Die Jugendherberge in Bad Ems wird modernisiert

Die Jugendherberge in Bad Ems wird modernisiert

in VG Bad Ems-Nassau

BAD EMS Anfang 2020 wurden die ersten Beschlüsse zur Modernisierung der Jugendherberge in Bad Ems gefasst. Dann kam Corona und hat das Projekt ausgebremst. Jetzt wird die Modernisierung angegangen, mit dem Ziel, dass die Jugendherberge bis Mitte 2023 wieder an den Start geht.

Darauf verständigten sich Landrat Frank Puchtler, Bürgermeister Uwe Bruchhäuser, Stadtbürgermeister Oliver Krügel, der stellv. DJH Präsident Karl-Peter Bruch und DJH Vorstandsvorsitzender Jacob Geditz.

Die Jugendherberge wurde 1964 gebaut und 1995 zum letzten Mal modernisiert. Die jetzt anstehende grundlegende Neugestaltung macht die Jugendherberge zukunftsfähig und ist ein Bekenntnis zum Standort Bad Ems. Nach Wiederinbetriebnahme werden jährlich bis zu 18 000 Übernachtungen erwartet. Dies führt zu einer erheblichen Stärkung der Infrastruktur in der Stadt und in der Region.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start