St, Martin fällt aus? Nicht in Hollese.

St. Martin fällt aus? Nicht in Hollese

in VG Bad Ems-Nassau

DORNHOLZHAUSEN St. Martin fällt aus? Nicht in Hollese. Wenn schon die Kinder nicht zum gewohnten Laternenumzug mit dem Reiter durch das Dorf ziehen durften, so ließ es sich der berühmte Heilige nicht nehmen selber bei den Kleinsten der Gemeinde vorbeizuschauen.

Und natürlich gab es auch das eine oder andere kleine Präsent. In Zeiten der Corona Pandemie steht die Gesundheit an oberster Stelle und dennoch konnte unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsvorschriften eine wichtige Tradition bewahrt werden.

Es war nicht nur das Strahlen in den Augen der Kinder. Nein. Auch so mancher Erwachsener konnte sich ein Lächeln kaum unterdrücken.

Natürlich gab es keinen konventionellen Laternenumzug. Und dennoch sah man am Straßenrand Familien mit Ihren Kindern stehen welche selbstgebastelte Laternen in den Händen hielten.

Und genau dieses glänzende kleine Licht macht Hoffnung. Während durch Corona vielerorts Kinder der Geschichten und Erinnerungen beraubt werden, fand der kleine Ort im Rhein-Lahn-Kreis einen Weg für etwas Abwechslung in der zwangsweisen Covid-19 Tristesse zu sorgen.

Mit dieser gelungenen Aktion konnte den Kindern in Hollese eine Erinnerung geschenkt werden. Etwas Unvergängliches. Eine schöne Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start