Blaulicht

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 49 – 21-Jähriger Kradfahrer verstirbt an Unfallstelle

in Blaulicht/Koblenz
Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 49 - 21-Jähriger Kradfahrer verstirbt an Unfallstelle

KOBLENZ (ots) Heute kam es gegen 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 49 zwischen Moselweiß und Lay. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der 21-jährige Fahrer eines Krads in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw einer 61-Jährigen. Infolge der Kollision verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle. Die weiteren Unfallbeteiligten sowie -zeugen erlitten einen Schock, blieben aber ansonsten unverletzt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die B 49 bleibt an der Unfallstelle noch mindestens eine Stunde in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Anzeige

Verkehrskontrollen des motorisierten Zweiradverkehrs

in Blaulicht/Westerwald
2.Kontrollstelle L313 - Gelbachtal

MONTABAUR/Ww (ots) Am gestrigen Sonntag, den 03.07.2022 fanden im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr gezielte Verkehrskontrollen des motorisierten Zweiradverkehrs durch den Zweiradkontrolltrupp der Polizeidirektion Montabaur statt. Die Verkehrskontrollen wurden mit Hinblick auf Anwohnerbeschwerden durch übermäßigen Motorradlärm an den örtlichen Schwerpunktstrecken durchgeführt. Im Verlauf des Kontrolltags wurden insgesamt 113 Krafträder einer spezialisierten Zweiradkontrolle unterzogen. Weiterlesen

Anzeige

Gestohlener Motorroller ausgebrannt

in Blaulicht/VG Diez
Gestohlener Motoroller ausgebrannt

DIEZ (ots) Gestern um 02:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Diez ein brennender Motorroller auf dem Parkplatz des Robert-Heck-Parks in Diez gemeldet. Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr konnte der Brand gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus verhindert werden.

Durch die Hitze wurde zudem ein weiterer, dort abgestellter Motorroller beschädigt. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der ausgebrannte Motorroller im Laufe der Nacht von dem Parkplatz “Auweg / Bolzplatz” entwendet wurde. Der lediglich beschädigte Motorroller wurde zuvor in der Nähe des alten Marktes in Diez entwendet. Zum Tatzeitpunkt war in der Stadt erhöhtes Besucheraufkommen aufgrund des stattfindenden Altstadtfestes.

Die Polizeiinspektion Diez bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, diese unter Telefon 06432/6010 zu melden.

Anzeige

Handbremse nicht angezogen – Bus rollt gegen Hauswand

in Blaulicht/Westerwald
Handbremse nicht angezogen - Bus rollt gegen Hauswand

DREISBACH/Ww (ots) Am Freitag, 01.07.2022, 13:40 Uhr, stellte die 56jährige Fahrerin ihren Omnibus in der Dorfstraße in Dreisbach ab und verließ kurz ihr Fahrzeug. Vermutlich wegen nicht angezogener Feststellbremse und nicht eingelegtem Gang rollte der unbesetzte Bus auf dem abschüssigen Straßenstück weg, bis er nach circa 50m an einer Hauswand zum Stehen kam.

Bei dem Versuch, den Bus noch aufzuhalten, wurde die Fahrerin selbst leicht am Fuß verletzt. Die Hauswand wurde bei dem Anprall teilweise ins Haus gedrückt. Ein sich in dem Raum dahinter aufhaltender Bewohner kam mit dem Schreck davon. Bus und Hauswand wurden beschädig. Die Statik des Hauses wurde durch das Technische Hilfswerk geprüft und für nicht einsturzgefährdet befunden. Das Haus bleibt weiter bewohnbar. Die Absicherung erfolgte durch THW und Freiwillige Feuerwehr.

Anzeige

Dumm, stark und wasserdicht!

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau

SCHWEIGHAUSEN Anders kann man den oder die für diese Aktion verantwortliche(n) Person(en) nicht beschreiben. Auf besonders kreative Weise hat jemand – entweder mit größerem Gerät oder möglicherweise auch nur mit reiner Muskelkraft –  im Zeitraum vom 29.06.2022, 22:00 Uhr, bis 30.06.2022, 08:00 Uhr, offenbar seine Meinung über das erst zwei Tage zuvor errichtete Schild am Wirtschaftsweg Richtung Dörstheck gegenüber der Femelinde am Limesplatz kundgetan.

Offenbar verfügt nicht jeder über den geistigen Horizont, die mit der Aufstellung des Schildes verbundene Intention des Gemeinderates zu begreifen. Wir begrüßen ausdrücklich Erholungssuchende, Wanderer und Spaziergänger, wünschen uns aber auch, dass parkende Fahrzeuge weder den landwirtschaftlichen Verkehr noch die allgemeine Verkehrssicherheit beeinträchtigen oder behindern. Vor diesem Hintergrund wurde bereits vor längerer Zeit die Anbringung von Hinweistafeln beschlossen, die auf die Parkmöglichkeiten am Friedhof hinweisen sollen.

Selbstverständlich wurde eine Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Da es durchaus im Bereich des Möglichen ist, dass diese erfolglos verläuft, sei an dieser Stelle der deutliche Hinweis erlaubt, dass der Gemeinderat auch schon drastischere Möglichkeiten in Erwägung gezogen hat, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Das hier zum Ausdruck gebrachte Unverständnis eines Einzelnen zu einer banalen Hinweistafel könnte somit deutlich weitreichendere Konsequenzen für viele (sehr viele!) Personen nach sich ziehen. Dies sollte von dem/n Verantwortliche(n) für künftige, ähnlich geistreiche Aktionen, bedacht werden.

So sah es vor der Sachbeschädigung aus

Gerne nehme ich oder die Mitglieder des Gemeinderates Hinweise zum Geschehen entgegen (Pressemitteilung: Sonja Puggé, Ortsbürgermeisterin in Schweighausen).

Anzeige

Verkehrsinsel und -zeichen umgefahren – Polizei sucht Zeugen

in Blaulicht/Koblenz
Umgefahrene Verkehrsschilder (Foto: Polizei Koblenz)

KOBLENZ (ots) Am Donnerstag, 30.06.2022, wurde der Polizei gegen 14:18 Uhr ein augenscheinlich vorangegangener Verkehrsunfall auf der B42 in KO-Ehrenbreitstein, Fahrtrichtung Vallendar, gemeldet. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein Fahrzeugführer über eine sich in der Fahrbahnmitte befindliche Verkehrsinsel. Hierbei wurden die dortigen Verkehrszeichen umgefahren. Weiterlesen

Anzeige

Kokainanhaftungen am Lenkrad verraten Fahrer

in Blaulicht/Koblenz
Kokainanhaftungen am Lenkrad verraten Fahrer

KOBLENZ (ots) Am Donnerstag, den 30.06.2022 gegen 17 Uhr waren Kräfte der Polizeiinspektion Koblenz 2 bei einem Auffahrunfall auf der A 48 kurz vor der Bendorfer Brücke im Einsatz. Während der Unfallaufnahme konnten bei dem Verursacher Anzeichen für einen kürzlichen Drogenkonsum festgestellt werden. Alle Vortests verweigerte der 33-jährige Fahrer, der bereits erheblich im Bereich Betäubungsmittelkriminalität in Erscheinung getreten war, auf Ansprache.

Die Einsatzkräfte blieben hartnäckig: Sie führten einen Abriebtest auf dem Lenkrad des Pkw durch, den der Verursacher gefahren hatte. Der Test bewährte sich: Er reagierte positiv auf Kokain. Auch die anschließende Blutentnahme verweigerte der 33-Jährige, sodass diese von den Polizeibeamt/innen angeordnet werden musste. Die Fahrt konnte er anschließend nicht fortsetzen: Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun zusätzlich eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Anzeige

Schlägerei nach Gerichtsverhandlung

in Blaulicht/Koblenz
Schägerei nach gerichtsverhandlung ((Foto: Wikipedia - Autor: Asperatus Lizenz: CC BY-SA 4.0 Creative Commons - //creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/)

KOBLENZ (ots) Nach einer gestrigen Gerichtsverhandlung am Amtsgericht Koblenz verließen die Beteiligten gegen 11:15 Uhr das Gerichtsgebäude. Doch damit war der Fall für sie nicht abgeschlossen und es kam zu eigenen “weiteren Verhandlungen”. Die Personen gerieten derart aneinander, dass sie sich unter Einsatz eines Holztischbeines untereinander schlugen. Anlass des Ganzen war scheinbar die vorherige Verhandlung vor dem Richter. Weiterlesen

Anzeige

Vorläufige Festnahme in Bad Ems – Geldstrafe nicht bezahlt

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau
Vorläufige Festnahme in Bad Ems - Geldstrafe nicht bezahlt

BAD EMS Kein guter Tag für einen 35-Jährigen. Im Rahmen einer allgemeinen Personenkontrolle stellten Kräfte der Polizeiinspektion Bad Ems fest, dass der junge Mann eine 750,00 EUR hohe Geldstrafe nicht bezahlt hatte. Nun hieß es den Betrag unverzüglich zu entrichten oder eine Ersatzfreiheitsstrafe in einer Justizvollzugsanstalt verbüßen zu müssen. Ob der vorläufig Festgenommene die Geldstrafe bezahlen konnte, stand zum Zeitpunkt des Berichtes noch nicht fest.

Anzeige

Schnelle Entwarnung bei Gefahrstoffeinsatz in Oberlahnstein

in Blaulicht/Lahnstein
Schnelle Entwarnung bei Gefahrstoffeinsatz in Oberlahnstein

LAHNSTEIN Am Freitagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Lahnstein wieder zu einem Gefahrstoffeinsatz an die Bahngleise neben der Braubacher Straße in Oberlahnstein gerufen. Bei einer routinemäßigen Kontrolle war ein Leck am Güterzug festgestellt worden, der sich rechtsrheinisch zwischen den Bahnhöfen Oberlahnstein und Braubach befand.

Die Freiwillige Feuerwehr konnte in Zusammenarbeit mit dem Gefahrstoffzug des Rhein-Lahn-Kreises den Einsatz erfolgreich abschließen. Im Gegensatz zum letzten Einsatz an ähnlicher Stelle war nicht der geladene Gefahrstoff – in diesem Fall Styrol – ausgetreten, sondern nur etwas Hydrauliköl, das sich am Auslassventil des Kesselwagens befand (Pressemitteilung: Stadt Lahnstein).

Anzeige
1 2 3 43
Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier