Große Freude bei der Endabnahme und Staffelholz-Rückgabe auf der Zentralen Sportanlage der Verbandsgemeinde am Schulzentrum in Nastätten.

Zentrale Sportanlage in Nastätten wurde saniert – Optimale Bedingungen für Schul- und Vereinssport

in Schulen/Sport/VG Nastätten

NASTÄTTEN Nach einer Bauzeit von ziemlich genau fünf Monaten erstrahlt die Zentrale Sportanlage der Verbandsgemeinde Nastätten nun im neuen Glanz. Der bisherige Hartplatz am Schulzentrum gehört der Vergangenheit an. Künftig können die Schülerinnen und Schüler, die Vereine und auch private Nutzer auf einer modernen und zeitgemäßen Anlage Sport treiben.

Anzeige

Kernstück der Anlage ist zweifelsohne der neue Kunstrasen. Hierbei wurde schon bei der Beschlussfassung in den Gremien darauf geachtet, dass es sich um einen sogenannten ungefüllten Kunstrasen handelt, der keinerlei wasser- oder umweltgefährdenden Füllmaterialien enthält.

Anzeige

Ebenfalls bietet die Anlage Platz für ein Kleinspielfeld, etwa für Hand- oder Volleyball sowie ein Kugelstoß-Sektor und eine Weitsprunganlage. Auch die Nachhaltigkeit wurde bei der Sanierungsmaßnahme nicht aus dem Blick verloren. So wurden Regenwasserzisternen mit einem Fassungsvermögen von 50 m³ errichtet. Damit kann der Platz vor einer Nutzung bewässert werden.

Anzeige
Bei der Sanierung (Foto: Stadt Nastätten)

Mit diesem Platz können wir der gesamten Bevölkerung im Blauen Ländchen optimale Bedingungen für den Breitensport bieten“, so Bürgermeister Jens Güllering bei der symbolischen Staffelholz-Rückgabe. Das Staffelholz wurde zu Baubeginn vor genau 160 Tagen am 27. Mai als Startschuss an die bauausführende Firma Schmitt und den Sportstättenplaner Segmüller übergeben. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und die Rückübergabe konnte freudig erfolgen.

Da wollte keiner mehr gerne Sport treiben (Foto: Stadt Nastätten)

Das Ganze wurde im Beisein der Beigeordneten und Vertreter der umliegenden Schulen sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und der ausführenden Firmen begangen. Im nächsten Schritt sind nun Vertreter aller Sporttreibenden Vereine in der Verbandsgemeinde Nastätten am 19.11. zur Platzpräsentation und Besprechung eines ersten Belegungsplanes eingeladen. Eine feierliche Eröffnung mit Sportfest und der ein oder anderen Überraschung wird es im Frühling des kommenden Jahres geben.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Schulen

„Feuer, Feuer…“

BORNICH Natürlich hat es im Ev. Kinderhaus Rappelkiste nicht wirklich gebrannt, es…

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier