So feiert das blaue Ländchen - Nastättener Stadtfest war ein großer Erfolg

So feiert das blaue Ländchen – Nastättener Stadtfest war ein großer Erfolg

in VG Nastätten

NASTÄTTEN Man kann es nicht anders sagen: Die Blaufärber in Nastätten haben es drauf. Während andere Städte und Gemeinden vor den Corona Bedingungen kapitulierten, zeigte die Stadt um den Bürgermeister Marco Ludwig, dass eine solche 3-Tages-Veranstaltung sicher durchgeführt werden kann. 3G war das Zauberwort. Geimpft, getestet oder genesen. Das war die kostenfreie Eintrittskarte auf das Veranstaltungsgelände. Und da war richtig was los.

Anzeige
Ein wenig Regen am Sonntag machte den zahlreichen Besuchern wenig aus – Die Original Mühlbachtaler heizten den Zuschauern dermaßen ein, dass niemanden kalt wurde.

Am Freitag gab es bis zum frühen Abend eine offene Bühne. Später unterhielt das BEN Radio die zahlreichen Besucher. Am Samstag ging die Post beim DJ Stephan ab und am heutigen Sonntag heizten die Original Mühlbachtaler den Zuschauern ein. Und genau das war eine unbeschwerte Riesengaudi für alle Besucher. Ein wenig Tanz und viel lachen. Selbstverständlich musste auch keiner der Gäste verhungern oder verdursten. Wie wäre es mit einem schönen Glas Wein? Kein Problem. Tobis Rauschert versorgte die Besucher mit einem trocken oder auch lieblichen Genuss. Zu den Mühlbachtalern durften die Großen einen zünftigen Schoppen Bier genießen. Wie heißt es so schön auf bayrisch? “O´zapft is.”

Anzeige

Für die Kleinen gab es natürlich alkoholfreie Softgetränke. Und das Essen? Deftig durfte es sein. Ob bei der beliebten Brat – oder Rindswurst oder lieber einer guten Pizza. Verhungern brauchte hier niemand.

Anzeige
Trotz des einen oder anderen Schauers, ließen sich die Gäste nicht beirren. Dafür war das Essen und die Getränke einfach zu lecker an den Ständen.

Lange mussten die Menschen auf eine solche Gelegenheit warten. Ausgelassene Stimmung und sich dennoch sicher fühlen dürfen.  Nastätten hat vorgemacht was in Corona-Zeiten möglich sein kann, wenn man etwas umsetzen möchte. Sicherheit und Vergnügen müssen kein Widerspruch sein wenn man die entsprechenden Vorkehrungen trifft. Oft ist es eine Frage des Willens und die Verantwortlichen und Menschen im blauen Ländchen hatten genau diesen. Vorbildlich!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Nastätten

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier