Zu Gast im Coworking-Space Aar-Einrich. Im geräuchabsorbierenden für Telefonate geeigneten Sessel haben Platz genommen: Rehan Khan und Matthias Lammert. Ebenfalls dabei: (von links). Alexander Lorch, Marcel Willig, Günter Groß, Marc Ringelstein und Dennis Maxeiner.

79. „CDU im Dialog“ – Coworking Space im Rhein-Lahn-Kreis

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis

RHEIN-LAHN Eine lebendige Gesellschaft lebt vom regen Austausch miteinander. Seit einigen Jahren bietet die CDU-Kreistagsfraktion Rhein-Lahn mit ihrer Veranstaltungsreihe „CDU im Dialog“ eine Plattform, um regelmäßig mit Bürgern und Vertretern verschiedener Institutionen ins Gespräch zu kommen. Monatlich wird – reihum in den Verbandsgemeinden und der Stadt Lahnstein – ein Thema aufgegriffen. Vorsitzender Matthias Lammert (MdL) und die beiden Stellvertreter Günter Groß und Jens Güllering luden diesmal nach Katzenelnbogen ein: in diesem Jahr wurde hier ein „Coworking-Space“ eröffnet.

Anzeige

CDU Kreis- und Fraktionsvorsitzender Matthias Lammert, MdL, begrüßte neben dem Referenten und Chef der Einrichtung Rehan Khan weitere interessierte Besucher und wies darauf hin, dass die Einrichtung die bislang einzige im Rhein-Lahn-Kreis und eine der ganz wenigen im Land Rheinland-Pfalz sind.

Anzeige

Was aber ist ein Coworking Space? Was sich für manche möglichweise anhört wie eine futuristische Einrichtung ist im Grunde nichts anderes als ein Ort, an dem Menschen gemeinsam arbeiten (Co-working). Der „Space“ steht dabei für den Raum, der flexibles Arbeiten ermöglicht. Allerdings gibt es für diesen Begriff kein deutsches Wort. Wollte man es übersetzen wäre es wohl so etwas wie: „Gemeinsames flexibles Arbeiten in Großraumbüros“.  Oft – und auch in Katzenelnbogen in der Obertalstraße – handelt es sich um verschiedene Räume und Büros, die genutzt werden können: entweder um den Austausch zwischen Nutzerinnen und Nutzern zu fördern oder aber um „in Ruhe“ arbeiten zu können. Der Coworking-Space Aar-Einrich bietet insgesamt 10-11 Arbeitsplätze sowie einen Besprechungsraum. Die Vorteile gegenüber einem Homearbeitsplatz liegen auf der Hand: neben einer vorhandenen stabilen technischen Infrastruktur, einer professionellen Umgebung mit – wenn gewünscht – technischer Unterstützung können auch Termine mit Geschäftspartnern im vorhandenen Besprechungsraum durchgeführt werden. Gebucht werden kann der Arbeitsplatz bereits für 10 € für einen Tag: dabei enthalten sind dann die Nutzung der Multifunktionsgeräte (Drucker, Scanner, Kopierer) sowie kalte Getränke.

Anzeige

Günter Groß, stv. Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion dankte in seinem Schlusswort Rehan Khan für die interessanten Einblicke und den Rundgang mit weiteren Erläuterungen. Auch für die CDU-Fraktion sei der Coworking Space eine interessante Alternative zur Durchführung hybrider Veranstaltungen, bei der diejenigen, die nicht in Präsenz dabei sein können, online zugeschaltet werden können.

Die nächste „CDU im Dialog“-Veranstaltung findet im November statt. Eine Einladung bzw. Information dazu erfolgt rechtzeitig über die Website der CDU Rhein-Lahn.

Bildunterschrift: Zu Gast im Coworking-Space Aar-Einrich. Im geräuchabsorbierenden für Telefonate geeigneten Sessel haben Platz genommen: Rehan Khan und Matthias Lammert.

Ebenfalls dabei: (von links). Alexander Lorch, Marcel Willig, Günter Groß, Marc Ringelstein und Dennis Maxeiner.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Politik

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier