Neubau eines Weges und Wasserstelle

in VG Bad Ems-Nassau

NIEVERN Der Ortsgemeinderat hatte sich in der letzten Ratssitzung mit der Zuwegung auf den Friedhof über den Eingang Gartenstraße beschäftigt und entsprechend dem Vorschlag des Bauausschusses entschieden, diesen mit einem gepflasterten Weg auszugestalten.

Damit soll gerade älteren und gehbehinderten Friedhofbesucher*innen, die häufig auch Rollatoren nutzen, das sichere Betreten des Geländes über den Seiteneingang ermöglicht werden Im Rahmen der Maßnahme wird auch die Wasserstelle aus dem unmittelbaren Bereich der „Schröderschen Gruft“ in eine zentralere Position umgesetzt und neu gestaltet.

Ende letzter Woche hat die Firma Hies, Fachbach, mit der Umsetzung der Maßnahme begonnen, die in dem betroffenen Teilstück des Friedhofes mit umfangreichen Erdarbeiten verbunden ist.

Der Weg wird in einer Breite von 1,50 m ausgeführt und soll höhengleich an den Hauptweg angebunden werden. Dafür muss in diesem Bereich das alte Pflaster aufgenommen, Wurzelverzweigungen früherer Baumbestände entfernt und anschließend neu verlegt werden.

Bis zum Abschluss der Baumaßnahme bitte ich den Friedhof über die Eingänge an der Früchter Straße bzw. der Mittelstraße zu betreten und danke für das Verständnis. (Pressemitteilung: Lutz Zaun, Ortsbürgermeister – Nievern)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Kater vermisst

FACHBACH Wer hat Simba gesehen? Denn auf diesen Namen hört der eineinhalb…

Gehe zu Start