Die 78. „CDU im Dialog“-Veranstaltung thematisierte die „Great Spa Towns of Europe“ in Bad Ems.

Great Spa Towns of Europe – wie geht es weiter in Bad Ems?

in Politik/VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS Eine lebendige Gesellschaft lebt vom regen Austausch miteinander. Seit einigen Jahren bietet die CDU-Kreistagsfraktion Rhein-Lahn mit ihrer Veranstaltungsreihe „CDU im Dialog“ eine Plattform, um regelmäßig mit Bürgern und Vertretern verschiedener Institutionen ins Gespräch zu kommen.

Anzeige

Monatlich wird – reihum in den Verbandsgemeinden und der Stadt Lahnstein – ein Thema aufgegriffen. Vorsitzender Matthias Lammert (MdL) und die beiden Stellvertreter Günter Groß und Jens Güllering luden diesmal nach Bad Ems ein: seit 2021 als bedeutende Kurstadt Europas (The Great Spa Towns of Europe) in das Unesco-Welterbe eingetragen.

Anzeige

CDU Kreis- und Fraktionsvorsitzender Matthias Lammert, MdL, begrüßte neben dem Referenten Stadtbürgermeister Oliver Krügel auch den langjährigen Bürgermeister der ehemaligen Verbandsgemeinde Bad Ems und heutigen Bundestagsabgeordneten Josef Oster (MdB). Oster freute sich sehr, in „seiner“ Stadt Bad Ems zu sein und unterstrich einmal mehr, dass er in Berlin den schönsten Wahlkreis Deutschlands mit drei herrlichen Flüssen und drei Welterbestätten vertrete.

Anzeige

Stadtbürgermeister Krügel erläuterte mit Stolz die Bedeutung des Titels „Bedeutende Kurstädte Europas“ für die Stadt Bad Ems. Man dürfe sich nun in einem Atemzug mit Baden-Baden und Bad Kissingen in Deutschland, aber auch mit Franzensbad, Karlsbad und Marienbad in Tschechien, mit Baden in Österreich, Spa in Belgien, Vichy in Frankreich, Montecatini Terme in Italien und Bath im Vereinigten Königreich nennen.

CDU im Dialog

Oliver Krügel ging auf die Geschichte Bad Ems ein, das über Jahrhunderte zu den bekanntesten Bädern Deutschlands zählte, bevor es im 19. Jahrhundert in den kleinen Kreis der Kurorte von europäischem Rang aufstieg. Und genau diese Vergangenheit, so Krügel, sei heute im Stadtbild noch erlebbar. Das mondäne Bad Ems hat sich in der Anlage seine Bausubstanz und vielen Baudenkmälern bis heute erhalten. Und genau deshalb sei Bad Ems nun auch in den Kreis der „Great Spa Towns of Europe“ aufgenommen worden.
Diese Auszeichnung sei aber auch Anspruch und Ansporn für die Zukunft. Anhand einer Karte verdeutlichte der Referent die eigentliche „Zone“ sowie die drumherumliegende Pufferzone, die die Teilnehmer in einem kleinen Spaziergang auch selbst in Augenschein nahmen.

Jens Güllering, stv. Vorsitzender der CDU Kreistagsfraktion dankte in seinem Schlusswort Bürgermeister Oliver Krügel für seinen Einsatz sowie allen Teilnehmern für Ihr Interesse. Für die CDU-Fraktion versprach Güllering auch zukünftig immer ein offenes Ohr für die Belange der Kreisstadt zu haben.

Die nächste „CDU im Dialog“-Veranstaltung findet am 18. Oktober 2021 in der VG Aar-Einrich statt. Eine Einladung bzw. Information dazu erfolgt rechtzeitig über die website der CDU Rhein-Lahn.

Bildunterschrift: Die 78. „CDU im Dialog“-Veranstaltung thematisierte die „Great Spa Towns of Europe“ in Bad Ems.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Politik

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier