Kellerbrand in Bad Ems

in Blaulicht/VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS Am heutigen Abend brach in einem Keller eines Wohnhauses in der Bad Emser Friedrichstraße ein Feuer mit starker Rauchentwicklung aus. Anhand der stark drückenden Wetterlage, breitete sich der Qualm auf die angrenzenden Gebäude und den kompletten Oranienweg aus.

Anzeige

Zwar konnte der Brand durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Ems, schnell unter Kontrolle gebracht werden, dennoch mussten 8 Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung notärztlich behandelt werden. Zwei Personen wurden zur weiteren Beobachtung in anliegende Krankenhäuser gebracht.

Anzeige

Wie uns der Bad Emser Wehrführer und stellvertretende Wehrleiter Carsten Reifert mitteilte, ist das Wohnhaus aktuell nicht bewohnbar. Und dennoch ist es Glück im Unglück denn durch den schnellen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ems und den Atemschutzträgern der FFW Arzbach, konnte der Brand auf das betroffene Haus begrenzt werden.

Anzeige

Bei dem Einsatz waren 37 Feuerwehrkräfte vor Ort. Zusätzlich unterstützt wurde das Großaufgebot durch zahlreiche Rettungskräfte und leitenden Notarzt. Die Brandursache ist unklar und wird durch die Polizei ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Blaulicht

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier