Panorama

Schüler erhalten weniger Geld für die gleiche Leistung – Kein Mindestlohn für Minderjährige

in Panorama/Rhein-Lahn-Kreis
Schüler erhalten beim Zeitung und Prospekte austragen in der regel deutlich weniger Geld für die gleiche Leistung wie Erwachsene

PANORAMA Warum gibt es keinen Mindestlohn für Schüler bzw. Minderjährige wenn diese zum Beispiel einen Ferienjob nachgehen? Der Gesetzgeber hat zum 01. Oktober den Mindestlohn von 9,82 EUR auf 12,00 EUR erhöht. Bereits zum 01. Juli steigt dieser im ersten Schritt auf 10,45 EUR. Doch es gibt Ausnahmen. Langzeitarbeitslose, Pflichtpraktikanten und Jugendliche unter 18 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

Bei Minderjährigen möchte der Gesetzgeber verhindern, dass Anreize geschaffen werden, die eine Ausbildung verhindern. Somit heißt es: erst die berufliche Ausbildung oder Volljährigkeit und dann einen Anspruch auf den Mindestlohn erhalten. Weiterlesen

Anzeige

Ehemaliger Bundeswehrsoldat aus dem Rhein-Lahn-Kreis kehrte nach Kabul zurück – Was er erlebte….

in Panorama/Rhein-Lahn-Kreis

RHEIN-LAHN Nur wenige westliche Medien trauen sich derzeit nach Afghanistan und die die sich trauen werden ihre Story nicht los: Der Krieg ist jetzt in der Ukraine, Afghanistan ist Vergangenheit, teuer, unpopulär, schwierig. So ist wohl gerade der Tenor in vielen Redaktionen weltweit.

Demnächst HIER: Die große Videoreportage

Das Problem dabei ist: Nur weil man etwas vergisst, ist es nicht weg. Acht Monate nach dem Fall von Kabul als letzter freien Stadt Afghanistans, kehre ich zurück. In ein Land das mich 10 Jahre zuvor als Mensch und Soldat geprägt hat. Dieses Mal nicht in Uniform gefangen hinter Panzerglas, sondern als Beobachter der Veränderung. Viele behaupten Afghanistan zu verstehen, haben viel Meinung und wenig Erfahrung. Ich war 7 Monate in diesem Land und Maße mir nicht an irgendetwas verstanden zu haben. Aber ich habe gesehen. Gesehen wie es unter den internationalen Truppen und der afghanischen Regierung war. Und gesehen wie es jetzt ist, nach der Flucht des Westens, nach dem Scheitern der Welt an diesem wilden, rauen Land mit dieser Jahrtausende alten Kultur und diesen stolzen, kämpferischen Menschen. Weiterlesen

Anzeige

Hamsterkäufe – Leere Verkaufsregale im Rhein-Lahn-Kreis – Doch warum eigentlich?

in Panorama/Rhein-Lahn-Kreis
Hamsterkäufe - Leere Verkaufsregale im Rhein-Lahn-Kreis - Doch warum eigentlich? (Symbolbild)

RHEIN-LAHN Sonnenblumen- oder Rapsöl? Das ist zur Mangelware im Einzelhandel geworden. Ähnlich sieht es bei bestimmten Nudel- und Mehlsorten aus. Doch wie kommt es zu der Verknappung in den Märkten? Der BEN Kurier fragte bei verschiedenen Einzelhandelsmärkten im Rhein-Lahn-Kreis nach.

“Wir haben keine Lieferengpässe”, teilte uns eine Marktinhaberin mit. “Das Problem sind die Hamsterkäufe. Wir bekommen jede Woche ausreichend Ware aber vereinzelte Menschen kaufen die Produkte regelrecht leer. Dabei haben wir bewusst die besonders nachgefragten Produkte rationalisiert aber diese Maßnahme greift nicht immer. Teilweise kommen Familien einkaufen wo dann die Mutter ein paar Flaschen kauft und der Bruder und der Mann usw. Eine Solidargemeinschaft ist etwas anderes……”

Ähnliches berichtete ein weiterer Lebensmitteleinzelhändler: “Was wir derzeit erleben ist nicht mehr normal. Wir kennen viele unserer Kunden über Jahre hinweg und plötzlich kauft ein Kunde Unmengen an Mehl. Angeblich zum Backen. Dabei hat dieser wahrscheinlich noch nie im Leben einen Kuchen zubereitet….” Weiterlesen

Anzeige

Hohe Begabung und Lebenserfolg – eine Spurensuche von Helga Thieroff

in Panorama/Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Helga Thieroff: Die Originalität der Hochbegabten. Ausgewählte Lebensentwürfe. LIT-Verlag Münster 2021, ca. 160 S., ca. 19,90 €

RHEIN-LAHN/Buch-Tipp Helga Thieroff, Leiterin des Kinder-College e.V. in Koblenz, Deutschlands größte private außerschulische Fördereinrichtung für hochbegabte Kinder und Jugendliche, legt in ihrem unlängst erschienenen dritten Buch einen neuartigen Fokus auf die Thematik der Hochbegabung – und trifft damit einen wichtigen Nerv der Zeit. In ihrer jüngsten Schrift, einer Sammlung (auto)biografischer Erzählungen, beleuchtet die Autorin erfolgreiche Biografien von Menschen mit hoher Begabung aus ihrem persönlichen Umfeld und geht der Frage nach, welche Persönlichkeitsmerkmale und äußeren Umstände diesen Lebenserfolg begründet haben. Weiterlesen

Anzeige

Diagnose Krebs: Pfeffermühle in Bad Ems schließt am Sonntag für immer

in Gesundheit/Panorama/VG Bad Ems-Nassau
Diagnose Krebs: Pfeffermühle in Bad Ems schließt am Sonntag für immer

BAD EMS 13 Jahre lang betrieb das Ehepaar Tanja (47) und Dirk (51) Vierbuchen die Pfeffermühle in Bad Ems. Das Restaurant Auf der Wipsch hatte sich einen Namen durch ihre gute bürgerlich Küche gemacht. Dirk war der leidenschaftliche Koch und Tanja die Frau hinter der Theke und bei den Gästen.

Wer die Vierbuchens unterstützen möchte, kann die Pfeffermühle bis einschließlich Sonntag besuchen – Essen für den guten Zweck!

Lokale Berühmtheit erlangte es durch ein tierisches Vergnügen. Zwei sprechende Papageien mischten sich in die eine oder andere Unterhaltung ein und sorgten für einige Lacher bei den Gästen. Für die Gastronomen war die Pfeffermühle eine Berufung. Oft saßen sie nach Feierabend mit vereinzelten Gästen zusammen und schwelgten gemeinsam in Erinnerungen. Selten gönnten sie sich Urlaub doch wenn sich Möglichkeiten ergaben, flogen die begeisterten Taucher in ihr Lieblingsland Ägypten. Sie schwärmten von den Korallenriffen im roten Meer und den einzigartigen Erlebnissen mit Fischen oder auch Delphinen. Weiterlesen

Anzeige

Haarausfall stoppen – dafür impotent? Der verrückte Selbsttest im BEN Kurier – Lesen!

in Gesundheit/Panorama
Haarausfall stoppen - dafür impotent? Der verrückte Selbsttest im BEN Kurier - Lesen!

DORNHOLZHAUSEN Kennen Sie das? Nein! Sie doch nicht. Ich rede von uns Männern. Am besten so Mitte 40 oder Anfang 50. Denn genau da beginnt meistens der erblich bedingte Haarausfall. Bei mir ging es mit Anfang 40 los. Zunächst einmal siehst Du es auf einem Foto im Schwimmbad. Nasse Haare und… eine Glatze. Na gut. Haare geföhnt und alles war wieder gut. Später geht man nicht mehr zum Frisör. Wozu auch? Das kann ja auch die Frau machen.

Bei jedem Haarschnitt fragte ich besorgniserregt wie es oben auf dem Kopf aussehen würde. Und die Antwort war stets die Gleiche: “Alles super Schatz.” Genauso war es fünf Jahre lang. Außer das Schatz vielleicht. Aber der Rest stimmte. Und ich wollte ihr auch glauben. Weiterlesen

Anzeige

Facebook, Instagram, WhatsApp sind offline

in Panorama/Rheinland-Pfalz
Facebook, Instagram, WhatsApp sind offline

PANORAMA Am heutigen Tage fielen zahlreiche Social Media Dienste aus. Davon betroffen sind insbesondere Facebook, Instagram und WhatsApp. Während Twitter munter weiter online ist, sind sämtliche Dienste des Facebook Hauses ausgefallen. Weiterlesen

Anzeige

Keinen Schutz vor Elementarschäden? Bad Emser Versicherung klärt auf

in Panorama/Rhein-Lahn-Kreis/VG Bad Ems-Nassau
Keinen Schutz vor Elementarschäden? Bad Emser Ergo Versicherung klärt auf

BAD EMS Immer häufiger erleiden Hausbesitzer finanzielle Schäden durch Starkregen, Überschwemmungen und andere Elementarereignisse, so wie es in großen Teilen Deutschlands momentan der Fall ist. Besonders Betroffen sind Gebiete in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Trotzdem ist Bundesweit nur etwa jedes dritte Gebäude entsprechend versichert. Deshalb will die ERGO Versicherungsagentur Wink Blas und Kollegen aus Bad Ems das Ausmaß und die Bedrohung bei unzureichender Versicherung nochmal verdeutlichen.

Zahl der Elementarschäden nimmt zu

Wenn es um Naturgefahren geht, fühlen sich die Bundesbürger ziemlich sicher. Bei Umfragen erklärten 90 Prozent der Befragten, dass sie die Gefahr eher gering einschätzen. Doch die Statistik zeichnet ein anderes Bild: Seit 1970 steigt die Zahl der Elementarereignisse in Deutschland. Gerade jetzt im Jahre 2021 haben wir wohl mit einer der schlimmsten Naturkatastrophen Deutschlands zu kämpfen. Starkregen, soviel wie es in den letzten Tagen geregnet hat, regnet es normalerweise innerhalb von 3 Monaten, dadurch sind in Teilen Deutschlands heftige Überschwemmungen aufgetreten. Innerhalb weniger Tage entstanden Schäden in geschätzter Milliardenhöhe. Auch fernab von Flüssen und Seen hieß es „Land unter“, weil die Kanalisation den plötzlichen Starkregen nicht fassen konnte. Für einen Hauseigentümer kann eine Überschwemmung den wirtschaftlichen Ruin bedeuten. Weiterlesen

Anzeige

AFD schämt sich für Kniefall in Wembley – Wir schämen uns für die AFD!

in Panorama/Vereine
AFD schämt sich für Kniefall in Wembley - Wir schämen uns für die AFD!

PANORAMA Führende Politiker der AFD spotten über den Kniefall der deutschen Nationalmannschaft im Spiel gegen England in Wembley. Dabei setzte die Löw Elf gemeinsam mit dem britischem Team ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Toleranz.

Der Rhein-Lahn-Kreis ist bunt und das ist gut so

Grund genug für den nordrhein-westfälischen AFD Landtagsabgeordneten Sven Tischler über die Aktion zu wettern. „Wer im Trikot der ‘National’-Mannschaft auf Knien herumrutscht, sollte nie mehr den Adler auf der Brust tragen”, schrieb er in einem Twitter Beitrag.

Und dieses hat nunmehr eine neue Qualität der Menschenverachtung erhalten. Denn wir sprechen hier von dem vermeintlich gemäßigten AFD Flügel um den Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen der sich ebenfalls wie folgt äußerte: „Damit stellt sich „Die Mannschaft“ ohne jede Not in den Dienst der sogenannten „Black Lives matter“-Bewegung …..“

Auf dem Boden der Verfassung? Eine Partei der Mitte? Gemäßigt? Deutschland aber normal… Offenbar nicht mit der AFD

Ohne jede Not? Wohl kaum. Das gesetzte Zeichen der deutschen Nationalmannschaft war keines nur zu Gunsten von George Floyd oder Black lives matter sondern vielmehr gegen Rassismus, Diskriminierung und Homophobie und somit auch ein klares Statement gegen die AFD.

Die sportliche Niederlage im Wembley Stadion wird in Vergessenheit geraten aber der Kniefall für die Freiheit, Würde und Menschenrechte wird als deutliches Zeichen überdauern und deshalb durften wir alle an diesem Abend als Sieger vom Platz gehen außer die AFD welche sich erneut in vaterländischen Allmachtsphantasien bedauerte.

Der BEN Kurier veröffentlicht keine AFD Pressemitteilungen mehr

Eine Beatrix von Storch schrieb am 28.06 in einem Facebook und Twitter Tweet, dass die deutsche „Schaft“ im Spiel gegen England vor der LSBTIQ-Lobby den Kniefall machen werde. Dann möge die „Schaft“ in die Knie gehen.

Und glücklicherweise solidarisierten sich die Engländer und deutschen Sportler gegen das ungarisch – orbansche Unrechtsregime und für die sexuelle Freiheit aller Coleur. Und genau dieses widerspricht der homophoben Weltanschauung der AFD.

Dabei kann ein solcher Kniefall vor den Menschenrechten einiges bewirken. Was wäre Deutschland ohne das Zeichen von Willy Brandt 1970 in Warschau? Nur eine spontane Geste? Weit gefehlt. Es war die klare Antwort, dass Deutschland zu seiner Geschichte steht und die Bitte um Vergebung für die Gräueltaten des Naziregimes. Und gleichzeitig sahen die Polen, dass es mehr wie eine freundliche Geste der Annäherung war. Es war die ausgestreckte Hand des Nachbarn der sich seiner Verantwortung bewusst war.

Und nun stehen wir einer AFD gegenüber, die sich selbst im Meuthen Lager gerne als gemäßigten Wolf im Schafspelz zeigt. Doch die Antwort AFD scheint klar: Ja zu Rassismus und Homophobie.

Die Ära Löw endete nicht mit einer Niederlage sondern mit einem Sieg für die bunte Vielfalt und Freiheit der Menschen in der Welt

Kaum anders lassen sich die AFD Äußerungen interpretieren. Nein zu den Rechten von Schwulen, Lesben usw. Nein zu den Rechten von unterdrückten Menschen weil sie eine andere Hautfarbe habe. Und genau diese Selektierung kennen wir aus 1933. Auch dort wurde entschieden welche Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder sexuellen Ausrichtung lebenswert sind oder auch nicht.

Der Rhein-Lahn-Kreis ist so herrlich bunt wie die durch die AFD mit „Schwuchtelband“ stigmatisierte Kapitänsbinde von Manuel Neuer. Zahlreiche Projekte im Rhein-Lahn-Kreis stehen für Weltoffenheit. Wir möchten bunt sein. Eines davon unterhält der VfL Bad Ems e.V. mit der Fußball Integrationsmannschaft für Flüchtlinge. Ein tolles Projekt.

Sexuelle Selbstbestimmung? Ein Grundrecht und kein Privileg. Und dafür lohnt es sich zu kämpfen. Die AFD betrachtet jeden Deutschen als privilegiert, doch dabei ist es vielmehr eine Verantwortung für alle Mitmenschen, denn niemand kann sich sein Geburtsland aussuchen.

Die Presse gilt als vierte Gewalt im Staat. Und diese hat die Verpflichtung die Menschen auf unsägliche Umstände hinzuweisen und zum Nachdenken anzuregen. Wir vom BEN Kurier stehen für die Meinungs-, Zensurfreiheit und Überparteilichkeit aber wir setzen uns energisch gegen Ausgrenzung und Menschenverachtung ein. Aus diesem Grunde haben wir gemeinschaftlich in der Redaktion entschieden, dass wir in Zukunft keine Presseinformationen der AFD mehr veröffentlichen werden.

Die Ära Löw endete nicht mit einer Niederlage sondern mit einem Sieg für die bunte Vielfalt und Freiheit der Menschen in der Welt.

Anzeige

Koblenzer Queerbeauftragte trifft irakischen Aktivisten

in Koblenz/Panorama
Koblenzer Queerbeauftragte trifft irakischen Aktivisten

KOBLENZ Dieser Tage hat sich die Koblenzer Queerbeauftragte Ruby Nilges mit dem Aktivisten Amed Sherwan in Koblenz getroffen, um sich über die politischen Zustände in Irakisch-Kurdistan zu auszutauschen.

Amed Sherwan reist unter dem Motto „Queer durchs Land“ durch Deutschland, um Spenden für das LGBTQIA-Projekt „Yeksani“ (Gleichheit) in Silêmanî in Südkurdistan (Irak) zu sammeln. Das Projekt bietet queeren Menschen Beratung und Unterstützung an. 5.000€ konnte er bisher bereits einnehmen. Weiterlesen

Anzeige
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier