WIECO holt vietnamesische Gastronomiekräfte nach Bad Ems

WIECO holt vietnamesische Gastronomiekräfte nach Bad Ems – Video im Beitrag!

in VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS Nicht nur Deutschland ächzt nach der Corona-Pandemie unter dem vorherrschenden Arbeitskräftemangel im Gastronomiegewerbe und der Pflege. Während der Gesundheitskrise mussten viele Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt werden oder wurden sogar entlassen. In genau dieser Zeit haben sich die Fachkräfte vielfach umorientiert und in anderen Berufszweigen eine neue Heimat gefunden. Besonders deutlich wird der Arbeitskräftemangel in den beliebten europäischen Urlaubsländern wie Spanien oder Frankreich.

Anzeige

Das mittlerweile wieder hohe Gästeaufkommen kann von den Betrieben nicht mehr aufgefangen werden. Der Personalmangel ist allgegenwärtig. Vereinzelte Restaurants bieten nur noch Lieferdienste und haben die Bewirtschaftung komplett aufgegeben. Andere Betriebe bieten nur noch Teilleistungen an. Die Arbeitsbedingungen im Gastronomiegewerbe sind fordernd. Die Arbeitszeiten sind vielfach schwierig und die finanziellen Anreize reichen vielen Bewerbern nicht aus um die Nachteile in dem Bereich auszugleichen. Wer z.B. in der Hotellerie arbeiten möchte, bringt in der Regel eine Menge Begeisterung für den Beruf mit. Gastronomie bedeutetet auch Faszination für den Menschen. Ein Stückweit kommunikative Pflege.

Anzeige

Doch wo findet man diese Perlen für den Gastronomiebereich? Für viele Deutsche scheint der Beruf immer unattraktiver zu werden. Zuverlässige Bewerber gibt es immer weniger. Der Ruf des Gastgewerbes verhallte nicht ungehört. Die Bad Emser WIECO Gesellschaft sah in der eigentlichen Problematik eine Chance für ausländische Mitarbeiter und gleichzeitig für den deutschen Hotellerie- und Restaurantzweig. Kurzerhand fuhr der Geschäftsführer Markus Bodo Wieseler nach Vietnam und nutzte dort vorhandene Kontakte.

Bereits kurze Zeit später konnten hochmotivierte Mitarbeiter für deutsche Betriebe gefunden werden. Bevor diese in die BRD einreisen, müssen sie Deutschkenntnisse bei einer Prüfung nachweisen. In Deutschland angekommen, werden die neuen Mitarbeiter vollumfänglich betreut. “Wir müssen auch schauen, ob die die Mitarbeiter sich wohlfühlen”, teilt WIECO Geschäftsführer Ahmet Coban mit. “Wir gehen in die Betriebe und schauen nahezu täglich nach ob es von Arbeitgeber oder Arbeitnehmerseite Sachen zu besprechen gibt.”

Die ersten beiden vietnamesischen Mitarbeiter absolvieren im Häcker´s Grandhotel in Bad Ems eine Ausbildung zum Koch. “Ich bin sehr zufrieden mit unseren neuen Auszubildenden”, erklärt der geschäftsführende Hotelfachwirt Sascha Häcker. “Trotz absolvierten Sprachdiplom darf man natürlich keinen deutschen Muttersprachler erwarten. Die Kommunikation ist unproblematisch und wird sich durch den alltäglichen Sprachgebrauch noch deutlich verbessern.”

Für alle Beteiligten eine Win-Win Situation. Die Verantwortlichen der WIECO GmbH teilten mit, dass sie mit dem Projektverlauf sehr zufrieden sind und diesen ausbauen werden. Dabei wollen sie sich nicht nur auf das Gastgewerbe konzentrieren. Auch Mitarbeiter in der Pflege können vermittelt werden. Gastronomiebetrieb mit Personalmangel oder Pflegeeinrichtungen können sich unverbindlich beim Bad Emser Unternehmen über den Ablauf unter der Rufnummer 02603-601-3651 informieren. Alternativ erreichen Sie die WIECO per Mail (info@wieco.gmbh).

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier