Die beiden Vorsitzenden des SPD-Gemeindeberbandes Aar-Einrich, Melanie Schönbach (links) und Klaus Föhrenbacher (rechts), überreichten zusammen mit dem Bürgermeisterkandidaten Lars Denninghoff den SPD-Bürgerpreis an Ralf Heil und Simone Klockhaus vom Hilfsprojekt Aar-Einrich.

Hilfsprojekt Aar-Einrich mit Ehrenamtspreis ausgezeichnet

in VG Aar-Einrich

AAR-EINRICH Traditionell verleiht die SPD Aar-Einrich alljährlich den Bürgerpreis für ehrenamtliches und soziales Engagement. Nachdem die Preisverleihung 2020 der Coronapandemie zum Opfer fiel, hat sich der SPD-Gemeindeverband dafür entschieden, den Preis 2021 doppelt zu vergeben. „Angesichts der Tatsache, dass sich für das vergangene Jahr zwei Gruppen geradezu als Preisträger aufdrängten, ist uns diese Entscheidung sehr leicht gefallen“, freut sich der Vorsitzende Klaus Föhrenbacher über das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen und Gruppierungen in der Verbandsgemeinde Aar-Einrich.

Anzeige

Einstimmig entschied sich der Vorstand des SPD-Gemeindeverbandes dafür, in diesem Jahr das Hilfsprojekt Aar-Einrich für sein herausragendes Engagement rund um die Hochwasserhilfe für das Ahrtal auszuzeichnen. „Was hier innerhalb kürzester Zeit auf die Beine gestellt wurde, ist fast nicht mit Worten zu beschreiben. Dieses Engagement ist großartig, herausragend“, lobte Melanie Schönbach, die Co-Vorsitzende des Gemeindeverbandes, bei der Preisverleihung.

Anzeige

Die Gründung des Hilfsprojektes Aar-Einrich fällt auf den 17. Juli 2021. Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hatte auch die Menschen in der VG Aar-Einrich zutiefst erschüttert. Die grauenhaften Bilder der Zerstörung sorgten nach dem ersten Schock dafür, dass schon nach einem Tag eine Hilfsaktion in der VG und über ihre Grenzen hinweg begann. Von Manuela Jäger, Dagmar Schweickert, Stefanie Hannappel und Ralf Heil initiiert, entwickelte sich rasant eine große Hilfsaktion, bei der zunächst Hilfsgüter und Hilfskräfte für die Soforthilfe akquiriert wurden. Schnell wurde das ganze Ausmaß der Katastrophe bewusst und es fiel der Entschluss, nicht nur Erst- und Soforthilfe zu leisten, sondern langfristig den Wiederaufbau in der Region zu unterstützen, wobei auch das Sammeln und Weiterleiten von Spenden eine große Rolle spielt. Zum Gründungsteam sind noch Mark Eberhardt, Volker Fischer, Simone Klockhaus, Jenny Küll, Katja Schäfer-Sonneck, Tom Ludwig und Claus Wolf (in alphabetischer Reihenfolge) dazu gestoßen und jeder bringt seine eigenen Talente in die Gruppe ein, die nach wie vor großartige Arbeit leistet.

Das Ehrenamt muss in unserer VG nachhaltig unterstützt und gefördert werden“, fordert Lars Denninghoff, der sich für die SPD um das Amt des Bürgermeisters für die Verbandsgemeinde Aar-Einrich bewirbt. Für Lars Denninghoff, der selbst vielfältig ehrenamtlich aktiv ist, ist dies eine Herzensangelegenheit. „Andere reden, Lars handelt!“ lobte Klaus Föhrenbacher nachdrücklich den SPD-Kandidaten. „Das gilt übrigens auch für die Tatsache, dass andere die Einführung eines Ehrenamtspreises fordern, den die SPD bereits seit mehr als zehn Jahren vergibt!“

Dennighoff, Föhrenbacher und Schönbach versprachen, das Hilfsprojekt Aar-Einrich nach allen Möglichkeiten politisch zu unterstützen. Wer helfen möchte: mehr Informationen und Spendemöglichkeiten finden sich auf der Internetseite  //hilfsprojekt-aar-einrich.de/

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Aar-Einrich

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier