Neue Drehleiter für die Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau

Neue Drehleiter für die Feuerwehr in Nassau

in VG Bad Ems-Nassau

NASSAU Am Abend des 26.08.2022 war es endlich soweit, nach gut zwei Jahren Planung und einer umfassenden Ausschreibung kam die neue Drehleiter begleitet von einem Empfangskomitee bei ihrer Einheit in Nassau an. Die Beschaffung des rund 740.000€ teuren Fahrzeugs wird mit 227.000€ vom Land gefördert. Außerdem haben die Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Nassau noch rund 13.000€ für die Ausstattung und Ausrüstung Drehleiter zur Verfügung gestellt.

Anzeige

Aufgebaut auf einem 299PS starken und 16 Tonnen schwerem Mercedes-Benz Atego Fahrgestell mit Fahrerhausverlängerung, ist die neue DLA(K) 23/12 zwar „nur“ 5m länger wie die alte DLA(K) 18/12 dennoch ist das Gesamtpacket ein Quantensprung. Angefangen beim mit bis zu 500kg belastbaren Multifunktionskorb der aufgrund verschiedener Öffnungsmöglichkeiten leicht begangen werden und bis zu 300kg schwere Patienten*innen in verschiedenen Trage- und Lagerungsmöglichkeiten aufnehmen kann.

Anzeige

Mit den fest am Korb verbauten 24 und 230 Volt verbauten LED- Strahlern lassen sich Einsatzstellen mühelos ausleuchten und machen so das Arbeiten für die Einsatzkräfte sicherer. Um die Brandbekämpfung aus dem Korb zu erleichtern ist im Leiterpark eine Steigleitung bis in den Korb verlegt an der über einen C- Abgang Wasser entnommen und über einen Fernbedienbaren Monitor bis zu 2000l/min Wasser abgegeben werden kann.

Ein weiteres Highlight ist ein zusätzliches Knickgelenk vor dem Korb das die Flexibilität im Einsatz deutlich erhöht. Ein umfangreiches Kamerasystem sichert die Fahrt zum und am Einsatzort. Des Weiteren ist die Drehleiter mit einem 14kVA Stromerzeuger, Kaminfeger Werkzeug und weiterer feuerwehrtechnischer Ausrüstung wie z.B. Atemschutzgeräten beladen.

Bei der Abholung im Werk wurden einige Kameraden über 2 Tage am neuen Arbeitsgerät intensiv geschult, diese werden das erlernte in den nächsten Wochen vertiefen und an die Kameraden-innen weitergeben bevor die mittlerweile 28 Jahre alte und 9670km weitgereiste DLA(K) 18/12 mit mehreren hundert Betriebsstunden im Einsatz- und Übungsdienst außer Dienst gestellt wird.

Auch Bürgermeister Uwe Bruchhäuser begutachtete das neue Fahrzeug bei der Ankunft in Nassau und hat sich die Ausstattung erklären lassen. Mit dieser Neuanschaffung hat die Einheit Nassau im Einsatzfall verbesserte und erweiterte Möglichkeiten der Brandbekämpfung und Rettung. Das Altfahrzeug wird nun über eine Aktionsplattform verkauft werden.

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier