Foto: Innenminister Roger Lewentz übergibt den Förderbescheid an Ortsbürgermeister Carsten Göller. Quelle: MdI RLP

320.000 Euro für Dorfgemeinschaftshaus in Eschbach

in VG Nastätten

ESCHBACH Innenminister Roger Lewentz hat dem Ortsbürgermeister der Gemeinde Eschbach (Rhein-Lahn-Kreis), Carsten Göller, einen Förderbescheid in Höhe von 320.000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm überreicht. Gefördert wird die barrierefreie die Umgestaltung des Dorfgemeinschaftshauses. Die Ortsgemeinde Eschbach plant, die bewilligten Mittel für die Umgestaltung des Dorfgemeinschaftshauses zu nutzen, um es an die heutigen Bedürfnisse anzupassen. Mit den geplanten Maßnahmen möchte die Gemeinde das Dorfgemeinschaftshaus für jeden zugänglich und auch künftig als Dorfmittelpunkt und Versammlungsort nutzbar machen“, so der Minister.

Anzeige

Die geplanten Aus- und Umbaumaßnahmen umfassen unter anderem die Herstellung der Barrierefreiheit, die Verbesserung der Funktionalität des Gebäudes sowie die Prüfung von Energieeinsparmöglichkeiten. Zudem sollen funktionsverbessernde Maßnahmen in Bezug auf die Heizung, den Boden und die Sanitäranlagen durchgeführt werden. Die Dorferneuerung trägt den Herausforderungen des demografischen Wandels in besonderem Maße Rechnung. Jeder Förder-Euro löst bis zu sechs Euro an Folgeinvestitionen aus“, sagte Lewentz.

Anzeige

Schwerpunkte der Dorferneuerung sind vor allem Projekte in den Ortskernen, die Impulse geben, um die Ortsmitte neu zu beleben oder als Mittelpunkt des dörflichen Lebens zu erhalten. Dazu gehören die Sanierung und neue Nutzung der Bausubstanz genauso wie die Sicherung der Grundversorgung.

Der rheinland-pfälzischen Dorferneuerung stehen im Förderjahr 2022 insgesamt rund 22 Millionen Euro für die Förderung kommunaler und privater Projekte in den Ortskernen zur Verfügung“, so Minister Lewentz.

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Nastätten

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier