TV-Moderator Tom Lehel machte mit seinem Anti-Mobbing-Programm an verschiedenen Koblenzer Grundschulen, wie hier in Moselweiß, Halt. Foto: Stadt Koblenz/Mooz

Mit Präventionsprogramm auf Mobbing aufmerksam gemacht

in Koblenz

KOBLENZ Mobbing spielt auch im Schulalltag schon bei den kleinsten Kindern eine Rolle. Dagegen angehen und sensibilisieren in diesem Zusammenhang will Tom Lehel. Der vor allen Dingen als TV-Moderator aus dem Kindersender Kika bekannt gewordene, vierfache Familienvater macht sich bereits seit 2018 bundesweit an Grundschulen gegen das Thema Mobbing stark.

Anzeige

Unlängst machte der 51-Jährige, organisiert vom Kultur- und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz, Station an vier Grundschulen in der Rhein-Mosel-Stadt.  

Anzeige

TV Moderator Tom Lehel an Koblenzer Grundschulen zu Gast

Mit seinem Anti-Mobbing-Präventionsprogramm „Wir wollen mobbingfrei!“, einer unterhaltsamen Mischung aus Stand-up-Comedy, szenischer Lesung und thematisch passenden Pop- sowie Rocksongs, sensibilisierte er die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen in Ehrenbreitstein, Moselweiß und Pfaffendorf sowie der Schenkendorf Grundschule für Mobbing und Cybermobbing.

Anzeige

Die Dritt- und Viertklässler folgten dem bekannten TV-Moderator gespannt und nahmen jede Menge Tipps und Verhaltensweisen, wie man Mobbing begegnen kann, mit aus den Veranstaltungen.

„Ich bin Tom Lehel sehr dankbar dafür, dass er mit seinem Anti-Mobbing-Programm auch an Koblenzer Grundschulen Halt gemacht hat. Mobbing, egal in welcher Form, ist kein Kavaliersdelikt. Daher ist es wichtig, schon die jüngeren Schülerinnen und Schüler auf dieses sehr wichtige Problem aufmerksam zu machen und sie im Umgang damit zu sensibilisieren“, erklärte die Koblenzer Schuldezernentin Margit Theis-Scholz im Anschluss an die Veranstaltungen.

Bildunterzeile:TV-Moderator Tom Lehel machte mit seinem Anti-Mobbing-Programm an verschiedenen Koblenzer Grundschulen, wie hier in Moselweiß, Halt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Koblenz

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier