Junger Fahrer verursacht unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zwei Verkehrsunfälle

Junger Fahrer verursacht unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zwei Verkehrsunfälle

in Blaulicht/Westerwald

RENNEROD (ots) Am 03.11.2021, gegen 02:40 Uhr befuhr ein 18 jähriger Fahranfänger aus der VG Rennerod zunächst die B255 in Rehe. Im Einmündungsbereich Hauptstraße/Denkmalstraße kam dieser aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit am Ende einer Fahrbahnschwenkung nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild, welches ca. 80m bis zu einer Tankstelle mit geschliffen wurde.

Anzeige

Dort kollidierte er wiederum mit einer Begrenzungsmauer und flüchtete von der Unfallörtlichkeit. Gegen 03:12 Uhr befuhr der Fahranfänger dann die K80 aus Rabenscheid kommend in Fahrtrichtung Weißenberg. Hierbei kam er auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und kam im Straßengraben zum Stehen.

Anzeige

Bei dem Fahranfänger konnte im Rahmen eines freiwilligen Urintests, Cannabiskonsum festgestellt und ein verbotenes Springmesser aufgefunden werden. Der Fahranfänger muss sich nun wegen zweimaliger Gefährdung des Straßenverkehrs, Verkehrsunfallflucht und Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz verantworten.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Blaulicht

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier