Land Rheinland-Pfalz ehrt MVZ Labor Koblenz. Auf dem Foto v.l.: Dirk Schmidt, Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Rüdiger Walscheid.

Land Rheinland-Pfalz ehrt MVZ Labor Koblenz

in Gesundheit/Koblenz

KOBLENZ Anlässlich des Einsatzes zur Bekämpfung des Coronavirus wurde heute dem MVZ Labor Koblenz mit besonderer Anerkennung für das gezeigte Engagement sowie der gelebten Solidarität durch das Land Rheinland-Pfalz gedankt. Die Urkunde wurde durch Bürgermeisterin Ulrike Mohrs an den Geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Rüdiger Walscheid und den für die Corona-Thematik Hauptverantwortlichen Dirk Schmidt übergeben.

Anzeige

Dabei stehen die Beiden sinnbildlich für ein herausragend arbeitendes Team. Rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verantwortlich für die Bewältigung der vergangenen Herausforderungen. Im Fokus standen dabei unter anderem die Sicherung von Altenheimen oder Krankenhäusern, unterschiedliche Teststrategien oder die überwältigende Menge an Antigen- und PCR-Tests.

Anzeige

Aufgrund der aktuell steigenden Fallzahlen sind auch die gegenwärtigen Arbeitsleistungen zu würdigen. Alleine am vergangenen Dienstag mussten rund 3700 PCR-Tests ausgewertet werden. „Unsere Arbeit ging bis halb fünf morgens. Das ist eine große Mehrbelastung und nicht selbstverständlich. Deswegen möchte ich allen Beteiligten ein großes Lob aussprechen“ erklärt Walscheid. Dabei macht er deutlich, dass jede einzelne Probe sehr ernst genommen wird. Etwa ein Zehntel der PCR-Tests sind positiv, was eine erneute Überprüfung erforderlich macht.

Anzeige

Als eine „hervorragende Leistung“ kommentiert Bürgermeisterin Ulrike Mohrs die Arbeit des Labors. Dabei schätzen beide Parteien die Zusammenarbeit, welche für kommende Herausforderungen wie weiter steigende Fallzahlen oder der Identifikation von neuen Virusvarianten eine wesentliche Grundlage darstellt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Gesundheit

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier