Oberbürgermeister Labonte und Bürgermeister Mike Weiland mit Abstand vor dem Lahnsteiner Rathaus. (Foto: Eva Dreiser / Stadtverwaltung Lahnstein)

Neuer Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley in Lahnstein

in Lahnstein/Politik/VG Loreley

LAHNSTEIN Kürzlich begrüßte Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte den im Juli 2020 neu gewählten Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley, Mike Weiland, im Lahnsteiner Rathaus zum Antrittsbesuch.

Die Amtskollegen wollen eine gute Nachbarschaft sowie eine in die Zukunft gerichtete, vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit pflegen, denn die Entwicklung der Mittelrheinregion in den letzten Jahrzehnten hat deutlich gezeigt, dass eine solche für alle Seiten gewinnbringend ist.

Neben den bereits schon bestehenden Kooperationen, wie etwa bei der gemeinsamen Abwasserentsorgung – hier wurde auch über die anstehende Ertüchtigung der Zentralkläranlage Lahnstein / Braubach gesprochen, bei der die VG Loreley entsprechend dem Einwohnwert einen Anteil von 15,08% trägt – wird auch eine weitere Zusammenarbeit in verschiedenen anderen Bereichen angestrebt: So beispielsweise im Hinblick auf die Ausrichtung der Bundesgartenschau 2029 und den damit verbundenen Entwicklungsmöglichkeiten für die gesamte Region im Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Ein weiteres Thema war die an der Gemarkungsgrenze zwischen Lahnstein und Braubach erfolgte Rheinvorlandgestaltung Braubach / Lahnstein. Hier soll durch einen gezielten Rückbau der vorhandenen Uferbefestigungen sowie der Umgestaltung des Abflussbereichs der Natürlichkeitsgrad des Gewässers erhöht werden.

Projektbeteiligte waren neben Lahnstein und Braubach auch die Bundeswasserstraßenverwaltung und die Wasserwirtschaftsverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz.

Wie so oft in den letzten Monaten war auch die Auswirkung der Covid-19-Pandemie Teil des Gesprächs. Sowohl Labonte als auch Weiland appellieren nochmals an das Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen und das Einhalten der AHA-Regeln, denn „angesichts der aktuellen Lage und des weiter steigenden Infektionsgeschehen sind wir alle aufgefordert, bei der Eindämmung des Corona-Virus mitzuwirken“, so die Bürgermeister.

Im Rahmen ihres rund 90-minütigen Gesprächs vereinbarten Labonte und Weiland weitere Treffen, um ihren kollegial-konstruktiven Austausch auch in Zukunft fortzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Lahnstein

Gehe zu Start