Musikkapelle Loreley startet erfolgreich nach Corona-Zwangspause

Musikkapelle Loreley startet erfolgreich nach Corona-Zwangspause

in VG Loreley

LORELEY Erfolgreich gestartet ist die Musikkapelle Loreley mit Ihrer Probenarbeit. Nach der Kooperation der Musikkapelle Kestert und dem Musikzug der Freiw. Feuerwehr Osterspai e.V. im vergangenen Jahr, die bedingt durch fehlende Auftritte und Proben fast unbemerkt verlief, trafen sich die Musikerinnen und Musiker zu den ersten Proben nach der langen Zwangspause.

Anzeige

Unter Beachtung alle Vorschriften fand man sich auf dem Dorfplatz in Kestert ein, um den evtl. noch vorhandenen Ansatz zu testen. Bei manchen Aktiven waren längere Vorbereitungen im Vorfeld nötig um schwer bewegliche Instrumententeile wie Ventile und Züge wieder gangbar zu machen. Schon nach wenigen Musikstücken machten sich die ersten Muskeln im Ansatzbereich bemerkbar.

Anzeige

Dankbar nahmen die Musikerinnen und Musiker die Unterbrechungen durch den musikalischen Leiter Herrn Yoon an, um die Muskulatur zu lockern. Nach zweistündiger Probe kam man allerdings doch zu der Erkenntnis, dass es noch „ganz gut“ funktioniert hat. Erste Pläne wurden im Anschluss an die „open air“ Probe geschmiedet wie man sich nach entsprechenden Lockerungen dem Publikum in Osterspai und Kestert präsentieren kann.

Anzeige

Gibt es in vielen Vereinen doch Bedenken ob ein Neustart nach der langen Pause gelingt, so kann man in der Musikkapelle Loreley hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Auch wenn vielleicht nicht mehr alle Termine in gewohnter Art und Weise stattfinden werden, so stehen die Aktiven des Orchesters bereit um die Bevölkerung der beiden Rheingemeinden und alle begeisterten Blasmusikfreunde weiterhin musikalisch zu erfreuen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Loreley

„Feuer, Feuer…“

BORNICH Natürlich hat es im Ev. Kinderhaus Rappelkiste nicht wirklich gebrannt, es…

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier