenden Uwe Welter und Marcel Willig unisono.

Lulzim Krasniqi war in früheren Jahren kein Unbekannter im Rhein-Lahn Kreis. Die letzten 20 Jahre spielte er im Limburger Raum und hat zuletzt die FSG Gräveneck/Seelbach in der Saison 19/20 als Spielertrainer gecoacht und kommt nun vom TuS Löhnberg an die Aar.

Rhein-Lahn-Kreis trauert um Peter Schmitz – Mit nur 63 Jahren verstarb der beliebte Sportfotograf

in Rhein-Lahn-Kreis/Sport
Rhein-Lahn-Kreis trauert um Peter Schmitz - Mit nur 63 Jahren verstarb der beliebte Sportfotograf

RHEIN-LAHN Große Trauer im Rhein-Lahn-Kreis. Sein Tod kam plötzlich und völlig unerwartet. Keine Zeit für einen Abschied. Peter Schmitz wurde nur 63 Jahre alt. Nicht nur für die Menschen die ihn kannten, hinterlässt der Filsener eine unerfüllbare Lücke. Peter Schmitz brauchte keine großen Worte zum Reden. Als leidenschaftlicher Fotograf ließ er seine Bilder für sich sprechen.

Nahezu jedes Wochenende besuchte er die Sportplätze der Region und dokumentierte die Spiele mit seinen Fotografien. Dabei stellte er die Hobbysportler in den Vordergrund. Und er selber? Leise. Ganz leise im Hintergrund.

Große Trauer um den beliebten Fotografen Peter Schmitz – Er fehlt den Menschen im Rhein-Lahn-Kreis

Fußball war seine große Leidenschaft. Einige Jahre spielte er aktiv für den VfL Osterspai. Später war er 4 – 5 Jahre als Vereinsfotograf aktiv. Und beim VfL Osterspai lernte er auch seine große Liebe Sabine kennen die er später heiratete. Der gelernte Elektriker erblickte am 25. Dezember 1957 in Stein-Neukirch (Westerwald) das Licht der Welt. Seine Kindheit verbrachte er in Filsen. Neben der Fotografie war das Lesen eines seiner liebsten Hobbys.

Doch das Besondere war seine Sicht auf die Welt. Wie kein anderer konnte er das augenblicklich Schöne und Einzigartige in einer Momentaufnahme festhalten. Auf seiner Facebook Seite „Peters Kreisklassen Fotografie“ finden sich zahlreiche lokale Landschaftsportraits und einzigartige Sportfotografien.

“Er war so ein bescheidener und warmherziger Mensch. Das ist unfassbar. Uns fehlen die Worte.” – VfL Osterspai

Peter Schmitz wird den Menschen in der Region fehlen. Wehmütig wird so mancher Fußballer zum Spielfeldrand blicken und nach ihm suchen. Ein Platz den niemand füllen kann.

Der bescheidene Filsener hätte mit seinem Hobby durchaus Geld verdienen können doch darum ging es ihm nicht. Kostenlos stellte er der Presse seine Aufnahmen zur Verfügung. Und diese bediente sich gerne an seinen Fotografien.

Peter Schmitz hinterlässt dem Rhein-Lahn-Kreis ein großes Erbe. Mit seinen Fotografien hat er sich für immer in die Herzen der Region gebrannt. (Am 02.05.2021 verstarb Peter Schmitz nach einem plötzlichen Herzversagen.) Die Menschen im Rhein-Lahn-Kreis werden Dich vermissen….

Oberwallmenach: Verkehrsunfall zwischen Transporter und Motorrad – Transporter flüchtig

in Blaulicht/VG Nastätten
Verkehrsunfall zwischen Transporter und Motorrad - Transporter flüchtig

OBERWALLMENACH (ots) Am 13.05.2021 gegen 15:15 Uhr kam es im Einmündungsbereich Hauptstraße/Rheingaustraße in Oberwallmenach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem weißen VW Transporter und einem Motorradfahrer. Es kam laut dem Geschädigten zu einer seitlichen Berührung beider Beteiligter, woraufhin der Motorradfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Zudem wurde sein Kraftrad durch den Sturz beschädigt. Der Fahrer des weißen Transporters setzte seine Fahrt fort, obwohl er den Unfall laut dem Geschädigten hätte wahrnehmen müssen. Zu dem Fahrer liegt eine gute Personenbeschreibung vor.

Der Fahrer, aber auch Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion St. Goarshausen unter der Telefonnummer 06771-93270 in Verbindung zu setzen.

Kaum Perspektiven für rheinland-pfälzische Amateursportler

in Gesundheit/Rhein-Lahn-Kreis/Sport
Kaum Perspektiven für rheinland-pfälzische Amateursportler

RHEIN-LAHN Während die Kinder seit Monaten in 20er Gruppen mit Kontakt trainieren dürfen, schauen die erwachsenen Sportler gänzlich in die Röhre. Und das Verständnis der Amateursportler für die Entscheidungen der Bundesländer schwindet immer mehr.

Kinder von sechs bis 14 Jahre können besser die AHA-Regeln einhalten wie Erwachsene? Kaum nachvollziehbar. Dabei möchten die Amateursportler den Kindern nichts wegnehmen sondern vielmehr erreichen, dass auch ihnen Aktivitäten im Freien ermöglicht werden.

Und diese Forderung ist nicht unbegründet denn Deutschlands namhafte Aerosol Forscher gehen gegen die Beschlüsse der Bundesregierung auf die Barrikaden. Die Gesellschaft für Aerosolforschung kritisierte in einem offenen Brief an die Bundesregierung, die Bewegungseinschränkung unter freien Himmel für den Breitensport. Weiterlesen

Michael Hirte LIVE im BEN Radio – Sonntag 16 Uhr Schlagershow

in Rhein-Lahn-Kreis
Michael Hirte LIVE im BEN Radio - Sonntag 16 Uhr Schlagershow

Am Sonntag um 16 Uhr erwartet der Schlagershow Moderator Frank Ackermann den bekannten Mundharmonika Virtuosen Michael Hirte in der Schlagershow. Dort wird auch seine neue CD vorstellen. Bekannt wurde Michael Hirte in der Show “Deutschland such das Supertalen” mit Dieter Bohlen. Dort ging er als Sieger hervor. Zu empfangen ist die Sendung wie immer LIVE auf ben-radio.de

Ich bin nicht allein, da sind die anderen – der Shorinji Budokan Einrich e.V. zieht Corona-Bilanz

in Sport/VG Aar-Einrich
Ich bin nicht allein, da sind die anderen – der Shorinji Budokan Einrich e.V. zieht Corona-Bilanz

EINRICH Der Shorinji Budokan Einrich e.V. wurde vor knapp elf Monaten mitten in der Pandemie in Katzenelnbogen gegründet. Letzte Woche trafen sich die Zweite Vorsitzende Heidi Sauke und die Geschäftsführerin und Mutter dreier am Karate-Training teilnehmender Kinder Heike Tremper, um die aktuelle Situation zu reflektieren und der Frage nachzugehen: Wie geht es dem Verein und seinen Mitgliedern in der Pandemie eigentlich?

Wie geht es dem Shorinji Budokan Einrich e.V. als neu gegründetem Verein zu Zeiten der Pandemie? – Um dieser Frage nachzugehen trafen sich die Geschäftsführerin des Vereins Heike Tremper und die Zweite Vorsitzende Heidi Sauke zu einem gemeinsamen Gespräch.

Beide Frauen sind sich darüber einig, dass viele Mitglieder des Vereins sehr dankbar für das seit Monaten stattfindende Online-Training sind, das übrigens im eigenen Verband, der Shorinji Budo Union, ein absolutes Novum darstellt. Gleichzeitig scheinen nun nach fast einem Jahr aber auch viele Mitglieder am Ende ihrer Belastbarkeit angelangt zu sein. Weiterlesen

Große Zustimmung für Andreas Nick und Josef Oster

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Josef Oster, Andreas Nick und Matthias Lammert (alle mit negativem PCR-Test) freuten sich über das positive Ergebnis der Nominierung. Bild: CDU Rhein-Lahn

RHEIN-LAHN Die beiden Bundestagsabgeordneten aus der Region Dr. Andreas Nick aus Montabaur und Josef Oster aus Koblenz überzeugten am vergangenen Samstag bei der Wahl der rheinland-pfälzischen Landesliste für die Bundestagswahl: Josef Oster erreichte 93,0 Prozent Ja-Stimmen auf seinem Listenplatz 12, Dr. Andreas Nick erhielt auf Listenplatz 9 von den Delegierten 80,6 Prozent Ja-Stimmen – (in diese Zahlen sind die Enthaltungen eingerechnet.)

Delegierte belohnen hervorragende Arbeit: Große Zustimmung für Andreas Nick und Josef Oster

Einer der ersten Gratulanten war der Diezer CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert: Er war als Bezirksvorsitzender vor Ort im Podium in Mainz und freute sich sichtlich über die Wahl der beiden Bundestagsabgeordneten aus dem Rhein-Lahn Kreis: „Der Gewinn der Direktmandate war das Ziel und ist nun die Belohnung für die hervorragende Arbeit von Andreas Nick und Josef Oster. Seit Jahren verbindet uns eine sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit, für die ich sehr dankbar bin.“ Weiterlesen

Tanzabteilung des Niederlahnsteiner Carneval Vereins (NCV) startet online durch

in Lahnstein/Sport
Tanzabteilung des Niederlahnsteiner Carneval Vereins (NCV) startet online durch

LAHNSTEIN Im Niederlahnsteiner Carneval Verein (NCV) findet das Training nach wie vor digital statt. Jede Abteilung auf ihre eigene Art und Weise – schon allein aufgrund der jeweiligen Altersstruktur und Gruppengröße. Die einzelnen Gruppierungen stellen ihren Tänzerinnen und Tänzern entweder Übungsvideos zur Verfügung oder es finden Live-Video-Trainings statt. Sobald das Training in Präsenz erlaubt wird, werden alle Gruppen richtig durchstarten.

Denn über eines sind sich alle einig: der persönliche Kontakt fehlt kolossal. Darin war sich auch der Trainerstab einig, der sich vergangene Woche per Zoom-Meeting traf, um die nächsten Schritte zu besprechen und sich auszutauschen. Auch in den verschiedenen Gruppen werden digitale Sitzungen geschaltet, zum einen um wichtige Themen rund um den Tanz zu besprechen, zum anderen, um einfach den Kontakt zu pflegen, was im Moment bekannterweise recht schwierig ist. Weiterlesen

Lichtgeschwindigkeit für die Verbandsgemeinde Aar Einrich

in VG Aar-Einrich
Lichtgeschwindigkeit von der Deutsche Glasfaser - die Bürgermeister der Aar-Gemeinden freuen sich über die erfolgreiche Nachfragebündelung. Bildquelle: Rolf Kahl

AAR-EINRICH Die Nachfragebündelung in den Gemeinden, Burgschwalbach, Flacht, Hahnstätten, Kaltenholzhausen, Lohrheim, Mudershausen, Netzbach, Niederneisen, Oberneisen und Schiesheim zum Glasfasernetzausbau bis in die Häuser ist beendet: 40 Prozent der Bürgerinnen und in den Gemeinden haben sich für das Deutsche Glasfaser Netz entschieden. Das bedeutet, dass das Netz nun ohne Baukostenbeteiligung für Kunden und Gemeinde ausgebaut wird.

Mehr als 40 Prozent der anschließbaren Haushalte haben sich für einen Anschluss an das reine Glasfasernetz entschieden. „Das war ein sehr beeindruckender Projektverlauf“, so Projektleiter Björn Symanzik. „Diese Nachfragebündelung hat bei allen Beteiligten einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Herzlichen Glückwusch an die Gemeinden, deren Bürgerinnen und Bürger verstanden haben, wie wichtig die Digitalisierung heutzutage ist. Das reine Glasfasernetz von Deutsche Glasfaser kommt!“ Weiterlesen

Realschule plus in Hahnstätten freut sich über Buchgeschenke

in Schulen/VG Aar-Einrich
Realschule plus in Hahnstätten freut sich über Buchgeschenke

HAHNSTÄTTEN Wenn ein ausgestopfter Biber zum Leben erwacht …dann freuen sich unsere Fünftklässler über eine neue Geschichte. Zum Welttag des Buches am 23. April konnten wir in diesem Jahr den Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“  den kleinen Roman „Biber undercover“ von Rüdiger Bertram  überreichen.

Nun können sie im Deutschunterricht gemeinsam mit Selma und Tobi, den Hauptfiguren, auf eine abenteuerliche Reise gehen. Als es im Chemieraum zu einer ordentlichen Explosion kommt, erwacht der ausgestopfte Biber Felix dort in seiner Vitrine.

Neben großem Hunger wird er nun auch noch von Heimweh nach seinem See geplagt. Tobi und Selma geben ihm ihr großes Biberehrenwort zu helfen. Ob es ihnen gelingen wird? Lustige Comiczeichnungen sorgen für kurzweiligen Lesespaß. Wir bedanken uns bei  Frau Geismar von der Buchhandlung Buch & Tee in Elz für die Unterstützung  der diesjährigen Leseaktion. (Bild- und Textquelle: RiA – Claudia Repp, Fachschaft Deutsch)

1 2 3 78
Gehe zu Start