Inmitten des Waldes lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Notfallsituationen umzugehen. (Foto: Stadtverwaltung Lahnstein)

Notfalltraining im Lahnsteiner Kur- und Heilwald

in Lahnstein

LAHNSTEIN Noch laufen viele Vorbereitungen für den Betrieb des Lahnsteiner Kur- und Heilwalds hinter den Kulissen ab. Pläne werden zu Papier gebracht und abgestimmt, Ausschreibungen für verschiedene Gewerke vorbereitet. Zahlreiche medizinischen Partner, darunter das Klinikum auf der Lahnhöhe, die Malbergklinik, das Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz, das Bruker-Haus oder das Ambulante Rehazentrum, sind in die Planungen mit eingebunden und bereiten sich nun darauf vor, mit ihren Patientengruppen den Kur- und Heilwald besuchen zu können.

Medizinische Partner bilden sich fort

Ärzte, Therapeuten und Pädagogen trafen sich deshalb zum ersten Teil der Sicherheitsausbildung, dem Erste-Hilfe-Kurs im Wald. Kursleiter Andreas Paul vom Deutschen Roten Kreuz erläuterte typische Notfallsituationen im Outdoor-Bereich, übte mit den Teilnehmern das Anlegen von Verbänden und Schienen und informierte über die Vorgehensweise bei unterschiedlichen Symptomen wie etwa bei einem Sonnenstich.

Wenn die Infrastruktur des Kur- und Heilwalds fertig gestellt ist, können die Kliniken dort ihre anerkannten Therapien durchführen und haben noch den Zusatznutzen des Waldes als Heilmittel. Zum Beispiel werden Patienten nach einem Knochenbruch an den geplanten Geräten Krafttraining machen und im Sturz-Parcours ihre Geh-Fähigkeit wiederherstellen und verbessern können.

Auch die Bürgerinnen und Bürger oder Gesundheitstouristen werden die einzelnen Bereiche des Kur- und Heilwaldes je nach individuellem Bedürfnis zur Prävention und Stärkung der Gesundheit nutzen können.

Über Beschilderungen werden die Nutzungsmöglichkeiten der jeweiligen Stationen erklärt. Eine Gebühr wird nicht erhoben, der Lahnsteiner Kur- und Heilwald steht allen offen und ist somit auch ein zutiefst soziales Projekt.

Bis zum Baubeginn in wenigen Wochen können Interessierte gerne schon mal Kur- und Heilwaldluft schnuppern, beispielsweise in einem Kurs zum Stressmanagement am 26. Juni 2021, der über die Touristinfo Lahnstein unter 02621 914-174 buchbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Lahnstein

Gehe zu Start