Musikalische Abendandacht des Kirchenchores Miehlen bringt Licht in dunkle Zeiten

Musikalische Abendandacht des Kirchenchores Miehlen bringt Licht in dunkle Zeiten

in VG Nastätten

MIEHLEN Kontrollen an den Eingängen zur Kirche, ein Chor mit Masken im Gesicht ebenso wie bei den auf Abstand sitzenden Besuchern in der Kirche, kein Gemeindegesang und ein verkürztes Programm: in dieser Form hat es die traditionsreiche Abendmusik des evangelischen Kirchenchores  Miehlen zu Buß- und Bettag in den vergangenen 61 Jahren noch nie gegeben. Und doch ließen sich die Gäste im Kirchenschiff und auf der Empore von den sechs Weisen, die der Chor vortrug, berühren.

Anzeige

Evangelischer Kirchenchor Miehlen erinnert in sanierter Kirche an Grundlagen des Glaubens

Unter dem Motto „Gott gibt uns nicht den Geist der Sorgen“ kamen Vertrauen schaffende Worte und Melodien zu Gehör, die den Glauben als ein Licht in der Nacht im Gotteshaus zum Klingen brachten. Im dunklen Altarraum begann die musikalische Andacht mit dem Anzünden einer Kerze am Altar. Psalmverse, die von Nächstenliebe, Zweifeln, Trost und der Freude schenkenden christlichen Hoffnung handelten, wurden von den Sängerinnen und Sängern mit Reimen von Pfarrer Wilhelm Matern vorgetragen.

Anzeige

Die Bibeltexte gaben Rhythmen und Harmonien der Lieder vor. Sechs Frauen und Männer übernahmen vielfach die Strophen, bevor der ganze Chor in den Refrain einstimmte. Zwischen den in der Mehrheit zeitgenössischen Sätzen entlockte Chorleiter Bernd-Christoph Matern der Orgel und dem Klavier barocke und romantisch registrierte Töne mit Werken von Arcangelo Corelli, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johann Christian Heinrich Rinck und Joseph Seeger.

Anzeige

Sicher hätte mancher Andachtsbesucher gerne unter der Maske mit gesummt oder gesungen. Für die Gemeinde, die in die Gesänge normalerweise eingebunden wird, blieb in der Corona-Variante der Abendmusik nur, gemeinsam den bekannten 23. Psalm „Der Herr ist mein Hirte“ zu beten, der gerade in ausweglosen Situationen Hoffnung schenkt. Auch an herzlichem Beifall ließen es die Gäste nach 40 Minuten nicht mangeln. Im vergangenen Jahr hatte es eine Abendmusik im Gemeindehaus gegeben, weil die Kirchendecke saniert wurde. Eigentlich sollte es auch einen Festgottesdienst zum 100-jährige Bestehen des Chores geben. Dieser ist jetzt aufs kommende Jahr am Sonntag Kantate am 15. Mai terminiert.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Nastätten

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier