Endlich kann die Lücke im Lahntal-Radweg geschlossen werden

Lücke im Lahntal-Radweg kann geschlossen werden

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis

RHEIN-LAHN Endlich kann die Lücke im Lahntal-Radweg geschlossen werden

Eine richtig gute Nachricht und ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für die Radfahrer im Rhein-Lahn-Kreis kam jetzt aus Mainz: Landrat Frank Puchtler hat auf virtuellem Weg einen Förderbescheid über rund 2,6 Millionen Euro für den Lückenschluss des Lahn-Radwegs zwischen Laurenburg und Geilnau aus Mainz erhalten.

Wir begrüßen diesen Zuschuss sehr – er war dringend nötig und wird nicht nur von den Radfahrern seit vielen Jahren herbeigesehnt“, betont der CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert.

Auf einer 7,8 Kilometer langen Strecke wird die Lücke des Lahn-Radweges zwischen den Ortsgemeinden Laurenburg und Geilnau entlang der Lahn geschlossen.

Lahntal-Radweg

Dort ist bislang kein offizieller Radweg vorhanden: Der Radverkehr wird bisher über die Kreisstraßen K 23 und K 25 auf einem langen Umweg und über eine steile Bergstrecke von Laurenburg über Scheidt und Holzappel nach Geilnau geleitet.

CDU-Landtagskandidat Udo Rau hofft, „dass der Lückenschluss jetzt zügig baulich umgesetzt wird.“ Durch den Lückenschluss fahren die Radfahrer in Zukunft getrennt vom motorisierten Verkehr an der Lahn entlang.

Der Lahn-Radweg wird dadurch nicht nur sicherer, sondern erfährt touristisch erheblich aufgewertet. Der Ausbau kostet insgesamt 3,5 Millionen Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Politik

Gehe zu Start