Dorfladenberatung für Arzbach auf dem Bild von links nach rechts: Heinz-Peter Christ, Claus Eschenauer und Christian Christ

Dorfladenberatung für Arzbach

in Allgemein/VG Bad Ems-Nassau

ARZBACH Dorfladen für Arzbach? In der letzten Ratssitzung präsentierte der Erste Beigeordnete Christian Christ die Zusammenfassung der von Heinz-Peter Christ besuchten Dorfläden in Gemmerich, Osterspai und Filsen und ging auf die Schwerpunkte Vergleich von Einwohnerzahlen, Räumlichkeiten u. Verkaufsflächen, Sortiment und Hauptumsatzträger, Betreibermodelle, Operative Abwicklung und Ertragslage ein. Alle drei Dorfläden können seit der Eröffnung in den Jahren 2015 bis 2016 kostendeckend betrieben werden.

Anzeige

In Filsen und Osterspai konnten bereits erwirtschaftete Gewinne in die Verbesserung der Ausstattung und der Räumlichkeiten reinvestiert werden. Besonders hervorzuheben ist außerdem die Tatsache, dass in allen drei Orten die Räumlichkeiten von der jeweiligen Ortsgemeinde mietfrei und ohne Nebenkosten zur Verfügung gestellt werden. Diese Voraussetzung ist wesentlicher Bestandteil und wird als unverzichtbar angesehen. Die Präsentation wurde mit den Empfehlungen zu folgenden unverzüglichen weiteren Aktivitäten abgeschlossen: Beratung/Beschluss im Gemeinderat, Machbarkeits-Analyse, Konzepterstellung, Bewertung und Entscheidung.

Anzeige

Bereits Ende 2019 fanden erste Gespräche zwischen Vertretern der Ortsgemeinde, Mitgliedern des Ortsgemeinderates sowie Landrat und Innenminister statt. Hierbei erfolgte die Analyse der Nahversorgung in Arzbach sowie die Teilnahme an den jährlich stattfindenden Dorfladentagen des Landes Rheinland-Pfalz.

Anzeige

Ziel war es sich zu informieren und gegebenenfalls zügig bei einem eventuellen Zusammenbruch der Nahversorgung in Arzbach zu reagieren. Hierbei fanden auch Gespräche über die Zukunftsabsichten der Nahversorger vor Ort statt. Im Jahr 2020 kam es während der Corona-Pandemie zum Zusammenbruch der dörflichen Lebensmittelversorgung vor Ort. Nach Rücksprache mit den Immobilienbesitzern der leerstehenden Läden in der Dorfmitte, stehen diese zukünftig auch nicht mehr zur Verfügung.

Unter den genannten Voraussetzungen erscheint es sinnvoll die Hilfestellung des Ministeriums des Innern und Sport für die ehrenamtlich geführten Ortsgemeinden anzunehmen. Das Land Rheinland-Pfalz möchte somit Hilfestellung bei der Neugründung und dem Erhalt von Dorfläden geben. Mit dem Dorfladenberatungsprojekt “M.Punkt RLP” werden Kommunen landesweit von der ersten Idee bis zur Geschäftseröffnung begleitet.

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Arzbach stimmte nun einstimmig der Möglichkeit zu, die Betreibung eines Dorfladens untersuchen zu lassen. Die Beratung erfolgt im Rahmen des geförderten Landesprojekts M.Punkt RLP erfolgen. Als Standort für einen Dorfladen in Arzbach würden voraussichtlich Räume im 2. Bauabschnitt der Limeshalle bevorzugt in Betracht kommen. (Pressemitteilung: Claus Eschenauer, Ortsbürgermeister Fachbach)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Allgemein

Anders als die Anderen

KOBLENZ Das Institut für Sexualwissenschaft, 1919 von Dr. Magnus Hirschfeld gegründet, war…

Gehe zu Start
×

Hallo.

Klicke auf den Button um uns eine WhatsApp Nachricht zu senden oder sende uns eine Mail an redaktion@ben-kurier.de

× Whats App zum BEN Kurier