Aufbruchstimmung bei den Oraniensteiner Konzerten

Aufbruchstimmung bei den Oraniensteiner Konzerten

in VG Diez

DIEZ Da die Corona-Inzidenzahlen im Rhein-Lahn Kreis erfreulicherweise weiter sinken, laden die Oraniensteiner Konzerte ihr Publikum am Sonntag, 20. Juni – erstmalig nach 7-monatiger Zwangspause – zu zwei hochkarätig besetzen Konzerten wieder ins Schloss Oranienstein ein. Mit jeweils gleichem Programm finden die Konzerte an diesem Tag sowohl um 11 Uhr als auch um 15.30 Uhr in der Schlosskapelle statt.

Die Berliner Barock Solisten und Nils Mönkemeyer musizieren am 20. Juni im Schloss Diez

Um die Abstandsvorgaben des Landes Rheinland-Pfalz einzuhalten, ist die Anzahl der Konzertbesucher begrenzt. Das genehmigte Hygiene- Konzept sieht neben dem Tragen einer FFP 2 Maske auch das Ausweisen als geimpfte, genesene oder innerhalb 48 Stunden negativ getestete Person vor. Alle anderen Konzertgäste erhalten die Möglichkeit, direkt vor dem Konzertbesuch einen Corona-Schnelltest im Schloss Oranienstein durchzuführen, um an den Konzerten teilnehmen zu können.

Musikalisch gestaltet wird der Konzerttag von den renommierten Berliner Barock Solisten unter der Leitung ihres Dirigenten Reinhard Goebel. Das für beide Konzerte um 11 Uhr und um 15,30 Uhr identische Programm umfasst barocke Werke von Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach.

Höhepunkte sind dabei Bachs „Brandenburgische Konzerte“ Nr. (3 BWV 1048) und Nr. 6. (BWV 1051) sowie das Konzert für Viola und Streicher (TWV 51:G9) von Georg Philipp Telemann mit dem renommierten Bratschisten Nils Mönkemeyer als Solist. Eigentlich sollten die Berliner Barock Solisten bereits am 24.5. in Oranienstein konzertieren, was aber gemäß der 21. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz zu diesem Zeitpunkt dann doch noch nicht möglich war.

Alle für den 24.5 erworbenen Konzertkarten behalten nun aber für den anberaumten Verschiebungstermin 20. Juni ihre Gültigkeit. Um die Abstandsvorgaben – gemäß der Corona-Verordnung des Landes– einhalten zu können, müssen allerdings die Platznummern neu vergeben werden. Kartenbesitzer können daher bis zum 10.06. bei der Tourist Information Diez für jeweils eines der Konzerte (11 Uhr oder 15.30 Uhr) eine Platz-Karte erhalten. Nach dem 10.6. können Karten für dieses Konzert auch im freien Verkauf bei der Tourist Information Diez erworben werden.

Insgesamt blicken die Planer der Oraniensteiner Konzerte – sowohl beim Veranstalter, der Stadt Diez, als auch im Vorstand des Vereins der Freunde der Oraniensteiner Konzerte – mit Aufbruchsstimmung dem restlichen Konzertjahr 2021 entgegen. Alle im Jahresprogramm angekündigten Konzerttermine sollen stattfinden und alle Corona-bedingt verschobenen“ Konzerte nachgeholt werden. Über notwendige Corona- Anpassungen der geplanten Konzerte auf der Grundlage der Verordnungen des Landes Rheinland-Pfalz werden die Stadt Diez und der Verein der Freunde der Oraniensteiner Konzerte jeweils kurzfristig informieren.

Wie geplant findet die im Jahresprogramm angekündigte Konzertlesung Mara“ mit Christian Poltéra (Violoncello) und Wolf Wondratschek (Lesung) am Sonntag, den 11. Juli statt. Das ursprünglich für den 25.4. vorgesehene Konzert mit dem Oboisten Albrecht Mayer wird in erweiterter Ensemblebesetzung und mit angepasstem Programm auf Samstag, 21. August 2021 verschoben. Das ursprünglich für 16.01.2021 vorgesehene Konzert mit dem Goldmund-Quartett wird nun am Samstag, 11. Dezember 2021 nachgeholt. Und schließlich wird auch das ursprünglich am 28.02.2021 geplante Konzert mit Ray Chen (Violine) und Julien Quentin (Klavier) nun am Sonntag, 30. Januar 2022 stattfinden.

Informationen sowie Platz- und Eintrittskarten für die Oraniensteiner Konzerte sind bei der Tourist Information Diez unter der Telefonnummer 06432 – 954 32 11 erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Diez

Gehe zu Start