Streik - Busse von Martin Becker fahren nicht

Streik – Busse von Martin Becker fahren nicht

in Rhein-Lahn-Kreis

RHEIN-LAHN Die Gewerkschaft Ver.di hat am heutigen Tag zum Streik bei den Verkehrsbetrieben aufgerufen. Besonders betroffen davon ist das Altenkirchener Busunternehmen Martin Becker. Auf der Webseite der Firma findet sich der Hinweis, dass zahlreiche Fahrten ausfallen. Dieses betrifft insbesondere auch den Rhein-Lahn-Kreis.

Somit mussten am heutigen Tage die Eltern ihre Kindern in die Schulen befördern. Doch offenbar waren nicht alle informiert. An so einigen Bushaltestellen standen vergeblich wartende Kinder. Einen Vorwurf kann man der Firma Martin Becker nicht machen. Diese hatte diesmal frühzeitig auf der Seite mb-bus.de informiert.

 

2 Comments

  1. …weil ja frühmorgendlich die generelle Routine ist: “Erstmal schauen, was bei MB so los ist….:”!???? Unfassbares Statement. “Kein Vorwurf zu machen!” Natürlich gebührt jedem sein Streikrecht, und wahrscheinlich ist der Streik berechtigt. Und wen wähle ich als Opfer? Die Schulkinder moins an der Busse!” Hut ab, Scham und Schande!

  2. Tja, die liebe Fa. Becker. Es ist schon eine bodenlose Frechheit was uns Eltern von Erst – und Viertklässlern zugemutet wird. Erst ein ewiger Lockdown, dann Distanzunterricht. Nun bestand die Hoffnung auf einen relativ normalen Schulbesuch, dann meinen die MA der Spitzenfirma Becker sie müssten streiken. Die Frage stellt sich doch, wer den berufstätigen Eltern die ausgefallene Arbeitszeit ersetzt. Becker? Verdi? Nicht genug das, wenn im Winter eine Schneeflocke vom Himmel fällt absolut kein Bus fährt, nein jetzt streiken wir.
    Scheinbar gehrt es den Busunternehmen und deren MA nach 1,5 Jahren Pandemie wirtschaftlich doch sehr gut. Das Personal sollte froh sein. das sie jeden Tag am Arbeitsplatz erscheinen dürfen.
    Wenn es mein Unternehmen wäre was bestreikt würde, gäbe es eine logische Konsequenz. Busse weg, Personal auf die Straße, Bude zu und fertig!
    Solange die NVG der Busbetrieb im Kr4eis bediente gab es weder Streiks noch solch seltsamen Busausfälle. Scheinbar reicht dem Rhein-Lahn-Kreis der Becker Dumping Preis.
    Qualität kostet eben etwas mehr und wenn es billig ist was soll da schon kommen. Aus scheiße gibt es eben kein Gold.
    Schon erstaunlich wenn man Personal mit schlechtem bis gar kein Deutsch an ein Service Telefon in der NDL. in Diez setzt. Da hat jede dubiose Gewinnspielhotline besseres Personal!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Rhein-Lahn-Kreis

Gehe zu Start