Gemeinsame Freude über die Zuwendung sowie über die bevorstehende Sanierung der Zentralen Sportanlage. Bürgermeister Jens Güllering (rechts) mit Uli Landes, IGS (links) und Simone Hübel, Grundschule Nastätten, die beide stellvertretend für die zahlreichen Nutzer der Anlage vor Ort waren.

Sportanlage soll saniert werden

in Sport/VG Nastätten

NASTÄTTEN Die zentrale Sportanlage der Verbandsgemeinde Nastätten am Schulzentrum soll saniert werden. Darauf haben sich die Mitglieder in den Ausschüssen schon vor längerer Zeit verständigt.

Nachdem die Verwaltung mit einem Fachplaner ein Sanierungskonzept erarbeitet hatte, gab es für die Vertreter der Sportvereine in der gesamten Verbandsgemeinde die Möglichkeit sich einzubringen. Ebenso waren die IGS Nastätten sowie die Grundschule „Blaues Ländchen“ in der Konzeptphase einbezogen. Auf Basis verschiedener Rückmeldungen wurde das Konzept weiterentwickelt und ein Zuwendungsantrag beim Land eingereicht.

Nun liegt der Zuwendungsbescheid vor. „Wir freuen uns, dass das Land die Sanierung als zuwendungsfähig anerkannt und uns einen Betrag in Höhe von 362.000 € aus Mitteln der Sportanlagenförderung bewilligt hat“, so Bürgermeister Jens Güllering. Um den besonderen Anforderungen der IGS für den Schulsport Rechnung zu tragen, werden weitere Mittel vom Rhein-Lahn-Kreis als Schulträger in Form eines Investitionskostenzuschusses beigesteuert.

Nachdem lange geplant und auf die Bewilligung gewartet wurde, können wir nun die zur Realisierung notwendigen nächsten Schritte einleiten“, so Güllering. Bedeutet konkret, dass der Bauausschuss gemeinsam mit dem Schulträger- und Sportstättenausschuss und anschließend der Verbandsgemeinderat über den tatsächlichen Sanierungsumfang abschließend entscheidet. Auf dieser Basis soll dann kurzfristig die Ausschreibung erfolgen, sodass im Sommer mit der Sanierung begonnen werden kann.

Bei der Sportanlage handelt es sich um eine sogenannte Zentrale Sportanlage. Diese stehen in Rheinland-Pfalz grundsätzlich in Trägerschaft der Verbandsgemeinden und sind allen Vereinen der gesamten Verbandsgemeinde und den Schulen zugänglich. Die Anlage in Nastätten ist zwischenzeitlich in die Jahre gekommen. Aus diesem Grund haben sich die Verwaltung und auch die im Rat vertretene Fraktionen für eine Sanierung stark gemacht

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Sport

Gehe zu Start