Arbeiten für das neue Hallenbad starten

Arbeiten für das neue Hallenbad starten

in Koblenz

KOBLENZ Sicher war es bis hierhin ein langer Weg, aber nun starten die Arbeiten für das neue Hallenbad mit Sauna und Gastronomie am Rauentaler Moselbogen. Los ging es Anfang dieser Woche mit Landschaftsbauarbeiten. Hier ist eine Winkelstützmauer zu errichten, da man den Erdaushub der späteren Baugrube nicht abfahren wird, sondern zum Modellieren der Landschaft benötigt. Das Hallenbad mit Sauna und Gastronomie soll erhöht errichtet werden, um später aus dem Bau einen freien Blick auf die Mosel erhalten zu können. Die Landschaftsarbeiten sollen Ende der 43. oder Anfang der 44. Kalenderwoche abgeschlossen sein.

Dem schließt sich der rund fünfwöchige Aushub der Baugrube an, welcher somit in den ersten beiden Dezemberwochen zum Abschluss kommen wird.

Die Ausschreibung des Hallenbad-Rohbaus, welche europaweit zu erfolgen hat, ist in Vorbereitung und soll Mitte Dezember 2020 abgeschlossen sein, so dass – eine Vorlaufzeit für das nach Ausschreibung zu beauftragenden Unternehmen eingerechnet – die Rohbauarbeiten geplant im ersten Quartal 2021 starten können.

Der Weg bis hierher war langwierig, aber nun kann es endlich losgehen. Wir hoffen, dass die Baumaßnahmen nun zügig über die Bühne gehen, damit Koblenz endlich wieder ein großes Hallenbad bekommt.“, so Oberbürgermeister David Langner.

Entstehen wird am Moselbogen im Rauental ein Hallenbad mit angegliederter Saunaanlage und Gastronomie. Die Badehalle wird hierbei aus einem Kinderbecken, einem Lehrschwimmbecken, einem 25-Meter-Sportbecken, einem Bewegungsbecken für Kurse und einem Springerbecken bestehen.

Es werden Sprungtürme in den Höhen 1 m, 3 m und 5 m vorhanden sein. Zudem kann im Bewegungsbecken und im Springerbecken durch Hubböden die Wassertiefe für verschiedene Einsatzzwecke angepasst werden.

Die Saunaanlage wird aus fünf verschiedenen Innensaunen und zwei Außensaunen bestehen. Sie wird über ein Außenbecken verfügen und einen Außen-Whirlpool innerhalb eines sichtgeschützten Atriums.

Der Gastronomiebereich wird zwischen Badehalle und Saunaanlage angeordnet sein und über zwei Außenterrassen, eine für das Schwimmbad, eine für die Sauna, verfügen.

Für die Fertigstellung des neuen Hallenbades wird einer Bauzeit von 24 Monaten gerechnet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Neueste von der Koblenz

Gehe zu Start