Stadtbürgermeister Manuel Liguori (links) und Gastronom Cengiz Kiziltoprak bei der Unterzeichnung des Pachtvertrages für die Stadthalle Nassau.

Pächter für Stadthalle Nassau gefunden

in VG Bad Ems-Nassau

NASSAU Die Suche der Stadt Nassau nach einem Pächter für Nassaus gute Stube – die Stadthalle – hat nach drei Jahren ein Ende. Stadtbürgermeister Manuel Liguori und der neue Pächter Cengiz Kiziltoprak unterzeichneten für die Gastronomie der Stadthalle mit Saal, einen fünfjährigen Pachtvertrag mit Verlängerungsoption.

Stadtbürgermeister Liguori zeigte sich zum einen sehr erfreut darüber, dass nun der Vertrag mit dem Nassauer Gastronom Cengiz Kiziltoprak unterzeichnet wurde und zum anderen, dass man einen hervorragenden Gastronomen mit exzellentem Ruf gewinnen konnte.

Stadtbürgermeister Manuel Liguori hat jetzt für die Stadt den Vertrag mit dem neuen Pächter der Stadthalle unterzeichnet

Nachdem im Nassauer Stadtrat Einvernehmen zur Vergabe der Pacht bestand, trat man zunächst mit Cengiz Kiziltoprak in die Vertragsverhandlungen ein, die jetzt mit dem Vertrag zum Abschluss gebracht werden konnten. Darüber freut sich das Stadtoberhaupt und sagte in einem Gespräch mit der Redaktion: „Kiziltoprak, so finde ich, scheint – wobei auch anderen Bewerber einen guten Eindruck hinterlassen haben – der Richtige für die Stadthalle zu sein. Aber bei Herrn Kiziltoprak stimmte alles – Konzept, Erfahrung, Einstellung und der persönliche Eindruck. Ich glaube, dass beide Seiten – die Stadt Nassau und er als Pächter – von der Zusammenarbeit profitieren werden“.

Cengiz Kiziltoprak ist als selbständiger Gastronom in Nassau kein Unbekannter. Erfolgreich betreibt er neben dem „Nassauer Pizza & Kepap Haus´“ in der Amtsstraße, Bewirtung des Schwimmbad-Restaurants, auch das „Café Restaurant im Freiherr vom Steinpark“. Was die neu angemietete Stadthalle betrifft, so sagte der neue Pächter, gegenüber der Redaktion: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bedanke mich bei allen Entscheidungsträgern für das Vertrauen.

Die Stadthalle hat Potenzial als Gastronomiebetrieb und Veranstaltungszentrum. Für den Erfolg dieser Einrichtung will ich mich mit meinem Team und ganzer Kraft einsetzen.“ Die Bürgerinnen und Bürger der Grafenstadt Nassau, sowie alle Gäste aus nah und fern dürfen schon jetzt gespannt sein, welches gastronomische Konzept der Gastronom Cengiz Kiziltoprak mit seinem Team in den Räumlichkeiten des Stadthallenrestaurants umsetzen wird.

Die Suche der Stadt Nassau nach einem Pächter für Nassaus gute Stube – die Stadthalle – hat ein Ende.

Das Stadthallen-Restaurant zeichnet sich besonders durch sein Ambiente aus. In dem hell gestalteten Restaurant mit 50 Sitzplätzen stehen dem Gast für Dinner für zwei, Festlichkeiten mit der Familie oder Tagungen zusätzlich separate Räume zur Verfügung: Der Burgblick mit 26, der Ratssaal mit 65 und die Sonnenterasse mit 140 Sitzplätzen, von wo aus die Gäste einen herrlichen Blick auf die Stammburg, Kirche und den historischen „Adelsheimer Hof“, dem heutigen Rathaus haben.

Auf Anfrage kann die Stadthalle, Platz für 300 bis 400 Personen, angemietet werden.

Das Gastronomiekonzept bietet, wie Gastronom Kiziltoprak sagte, anspruchsvolle deutsche, französische, regionale Gerichte, sowie saisonale Spezialitäten und genussreiche Events, bei denen man das Beste aus Keller und Küche den Gästen präsentieren möchte.

Inspiriert von regionalen, hochwertigen Produkten, Regionalität, Frische und Erzeugnisse aus nachhaltiger Produktion, hat sich das Küchenteam zum Ziel gesetzt, ständig neue, überraschende Kompositionen zu kreieren. Text und Fotos: Achim Steinhäuser

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der VG Bad Ems-Nassau

Gehe zu Start