Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte dankte den Wahlhelfern für ihr ehrenamtliches Engagement

Oberbürgermeister Labonte dankt den Wahlhelfern

in Allgemein/Lahnstein

LAHNSTEIN Es war ein vergleichsweise ruhiger Wahlsonntag in den Lahnsteiner Wahllokalen, in denen Bürger*innen ihre Stimme für den neuen rheinland-pfälzischen Landtag abgeben konnten, der Tag verlief ohne nennenswerte Probleme und Zwischenfälle und viele Wahlberechtigte hatten vorab von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch gemacht.

So hatten von den insgesamt 13.589 Wahlberechtigten bereits 6.439 im Vorfeld Briefwahlunterlagen beantragt – ein Anteil von knapp 46 %. In den zwölf Lahnsteiner Wahllokalen machten noch 2.266 Personen am Wahltag von ihrem Stimmrecht Gebrauch. Die Wahlbeteiligung lag insgesamt bei 61,5 %.

Besondere Herausforderung aller Beteiligten war in diesem Jahr die Berücksichtigung der einzuhaltenden Hygieneregelungen im Rahmen der Covid-19-Pandemie.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich auf diesem Weg bei allen zu bedanken, die bei der Landtagswahl ehrenamtlich tätig waren. Mit Ihrem vorbildlichen Engagement haben Sie mit für einen reibungslosen Ablauf der Landtagswahl gesorgt“, erklärt Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte den Wahlhelfer*innen seine Anerkennung. „Ihr Einsatz am Sonntag ist ein Beispiel für gelebte Demokratie und hierfür möchte ich Ihnen ein Dankeschön aussprechen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Allgemein

Gehe zu Start